Bis einer heult! • Ein monströser 2. Geburtstag
Skip to content
25. Mai 2014 | Pia Drießen

Ein monströser 2. Geburtstag

Mein kleines Monstildchen,

nun bist Du unglaubliche ZWEI Jahre alt. Ich kann das immer noch nicht richtig begreifen und realisieren. Aber nach den ganzen Glückwünschen von allen Seiten, via Internet, Telefon und persönlich, muss es wohl stimmen.  Das Schönste war in meinen Augen, dass Dir Deine Geschenke erstmal völlig egal waren. Du hast Deinen Geburtstagtisch gesehen und Dich über die Monsterchen gefreut, weil Du Dein Sorgenfresser-Monster so sehr lieb hast und sie Dir alle freundlich entgegen lächelten. Wir frühstückten Monster-Muffins, bestaunten die Ballons und zogen Dein Geburtstagsshirt an. Erst dann, nach Aufforderung Deiner ungeduldigen Brüder, hast Du Deine Geschenke ausgepackt. Ein Puzzle von den Lieben Sieben, ein Holzsteckspiel von HABA und ein Haarspangen-Mäppchen, das Dir eine Leserin (mit Blog) zum Geburtstag geschenkt hat. Später bekamst Du von Tante Mimi noch diese bezauberden HABA Muffins.

Du hattest einen wunerschönen Tag bei herrlichem Wetter. Wir haben Würstchen gegrillt und Nudelsalat gemacht. Du hast im Garten gespielt, eine Sand-Eistüte nach der anderen gefüllt und bist zufrieden und müde ins Bett gegangen. Es war so ein schöner Tag, ganz ohne Hektik. Und er passte gut zu Dir, so wie er war.

Ich liebe Dich sehr, mein kleines Meedchen. Deinen Sturkopf, Dein Lachen, Deine Plappermaul, Deine Herzlichkeit, Dein ganzes Wesen. Jetzt schon ganze zwei Jahre. Wahnsinn!

***

20140524_01_mostildaZum Geburtstagsthema des Meedchen kam es durch einen Zufall, oder durch Schicksal. Das kann man sehen wie man mag. Ich hatte das Thema „Monster“ zwar schon mal kurz in Betracht gezogen, dann aber nicht weiter verfolgt, weil es mir irgendwie nicht Altersgerecht umsetzbar schien. Dann ging ich einkaufen. Kurz zu DM, Windeln kaufen. Sie kennen das. Und just an diesem Tag gab es eine Aktions-Papeterie. Schon beim Quietschbeu hatte ich zum 3. Geburtstag alles auf ein Geschenkpapier von DM ausgerichtet, weil es mir einfach gut gefiel. 

20140524_03_mostilda

Ich kaufe Geschenkpapier, Becher, Teller, Servietten, Geschenktüten und Papiertüten mit Aufkleber. Und weil ich mich auf den ersten Blick in das gelbe Monsterchen verliebt hatte, wurde dies kurzerhand in Monstilda umgetauft und sollte das Geburtstagsshirt des Meedchen zieren. Dafür musste ich es einmal am Rechner digitalisieren, was kein großes Problem darstellte, da es einer Kinderzeichnung ähnelt und ich so relativ unkompliziert in einem Vektorprogramm nachzeichnen konnte. Für sowas reicht mein nicht vorhandenes Maltalent völlig aus *gnihi* Anschließend haben mein T-Shirt-Zauberkünstler-Freund und ich mal wieder einige Zeit mit T-Shirtfolien, Plottern und Textilpressen verbracht, bis das Ergebnis genau so war, wie ich es wollte. Ich glaub, er hasst mich dafür so ein bisschen, aber mit einer guten Herausforderung kann man ihn immer locken ;) Tatsächlich ist das Ergebnis aber besser geworden, als ich es erwartet hatte.

