Die Nachricht des Jahres

Vor 9 Tagen twitterte ich kurz und knapp und ohne weitere Infos für die dann natürlich total neugierige Meute:

Und heute wurde diese ominöse beste Nachricht des Jahres doch tatsächlich schon schriftlich bestätigt. Gehen wir nun davon aus, dass der Planet sich vor Ende des Jahres nicht aufhört zu drehen, keine Blitzkriege in diesem Land begonnen werden und die Bundesrepublik in den kommenden 7 Monaten nicht pleite geht, so können wir ganz fest damit rechnen, dass der Miezmann in der zweiten Jahreshälfte, spätestens zu Januar 2015, Heimatnah versetzt wird!

Sie glauben gar nicht, was das für mich – für uns – für die Kinder (die es noch nicht wissen) bedeutet. Das ist sowas wie eine Befreiung für mich. Ich habe die Möglichkeit abends wieder zum Sport zu gehen, Elternabende wahrzunehmen oder einfach mal ganz allein zu sein. Wir können wieder Paar sein, über belanglosen Alltagskram reden, uns ärgern und gemeinsam lachen. Wir sind flexibler in unserer Wochenendplanung, könne Sonntags wieder Ausflüge machen und sone richtige Familie sein. Die Kinder haben ihren Papa wieder jeden Tag um sich. Er kann sie zum Kindergarten fahren, abholen und eine Gute Nacht Geschichte vorlesen.

Wir wären wieder komplett! Nein, wir werden wieder komplett sein.

Ja, meine Damen und Herren, das ist die beste Nachricht des Jahres. Ich wüsste nicht, was das noch toppen soll!

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4493

60 Gedanken zu „Die Nachricht des Jahres

  1. Huhu,

    da ist ja total toll!
    Herzlichen Glückwunsch!

    Ich dachte ehrlich gesagt, du bist schwanger *gnihi*, aber das kann ja noch…wo der Miezmann dann viel zu Haus ist.. ;-))

    Lg
    Salo

  2. Das freut mich total. Besonders für die Kinder, aber auch für Euch als Paar und Familie! Familienalltag ist was Wunderbares. Das weiß man – wie so vieles im Leben – erst richtig zu schätzen, wenn man es nicht (mehr) hat ;-)
    Mein Strohwitwen-Dasein ist heute Abend auch wieder vorbei. Zum Glück sind es bei uns immer nur ein paar Tage. :-)

  3. Das freut mich unglaublich für Euch. Ich weiß wie schwer es ist für die Familie auf den Mann und Vater warten zu müssen. Wir haben hier im Haus auch eine Soldatenfamilie und denen steht diese Freude auch noch ins Haus.

  4. Super!!
    Ich hatte immer das Glück, dass mein Papa innerhalb der Kaserne versetzt wurde, die bei uns im Ort ist. 13 Jahre lang. Er kam mittags immer zum Essen und war auch Abends immer da. Fand ich gut.

    Schön, dass Ihr das auch bald habt :D

  5. oh, das ist toll, gedrückte daumen, dass alles genauso klappt! und ich kann es so gut verstehen: hier wohnen wir seit einigen wochen wieder zusammen, was zwar einen 500km-umzug für uns alle bedeutet hat, aber das zusammensein als familie wiegt das alles auf :)
    linnea

  6. Oh Mensch, das freut mich so zu hören, eine wirklich tolle Nachricht und ich kann verstehen, dass dich das absolut euphorisch stimmt. Meine Daumen sind natürlich weiterhin gedrückt, dass da auch ja nix mehr dazwischen kommt.

  7. Wow was für eine tolle Nachricht:D wirklich durch nichts zu toppen. Ich hab grad richtig Regen in den Augen! Ich freu mich für euch :)

    Herzliche Grüße

  8. Boah was eine tolle tolle tolle Nachricht. Das ist einfach großartig. Die Kids werden bestimmt ausflippen. Und Sie und der Miezmann erstmal. Ich freu mich riesig für die ganze Familie.

  9. Liebe Pia,
    Gänsehautfeeling und leise Freudentränchen für Euch. Ernsthaft. Ich drücke die Daumen, dass nichts schief geht und Ihr den Miezmann ganz bald wieder dauerhaft an Eurer Seite habt!

    ?-chen,
    die Alltagsheldin

  10. Herzlichen Glückwunsch und Respekt, wie Sie das bisher alles allein gemeistert haben! Gerade dann weiß man die kleine Auszeit für sich erst richtig zu schätzen…Alles Gute weiterhin!

  11. „Heimatnah“ ist hoffentlich genau definiert.

    („Schönau am Königssee? Ich dachte heimatnah?“ – „Das liegt auch in Deutschland und Deutschland ist doch ihre Heimat, oder?“ ;) )

  12. Ich drücke alle Daumen!!

    Ich habe vom Dasein als Seefahrerbraut (Mann 16 Wochen am Stück weg) bis hin zur Wochenend-Ehe auch alles hinter mir und kann nur sagen, gemeinsam Zuhause isses am schönsten :-)

    Herzliche Grüße
    Tine

  13. Nach 13 Jahren Wochenendbeziehung kann ich das mehr als nachempfinden. Wir wohnen nun bald 7 Jahre zusammen und es ist immernoch etwas Besonderes :-)
    In diesem Sinne: Juhuuu!

  14. Glückwunsch! Freue mich sehr für euch.
    Ich kann deine Situation sehr gut verstehen, mir/uns geht es genauso. Bei uns ist bloß noch keine Heimatnahe Versetzung in Sicht :-(

  15. Das freut mich ungemein zu hören! Ich kann mir vorstellen, was das für eine Belastung war vorher und so ein Erfolg bzw. ein schönes Erlebnis (wenn auch erst in der Zukunft) ist super. :)

  16. Das sind wirklich die tollsten News des Jahres, dem ganzen würde es noch die Krone aufsetzten, wenn Familie Mietz ins neue perfekte Eigenheim zieht!
    Größer, toller, hell und freundlich, mit einem Mega starken Garten dran!
    Ich drück die Daumen und wünsche auch weiter viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben