Bis einer heult! • Ohne eigene Worte.
Skip to content
18. Februar 2014 | Pia Drießen

Ohne eigene Worte.

Ich bin kein Fan von Blogparaden, Stöckchen, BlogSwaps, whatever. Auch führe ich keinen Redaktionsplan für mein Blog. Ich hab auch keine Redaktion oder ein Adminteam, das mir bei der Pflege von Facebook oder Blog selber hilft. Ich bin hier ganz alleine und schreibe in mein Blog, wann und was ich will.

In den letzen Tagen wurde ich sage und schreibe 18 Mal auf den unterschiedlichsten Wegen aufgefordert etwas zum Thema „Berufsstand freier Hebammen vor dem Aus“ zu schreiben. Ich hatte es vor. Ganz wirklich und noch bevor ich quick und dirty diesen Link auf meiner Facebook-Seite teilte: Versicherungsmarkt für Hebammen bricht zusammen!

Ich kann das jetzt im Moment aber nicht mehr tun. Da waren so viele nötigende Worte. Soviel „Es ist Deine Pflicht, als Bloggerin mit großer Reichweite, als Mutter 3er Kinder!“ 

Geburtsmoment

Statt starker Worte ein starkes Bild eines starken Moments, der von Dankbarkeit für und an meine großartige Hebamme nur so erfüllt war.

Es ist nicht stumpfe Sturheit, die mich nun dieses wichtige Thema (noch eine Weile) ruhen lässt. Und wer mir hier schon eine Weile folgt, weiß um meine Einstellung zum Thema Hebammenbetreuung während/nach einer Schwangerschaft und Geburt. Ein so wichtiges, emotionales Thema! Für mich. Für so viele Frauen.

Es ist das Herz, das sich geknebelt fühlt. Auch wenn der ein oder andere es nicht glauben mag, so schreibe ich hier jedes Wort und jeden Eintrag mit und aus dem Herzen. Und wenn dann einer kommt, mir die Pistole auf die Brust setzt und sagt: „DU MUSST!“ … denken Sie sich den Rest.

Lesen Sie stattdessen bei:

Frische Brise: Hebammen, ein aussterbender Beruf

Ringelmiez: Eine Geburtshilfe ohne Hebammen?

Von guten Eltern: Warum ein Herz für Hebammen nicht reichen wird …

Hebammenblog: Hebammenprotest = Elternprotest – was Du jetzt tun kannst

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. ela / Feb 18 2014

    Leute, echt jetzt? Wenn Ihr ein Buch lest, schreibt Ihr dann dem Autor auch das es seine Gottverdammte Pflicht ist dieses oder jenes umgehend auch zu veröffentlichen weil ihr das wollt??????

    • Sabrina / Feb 18 2014

      amen. besten worte. echt unmöglich was sich manche rausnehmen

  2. Maja / Feb 18 2014

    Du musst garnichts! Sehe ich genauso…

  3. Katja / Feb 18 2014

    Liebe Mama Miez,

    danke für die ehrlichen Worte. Mein Blog ist nur ein kleines, kaum beachtetes Licht in der Welt der (Mama-)Blogs, aber selbst ich fühle den moralischen Druck „Jetzt schreib doch mal über …“. Diesmal habe ich es getan, aber bei vielen Themen, die hochkochen, denke ich mir auch oft: Muss ich jetzt wirklich? Und wenn dann nichts kommt, keine Inspiration, keine Idee – dann ist es doch nur richtig und aufrichtig, davon Abstand zu nehmen.

    Weiter so mit dem Blog – finde ich genau richtig!

    Viele Grüße aus dem Rheinland
    Katja aka Jezebel

  4. Zickenbändigerin / Feb 18 2014

    Sehr gut Frau Miez.
    Das Verhalten der 18 (!) anderen lasse ich an dieser Stelle besser unkommentiert.

  5. Maria / Feb 18 2014

    Hallo Mama Miez,
    Ich bin eine derer, die gestern Nacht noch auf Twitter auf die Blogparade verwiesen hat. Einfach nur mit dem link. Falls das so rüber gekommene ist als würde ich sie nötigen tut mir das wirklich sehr leid. Ich lese ihren Blog schon recht lange heimlich mit und weiß daher auch um ihre Beziehung zu ihrer Hebamme. Daher wollte ich wirklich nur darauf aufmerksam machen, weil sie einfach eine große Leserschaft haben und damit viele Mütter erreichen. Aber ich gebe ihnen vollkommen recht- wenn man das aus zwang schreibt funktioniert das nicht. Ich kann ihren Ärger und die Konsequenz daraus also voll und ganz nachvollziehen.
    Viele Grüße Maria

  6. Frische Brise / Feb 18 2014

    Danke für das Bild. Ich schmelze ?

  7. Angela / Feb 18 2014

    Find ich auch blöd wenn man so belagert wird und fremdbestimmt auf Knopfdruck funktionieren soll… Ich mag deinen Blog so wie DU ihn gestaltest lass Dich nicht verbiegen !

  8. Sarah / Feb 18 2014

    Klar ist es ein wichtiges Thema ABER egal wo man ließt nur noch davon und letzt endlich sind wir alle dagegen was da abgeht. Wieder rum will ich das aber auch nicht auf jedem Blog, jeden Tag aufs neue lesen, einer fängt an es scheiße zu finden und die anderen MÜSSEN nachziehen.
    Und das was du schreibst oder nicht bleibt ganz allein deine Entscheidung.
    Mir würde nicht im Traum einfallen dich anzuschreiben und zu sagen.. Hey du MUSST aber jetzt darüber berichten oder ähnliches.. Es ist DEIN Blog und du entscheidest..
    Mach weiter wie du es sonst auch getan hast denn so ist es gut :)
    Lieben Gruß Sarah

  9. Steffi Kühn / Feb 18 2014

    Wie gut ich Dich verstehen kann! Und ich finde es super und richtig, dass Du das gerade nicht machst. Dich instrumentalisieren lassen. Egal wie richtig und wichtig die Sache auch ist, Du musst gar nichts, und es muss von ? kommen!

  10. agatha / Feb 18 2014

    DANKE, dass Du es trotzdem tust. ?

  11. rage / Feb 18 2014

    kein mensch muss müssen, es sei denn, er wolle. amen.

  12. Roowoo / Feb 19 2014

    Ich finde es auch gut, dass Sie nur schreiben, was und wann sie können (und wollen).
    Trotzdem, weil hier in den Kommentaren ein bißchen sehr geschimpft wird, möchte ich eine Lanze für die 18 (achtzehn. wow) SchreiberInnen brechen, die sich an Mama Miez gewandt haben. Ich unterstelle mal, dass keine/r von Ihnen wissen konnte, dass auch 17 andere noch Druck machen. Und allen liegt das wichtige Thema der Hebammen am Herzen. Ich finde es legitim, dass sie sich damit an Mama Miez wenden. Genauso wie ich es explizit auch legitim finde, eben NICHT auf Knopfdruck darüber zu schreiben, wenn doch im Moment ganz andere Dinge aus dem Herzen wollen.
    Die Links reichen doch auch völlig! Mich haben sie jedenfalls animiert, endlich die Petition zu zeichnen – und meinerseits ein paar Facebook-Kontakte damit zu nerven. Mission accomplished!

    • Mama Miez / Feb 19 2014

      Du hast recht un ich werfe das den 18 Menschen auch gar nicht vor. nur der einen, die mir halt mit Müssen kam, die kann mich mal!

      • RooWoo / Feb 19 2014

        Und mit was? Mit Recht!!! ;-)

Leave a Comment