20140524_04_mostilda

Ein besonderes Highlight ist auf den Geburtstagen meiner Kinder ja meist der thematisch passende Geburtstagskuchen. Aber da wir diesmal nicht so groß feiern wollten und ich nicht den halben Kuchen wegwerfen wollte, hab ich mich dazu entschlossen Monstilda-Muffins zu backen. Das sind schnöde Schokomuffins, die wie kleine Monster aussehen. Da es ja bunt bleiben sollte, habe ich wunderschönen bunt-gestreiften Muffin-Becher von Blueboxtree zum Backen der Muffins genommen. Für die Augen habe ich weiße Schokolinsen genommen und mit einem schwarzen Lebensmittelfarbestift Pupillen darauf gemalt. Die Arme/Antennen der Monster habe ich aus Schoko-Keks-Sticks gemacht und für die Ohren eine Tüte Lachgummi von Nimm2 verwendet. Da bei der Pan-Party viele Kinder das Iceing nicht möchten und abgekratzt haben, hab ich diesmal lieber ganz normalen Zuckerguss gemacht und den mit meinen GEL-Faben von Wilton eingefärbt. Das Ergebnis gefiel mir jedenfalls sehr gut und das Meedchen war ganz aus dem Häuschen über die lustigen Monster. Ein Kuchen wäre sicher nicht so spektakulär gut angekommen.

20140524_07_mostilda

Dazu gab es dieses Mal statt Luftballonsschlange 3 wunderschöne Wabenbälle in rot, gelb und blau, einen Strauß orange-farbener Gerbere, die obligatorischen Geburtstags-Luftballons und die Geburtstagskerze. Und natürlich Geschenke. Fertig war der Geburtstagstisch :)

20140524_06_mostilda

20140524_08_mostilda

Kommenden Dienstag feiert das Meedchen dann im Kindergarten ihren Geburtstag. Und weil sich die Pancakes als super Sache für den Kindergarten erwiesen haben, wird es auch für die Gruppe des Meedchens Mini-Pancakes und Obstspieße geben. Um die Pancakes hübsch zu verpacken, habe ich bei Blueboxtree solche weißen Eisbecher und ein Regenbogen-Maskingtape, mit denen ich sie beklebt habe, bestellt. Außerdem hab ich noch mit Serviettentechnik (Oh my, dass ich das jemals tun oder schreiben würde … das müssen die Hormone sein!) auf jeden Becher ein Monsterchen kaschiert. Die Becher sind genau so groß, dass ein kleiner Pancake rein passt. 5 dürfen von der Höhe rein passen. Wobei 5 Pancakes für die Kleinen schon echt viel ist. Da denke ich noch mal drüber nach.

20140524_02_mostilda

Das war also der monströse 2. Geburtstag meines Meedchens. Der Aufwand hielt sich in Grenzen, bevor da wieder jemand hyperventilieren möchte ;) Generell kann ich jedem, der keine Idee zu einer „Motto-Party“ hat, das stöbern in Geschenkpapieren empfehlen. Da gibt es oft so schöne Motive, die man für alles mögliche verwenden und adaptieren kann.

Und zum Abschluss noch ein paar Impressionen der kleinen Hauptdarstellerin. So viele Liebe in und für so ein kleines Wesen ?

20140524_09_mostilda

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. dini / Mai 25 2014

    *.* sooooo toll !! …die muffins, das shirt, das meedechen, dein meedechen-blog-intro – herzallerliebst ?

  2. blaudalam / Mai 25 2014

    Herzlichen Glückwunsch!
    Ab welchem Alter lässt du Kindergeburtstage mit anderen Kindern feiern? Und mit wie vielen (je nach Alter?) ?

    • Mama Miez / Mai 25 2014

      Ab dem Moment, wo sie „Freunde“ hatten. Das Meedchen feiert am Dienstag Kindergeburtstag. Und durfte 2 Kinder (also immer so viele, wie man alt wird) einladen.

