Bis einer heult! • Die Jungselfe
Skip to content
20. Februar 2014 | Pia Drießen

Die Jungselfe

Vorgestern, Dienstag, der Quietschbeu und ich so:

„Mama, gibt‘s eigen‘lich auch Jungselfen?“
„Na klar! Peter Pan ist doch auch eine, oder?“
„Ja?“
„Na immerhin hat er sehr spitze Elfenohren.“
„Stimmt!“
„Und bei Mia and Me gibt’s doch auch Jungselfen, oder?“
„Stimmt!“
„Wieso fragst Du?“
Nur so …“

 Gestern, Mittwoch, der Quietschbeu und ich so:

„Ich hab‘ heut beim Elfentanz mitgemacht!“
„Elfenwas?“
„Elfentanz. Für Kanewall. Machen wir im Kindagaten.“
„Und da habt Ihr heut‘ mit dem Üben angefangen?“
„Naaaain. Aber ich hab heut‘ auch mitgemacht.“

Eine Stunde später:

„Mama, hier, nimm ma‘ die Taschentücher. In jede Hand eins. Und dann mach ma‘ so!“  [Wedelt wild mit den Armen]
„???“
„Ich zeig Dir jetzt den Elfentanz!“

Und dann tanzen wir gemeinsam im Wohnzimmer den Elfentanz. Mein Sohn voller Freude und Begeisterung (und mit deutlich mehr Ausdauer, als ich sie habe).

Schade, dass überhaupt vorher diese Unsicherheit bestand, ob man als Junge beim Elfentanz mitmachen dürfe. Geschürt wurde die Unsicherheit von einem Kindergartenfreund, der ihm todernst erklärte, dass nur Mädchen tanzen würden.

Ein Glück, dass er mich gefragt hat und dass ich ihm nach der ganzen Geschichte auch nochmal erklären konnte:

„Du darfst alles machen, was auch Mädchen machen. Das ändert nichts daran, dass Du ein Junge bist. Wenn es Dir Spaß macht, ist daran rein gar nicht verkehrt oder falsch. Du selber musst es wollen und Dich dabei gut fühlen!“

Elfentanz, wtf?! Ich bin so verliebt in meinen kleinen hüpfenden Tanzelferich! ?

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Rieke / Feb 20 2014

    Sehr gut reagiert! :) Unser Jüngster liebte es auch sich mit den Mädels in der Kita verschiedene Prinzessinnenkleider anzuziehen, hat aber immer darauf geachtet, dass ihn keiner auslacht (was dann leider durch andere Kindergartenjungs irgendwann passiert ist und dann wollte er plötzlich nicht mehr mitspielen oder nur noch der Hund der Prinzessin oder so sein ;) )

  2. Iris / Feb 20 2014

    Habe ein sehr schönes Bild von meinem burschi im rosa tütü. Finde auch nichts dabei. Beim Rollenspiel ist er aber auch nur noch in “männlichen“ Rollen, das war aber auch schon anders.

  3. Sabrina / Feb 20 2014

    richtig reagiert!
    Der Zwerg fragte mich auch eines Tages ob den auch jungs in die Puppenecke und Kochecke dürfen, die anderen haben gesagt das ist nur für määäädsen. Ich sagte nur, aber Papa ist doch auch in der Küche und kocht mal und Papa hat ihn ja auch als Baby gewickelt, also so wie eine Babypuppe, seitdem treffe ich ihn beim Abholen nur noch in der Puppenecke mit seinen zwei Freundinnen ^^

  4. Susi / Feb 20 2014

    Sehr süß. :) Traurig finde ich allerdings, dass dein Sohn verunsichert ist, ob er das denn überhaupt machen darf. Ich weiß nicht, ob du Pinkstinks kennst, sie setzen sich unter anderem mit dem Thema Rollenbilder auseinander.

  5. Keks / Feb 20 2014

    Beim Fräulein im Tanzen sind inzwischen auch zwei Jungs die mit Freude Pirouetten drehen. Zumindest eine der Mütter hat sich vorher Gedanken gemacht, ob sie ihren Sohn wirklich dort hin schicken soll. Eben auch weil Tanzen ja eigentlich eine „Mädchensache“ wäre.
    Ich habe ihr das gleiche gesagt wie Du Deinem Sohn. Dass es total egal ist, ob das nun eine „Mädchensache“ ist, oder nicht. Hauptsache er hat Spaß.

  6. annihobsi / Feb 20 2014

    Hach <3
    Meine Maus spielt gerne mit Autos. Aber im Kindergarten traute sie sich nicht. Die Mädels können sie dann doch nicht mehr leiden. Bis sie gesehen hat, das auch Jungs mit Puppen spielen oder sich im Kindergarten schminken. (Haben da nen Schminktisch)

    LG Anni

  7. Jules / Feb 20 2014

    Aaaaw <3 Genau richtig…wie oft muss ich als angehende Erzieherin erklären, dass es weder Jungs/Mädchenfarben. gibt noch Jungs
    /Mädchenspiele… Macht mich immer wieder traurig, wie beeinflusst da schon drei vierjährige sind und was da für Vorurteile existieren.

  8. Marc / Feb 21 2014

    Wie sollen es denn neue kleine Elfen geben, wenn es nicht Elfinnen und Elfen gäbe? Parthenogenese ist bestimmt kein – auch kein kindergartentaugliches – Konzept. ;-)

  9. Anerev / Feb 21 2014

    Wundervoll :) Ich muss schmunzeln und bin gerührt zugleich! Besonders wegen deines Ausspruchs ‚Elfentanz, wtf?!‘ :)

  10. Ellie / Feb 21 2014

    Ich wollte mal ein Buch für ein Kind zum ersten Geburtstag kaufen – die Buchhändlerin musste erst wissen, ob es ein Junge oder ein Mädchen ist, bevor sie mich beraten konnte. :-/ Da muss man sich dann nicht mehr wundern, woher die Bilder in den Köpfen kommen.

  11. Frl. Niemand / Feb 22 2014

    Sehr schöner Beitrag mit einer wichtigen Botschaft. Elfentanz ftw. ;)

  12. Steffi / Mrz 3 2014

    Super Reaktion!
    Ich hoffe ich bin bei unserer Fee auch immer so fix. Wobei ich denke, dass es Mädchen da ja doch leichter haben…

    Mama Miez – ich liebe Ihren Blog!

Leave a Comment