Bis einer heult! • Liebes Tagebuch. 10.07.2014
Skip to content
10. Juli 2014 | Pia Drießen

Liebes Tagebuch. 10.07.2014

Heute war ein wirklich guter Tag. Nachdem die Kinder im Kindergarten waren konnte ich mich ein bisschen als Hauselfe austoben und ein weiteres Shirt für den Quietschbeu nähen. Dann kam lieber Besuch mit Schokokuchen und wieder mal mehreren Stunden wirklich guter Gespräche. Kurz nach Mittag kam meine beste Schulfreundin mit irgendeiner sehr leckeren Gnocci-Gemüse-Sauerei. Ich hab sogar eine ganze Portion gegessen. Yeah!

Am Nachmittag holte ich die Kinder ab und gemeinsam gönnten wir uns diesen sündhaft guten saftigen und mega schokoladigen Schokokuchen. Moah. Danach hatte ich drei glückliche Schokoschnuten und 20 Minuten Spaß beim Reinigen der Esstischumgebung. Überall Schokoladenkrümel. Ü-BER-ALL!

Den Nachmittag und Abend verbrachten wir gemeinsam im Quietschbeuzimmer, wo die Jungs erst Playmobil spielten und anschließend mit dem Meedchen gemeinsam für mich kochten. „Komm, wir machen die Mama gesund.“ Da hüpfte mein Herz so ein kleines bisschen. Generell war ich heute sehr Zen. Statt dem Geschrei der Kinder mit Lautstärke gegenüber zu treten, könnte ich sie super wieder einfangen, vermitteln, dass Reden wirkungsvoller ist als Schreien und so einige Eskalationen verhindern. Yeeha!

Wir lasen das großartige Buch „Wenn die Ziege schwimmen lernt„, das von den unterschiedlichen Fähigkeiten unterschiedlichster Individuen erzählt. Ich halte das für ein großartiges Buch für Vorschüler (und auch für Lehrer) und hoffe so ein bisschen, dass es gerade dem Quietschbeu vermittelt, dass es total egal ist, wenn man anders ist, als die anderen. Und dass wir alle unterschiedliche Fertig- und Fähigkeiten haben.

Heute war wenig Zeit zum Grübeln und somit auch nur ganz wenig Zeit zum traurig sein oder Angst haben. Das war gut. Allerdings war es auch sehr anstrengend so gar keine Ruhepause eingelegt zu haben. Daher werde ich heute Abend nur noch belangloses Zeug im Fernsehen gucken und früh ins Bett gehen. Morgen geht es weiter. Arztbesuch. Wochenende.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+