Bis einer heult! • Wer sucht, der findet ...
Skip to content
20. November 2013 | Pia Drießen

Wer sucht, der findet …

Heute bekam ich eine E-Mail von einem Blogleser. Einem, der schon seit anno dazumal dabei ist und der seinen Unmut darüber kundtat, dass ich kaum bis gar nicht mehr blogge. Ausgerechnet ich und ausgerechnet jetzt, wo ich doch Kinder habe und demzufolge ja auch nen Arsch voller Geschichten zu erzählen hätte. Denn, wie er zu berichten weiß: Kinder sind ein wahres Abenteuer, ähnlich einem Bungee-Sprung oder eine Pferdekutschfahrt im Schlosspark. Gut, die letzte Metapher war jetzt von mir. Aber eben ein AUF und AB. Das sind wir uns einig. Und ich, das Fräuleindie Frau  … die Mama … die Pia, ausgerechnet, hab dazu nichts zu schreiben? SKANDAL!

Nun, ja, äh. Ich weiß jetzt nicht so genau wie ich Ihnen das schonend beibringen soll. Das ist alles nur erfunden. Ich hab gar keine Kinder, sondern lebe in Keuschheit mir meinen 13 Jahre alten Pudelmischling bei Bottropp. Ich hab natürlich darüber geschrieben. Viel. Sehr viel. Und ich hab das sogar öffentlich getan. In einem Blog. Nur eben nicht in diesem.

Warum und wieso ich das tat? Nun ja. Das ist schwer in einen Blogartikel zu fassen. Anfänglich vermutlich auf Grund der fehlenden Anonymität, die ich als Schutz für dieses neue big thing Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt, Blablabla – also known as neuer Lebensabschnitt – brauchte. Und dann waren da plötzlich Leser. Erst ein paar, dann mehr und dann ganz schrecklich viele. BOOM! Und hier wurde es, natürlich und verständlicherweise, immer weniger. Gefangen zwischen den Welten. Muddiversium versus Egoversum.

Inzwischen sind 5 Jahre vergangen, in denen ich ein Blog-Doppelleben führe. Die heutige E-Mail nehme ich daher zum Anlass, Sie über diese Tatsache aufzuklären. Ja, sie bloggt noch. Regelmäßig und viel.

Wer sucht, der findet …

… wer drauf klickt verschwindet!

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Willi / Nov 20 2013

    Ich kann gut nachvollziehen wie es den meisten alten Stammleser hier geht aber wie schon gesagt wer sucht der findet :-)

  2. Kim-Sascha Decker / Nov 20 2013

    Ich dachte kurz, dass ich mit einem total eindeutigen Suchbegriff gefunden hätte. Aber beim Lesen einiger Einträge da kamen mir Zweifel. Naja, bleib ich halt blöd. Kann ich gut ;)

    • Pia / Nov 20 2013

      Jetzt würde mich der Suchbegriff ja doch interessieren ;)

  3. Kim-Sascha Decker / Nov 20 2013

    „Beklopptes Huhn“
    .
    .
    .
    .
    Nein, natürlich nicht. „Der Beebie“
    Ich ging davon aus, dass niemand außer Dir sein Kind so nennt. Aber vielleicht ist ja auch dieser Trend an mir vorübergegangen.

  4. Malte / Nov 20 2013

    Reicht ja, wenn die Kommentatoren das tun.

    Habs dann jetzt auch. Und die nächsten Tage was zu tun.

  5. Kim-Sascha Decker / Nov 20 2013

    Das macht es ja dann einfacher …

  6. Kathrin / Nov 20 2013

    Ich lese inzwischen seit 8 Jahren mit und hoffe wirklich sehr, dass es zu finden ist…

  7. Markus / Nov 20 2013

    Ich lese dieses Webdings auch schon seit Jahren – und fand es schade dass es hier vor einiger Zeit recht still wurde.