  3. Mamamulle / Mai 25 2014

    Ein cooles Thema. Sieht nach einem wunderschönen Tag aus. Toll <3 Wir haben nächsten Monat auch die große 2 anstehen. Wahnsinn, wirklich.

  4. Perlenmama / Mai 26 2014

    Ach, das hört sich nach einem tollen Geburtstag an. Meine Perle ist ja auch vor 2 Monaten 2 geworden, aber irgendwie bekommt man das bei unserer Familie nicht hin mal „klein“ zu feiern.
    Das Motto fand ich ganz wunderbar, echt süsse Monster (und ganz ganz toller Meedchen-Name, damit konnte ich mich damals leider nicht durchsetzen…)

  5. Daniela / Mai 26 2014

    Ach, ich wäre auch gerne so kreativ…sooo tolle Ideen…Danke für die Inspirationen, auch wenn ich sie wohl nie so toll ausführen werden kann… Allein das lesen darüber erfreut mein Herz….
    Und jetzt hat sich ja auch mal der Name vom Meedchen gezeigt – total schön, aber damit sind ja dann die Hörspiele vom Drachen Kokosnuss quasi „Pflicht“, denn das kleine Stachelschwein … ist so toll!
    Genießt die kurze Nachgeburtstagswoche und die Kitafeier und den Kindergeburtstag… :-)

  6. steffi Diekmann / Mai 26 2014

    sehr sehr hübsch… meine Monsterfrau wird 14…supersuperunwirklich… sie macht eine nerd party.
    ich mache seit 16 Jahren Motto partys und wollte schon immer mal ein Buch dazu machen…denn: jedes Kind hat einen liebvollen geburtstag verdient!

  7. Kokolores-aus-der-Kiste.de Annette Kölln / Mai 27 2014

    Liebe Mama Miez!
    Oh, was für ein tolles Motto – einfach allerliebst umgesetzt!
    Da steckt auf jeden Fall jede Menge Herzblut, Zeit und Arbeit drin.
    Meine 3 Kinder (11, 9 und 7) lieben auch Mottopartys über alles – mit dem Ergebnis, dass ich daraus nun eine kleine Selbständigkeit „gebastelt“ habe für Eltern, die für sowas leider keine Zeit haben…
    Schöne und monstermäßige Grüße!
    Annette und ihr Kokolores-aus-der-Kiste

  8. Claudia / Mai 27 2014

    Liebe Mama Miez,
    ach zweite Geburtstage sind sooo schön. Da erwarten sie noch nichts und freuen sich einfach. Monster finde ich ein super Motto – gerade für Mädchen. Mein Kleiner wird bald zwei – da machen wir wohl noch eine kleine, ganz entspannte Feier. Aber der Große wird vier. Bis jetzt sieht es nach einem Findus-Geburtstag aus. Mal sehen.
    Liebe Grüße von Claudia

  9. Ach so werden die Muffins gemacht. Eine schöne Idee. Die greife ich vielleicht auf. Unsere Maus wird ja auch in drei Wochen zwei.
    Oje, ich muss noch Geschenke besorgen!!! :(

  10. Thea / Jun 14 2014

    Hach, tolle Deko!
    Hast du einen guten Tipp, wo man Luftballongas kaufen kann?
    Die Geburtstagsballons sind doch mit Gas befüllt, oder? Ich hab keinen Stab entdecken können :-)

    Liebe Grüße

    • Mama Miez / Jun 15 2014

      Wir haben einen Laden, wo ich die Ballons schon gefüllt kaufe.

  11. Franka / Jul 7 2014

    Wow, ich bin ganz begeistert, wie liebevoll du die Geburtstage deiner Kinder gestaltest! Vor allem bin ich auch total inspiriert!

    Nutzt du zum Backen der Muffins eine Muffinform oder geht das auch nur in den Förmchen?

    Liebste Grüße (und aktuell auch gute Besserung!)

Trackbacks und Pingbacks

  1. Unser 2014 in Bildern und Worten
Leave a Comment