-Anzeige-

10 Kommentare

  1. Lotte

    Liebe Miez, nein ich will nicht ausrufen „Aber die bösen Sonnencremeees!!!“ Sondern nur von meiner Erfahrung mit kaltgepresstem Kokosöl schreiben ;) Ich creme mich und meinen Zweijährigen (und meinen Kater ca alle 2 Wochen) jeden morgen damit ein, bevor wir rausgehen und siehe da: Kein Sonnenbrand, dafür eine wunderschöne Bräune bei meinem weisshaarigen Kind :D Plus den Nebeneffekt beim Kater: Keine Zecken! Bei uns auch nicht aber damit hatt ich eh nie Lasten… Jedenfalls lese ich hier schon eine Weile stilll mit und mag viele hrer Beiträge gern.. Liebe Grüsse :)
    Lotte

  2. Claudia

    Liebe Miez,

    was mir beim Lesen des Artikels einfiel: Wir haben einen richtig großen, dunkelgrünen Ampelschirm (Durchmesser 3m) mit zugehörigem Granitstandfuß, den wir nicht mehr benutzen. Wie neu. Bei Interesse einfach kurz eine email schicken.

    Viele Grüße
    Claudia.

  3. Das klingt so toll. Hier ist es leider noch nicht sooo warm. Ich würde so gern in’s Freibad und am liebsten den ganzen Tag in der Sonne und im Wasser sein.
    Aber irgendwie zweifel ich daran, dass Wasser warm genug ist. 25 Grad sind ja nun nicht gerade soo viel.

  4. Du schreibst immer so schön. Dass Sonnencreme schädlich sein soll, wusste ich noch nicht, aber da irgendwie alles schädlich und krebserregend ist, wundert mich das nicht. Ich lese sowas besser gar nicht erst.
    Liebe Grüße, Steffi

  5. fishly

    Die Krux mit der Sonnenschutzkleidung kenne ich auch zur genüge. Mir kommt es auch so vor, als ob meine Kinder damit extra viel schwitzen. Nach dem ersten Strandurlaub mit sehr verärgertem Toddler kam mir dann die rettende Idee: Meine Laufshirts. :) Die T-Shirts, die ich zum Joggen habe sind atmungsaktiv, schnelltrocknend und außerdem mit UV 50. Zu Beginn gingen sie dem nun großen Kind bis zum Knöchel und waren ewa 3/4 Arm. Übergangsweise habe ich dann größere gekauft und nun passen die meines Mannes.
    Der angenehme Nebeneffekt war für uns die Luftigkeit. Dadurch, dass sich das Shirt wie ein Kaftan trug, war immer ein bisschen Luft am Körper. Das schnelle Trocknen hat sich besonders am Strand sehr bewährt. Ganz zu schweigen davon, dass die T-Shirts, sobald das Kind herausgewachsen war, wieder zurück in meinen Kleiderschrank wanderten ;)

    Ich wünsche Ihnen einen wundervollen Sommer im Garten.

  6. Jule :)

    Huhu Mama Miez! :)

    Wollte mal fragen wie du den selbst gemachten Eistee machst? Mein Muckie (bald 2 Jahre) trinkt nichts ausser Saft!

    Liebe liebe Grüße an euch!

    Jule

    • Ich koche einen Liter Wasser und werfe da 4 Teebeutel (türkischen Apfeltee, gibt’s sicher auch als lose Mischung) rein. Das ganze fülle ich mit 250ml Apfelsaft und dem Saft einer Zitrone auf. Kann man mit Honig oder zucker süßen, muss man aber nicht. Kalt stellen.

      • en.

        (nur kurz der vollständigkeit halber:
        bitte keinen honig & keinen ahornsirup im ersten lebensjahr, weil gefährlich. (nicht dass einer auf die idee kommt..))

  7. Anna

    Du hast eine echt schöne Art zu schreiben! Ich lese sehr gerne Deinen Block. Du schreibst, dass Deine Jungs eine Stunde fernsehen dürfen – ich finde das ganz schön lange. Was gucken sie denn? Kannst Du was empfehlen? LG Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-