    Ich konnte das allerdings gut verstehen – ich bin so alt wie Du, recht Internetaffin und twittere über meine zwei Kinder – allerdings nur für einen sehr kleinen Kreis und mich selbst, damit ich einigermaßen die Kontrolle über Fotos und Videos behalte…

    Aber ich hab das zweite Webdings gefunden – und freue mich nun umso mehr dass ich wieder was zu lesen habe!

    Solltest Du (warum auch immer) Interesse an den Anektoten haben, die ich über meine Kinder twittere, schreib mir eine Mail ;)

    PS: Was die Giraffe von neulich angeht: Die Tür?

  8. Knoetchen / Nov 20 2013

    Also wenn ich „*** ******* ****“ beim allwissenden Google eingebe, vervollständigt das gute Ding meine Eingabe und ich finde bereits im zweiten Link wonach ich suche *spielverderber*

    [editiert, um den Spannungsgrad aufrecht zu erhalten ;)]

  9. Verena / Nov 20 2013

    Ich FASS es nicht!! Ein Blog-Doppelleben!! (Und ach! Fünf Jahre Pia zum Nachlesen:-) Danke für die Enthüllung und das Vertrauen.)

  10. Markus / Nov 21 2013

    Ich bin zwar gestern auch zum Ziel gekommen – allerdings habe ich an der falschen Stelle gesucht. Hätte ich auch einfacher haben können… ;)

  11. Annette / Nov 21 2013

    Ich hab Deinen Blog schon eine Weile gelesen, als ich selber schwanger wurde und Deinen anderen Blog fand. Und als Du dann hier und dort gleichzeitig das 3. Kind erwartet hast, wurde ich hellhörig, voll das dejavu. Und schon damals konnte ich meinen Verdacht verifizieren. Wer sucht, der findet.
    Jedenfalls: Danke für beide Blogs!

  12. Kathi / Nov 21 2013

    Das ist ja lustig. Ich habe von dem anderren Blog hier her gefunden. War nun ja auch nicht schwer. Das anderre vorher nie auf die Idee gekommen sind wundert mich doch. Ich kann mich wohl beim NSA bewerben.

  13. Stefan / Nov 21 2013

    Ich hatte ja keine Ahnung — obwohl ich schon Blogeinträge dort gelesen habe!

  14. Kathrin / Nov 22 2013

    Ich habs gefunden und freue mich sehr!

  15. Isi / Nov 22 2013

    Bin ich die Einzige die es nicht schnallt? Ich muss mehr Nüsse essen :(

  16. leila / Nov 23 2013

    Ich hab auch erst vor Kurzem geblickt, dass Pia doppelt blogt und das obwohl ich beide Blogs kenne. Als im Blog X dann ein Foto von Pia war wurde ich stutzig. Hatte ich mich vertippt? Wurde das Foto von Pia etwa geklaut? Rätsel über Rätsel. Mit etwas Nachdenken und Nachgucken kam ich dann auf die Lösung :-)

  17. Keks / Nov 23 2013

    Und ich bin erst vor kurzem darauf gekommen, dass beide Blogs mit Dir zusammen hängen. Ich dachte noch „Ach, beide drei Kinder, bei beiden geht der Mann eine Zeit ins Ausland. Vielleicht sollte ich die mal zusammen bringen.“ Und dann las ich in deinem anderen Blog die Signatur für Deine genähten Werke und hatte eine Offenbarung :D.

  18. Marc / Nov 23 2013

    Aktuell geht es recht leicht, ich hatte auf die schnelle

    nach **** *** ****** gegoogelt

    (ja, schnell, da sind Tippfehler inklusive) und hatte einen Hinweis auf eine (relativ) bekannte andere Bloggerin, dem ich folgt und siehe da, da war es. :)

  19. Moi / Nov 23 2013

    Ich lese auch schon seit ewigen Zeiten den anderen Blog, ich dachte eigentlich, dass den alle anderen hier auch kennen…
    Ich bin glaube ich darauf gestoßen, als du hier über ein schmerzhaftes Symphysen-Ding geschrieben hast und ich erstmal googlen musste, was das denn überhaupt ist. Dass das auch du bist ist mir erst beim „Ich hab Langeweile und schmökere im Blog“ aufgefallen, da mir der QB-Bild so bekannt vorkam. (Und ja, ich kam mir selbst creepy vor, weil mir das aufgefallen ist). Außerdem hat dein Schreibstil einen hohen Wiedererkennungswert, finde ich.

  20. Lorelai / Nov 24 2013

    Ich lese längst beide und kam vom 2. Blog hierher. War ganz easy ;)

    • Pia / Dez 10 2013

      Lorelai, ja, von dort nach hier ist einfach.

  21. Lisa / Nov 25 2013

    Ich bin sehr froh sie als (sehr stille) Mitleserin, vor Jahren drüben gefunden zu haben. Das wäre ja nichts gewesen, so ganz ohne Piablog…

  22. Frau G. / Nov 25 2013

    Da ich davon ausgehe, dass die besagte andere Seite in dem großen Netzwerk des Herrn Zuckerberg zu finden ist, werde ich mich wohl leider als stille Leserin verabschieden.
    Liebe Pia, dein Blog ist sicherlich absolut lesenswert, aber für mich noch kein Grund, dem großen Social Network beizutreten.

    • Pia / Dez 10 2013

      Frau G.,
      Blogs haben nix mit Facebook zu tun?!?!

  23. annina / Nov 26 2013

    oh wie schön! dann bin ich die nächsten fünf jahre ja beschäftigt mit nachlesen… das heisst wenn ich den „neuen“ blog dann finde. bin bis jetzt zu doof, aber wird mir wohl schon noch was einfallen was herrn google helfen könnte…..

    verfolge diesen blog seit sehr langer zeit und war etwas traurig als nichts mehr kam.. kann sie aber gut verstehen, habe selber ein anonymes blog begonnen als das erste kind zur welt kam um etwas anonymität zu haben…

  24. spoonman / Nov 26 2013

    Ich gebe zu, ich war neugierig. Gesucht, gefunden. Aber irgendwie hat mich sofort ein unangenehmes „too much information“-Gefühl beschlichen.

    Und ich frage mich, was die Kinder dazu sagen, wenn sie in 5 oder 10 Jahren vielleicht mal lesen, was Hinz & Kunz so alles über sie erfahren haben…?

  25. Chris / Nov 28 2013

    Geht mir wie Stefan. Bin neulich aus irgendwelchen Gründen und Suchworten auf dem anderen Blog gelandet und habe es gerade an das beschriebene Alter der Kinder gedacht, nochmal nachgeschaut und festgestellt, dass Sie das waren… ;-)

    #hach

  26. Pink Püppi / Nov 29 2013

    …ich habe den anderen Blog gefunden auf einer meiner Kinderwunsch Spitzen vor ca. 3 jahren (da war deine Nummer 2 gerade geboren) und habe mich dann von hinten nach vorne durchgelesen… und durch deine Bucherwähnung im Sommer ist es mir dann wie Schuppen von den Augen gefallen und ich konnte die Verknüpfung herstellen…diesen Blog kenne ich nämlich schon eine gefühlte Ewigkeit :)

  27. Kim-Sascha Decker / Dez 5 2013

    Das glaubt mir kein Mensch. Zwei Wochen!!
    So lang hab ich gebraucht, um es zu schnallen.
    Pfleger, meine Pillen bitte.

    • Pia / Dez 10 2013

      Kim,
      ja, das ist das Alter. Mach Dir nix drauß.

  28. Juli / Dez 10 2013

    Gefunden =)) gebookmarkt….so kommen sie mir nicht davon….buuuuhhh :)

Leave a Comment