-Anzeige-

12 Heulsusen

  1. Der Star Wars X-Wing Starfighter ist zwar toll und groß, aber durch die beweglichen Teile manchmal etwas schwierig zum spielen- es fallen gerne mal Teile währenddessen ab. Das gab beim Sohn hier schon mal etwas Frust. Aber es geht noch irgendwie.
    Gar nicht geht der Tie-Fighter, die Flügel sind eigentlich den größten Teil der Zeit einfach AB. :-(
    Lego ist aber ansonsten ein TOLLES Hobby und sehr unterstützenswert :D

    (Und seit dem Lego Movie will mein Großer seine Sachen auch nicht mehr zusammenkleben, welch ein Glück *gg*)

  2. Lise

    Oh wie toll. Und ich lese fasziniert, wie andere Jungs so in dem Alter sind. So ganz anders als mein Sohn, der auch 5 ist. Im Gegensatz zum Quietschbeu hätte er nie diese Ruhe und Geduld (und das Verständnis) solche Bausätze zusammenzubauen. Er ist grundsätzlich kein Spielzeugtyp, dh, er braucht es einfach nicht. Er spielt Rollenspiele und klettert auf Bäume etc. Viele Kinder kommen mit seiner fantasievollen Art nicht mit und er bedauert das dann immer. Lange habe ich mir Gedanken gemacht, weil er auch keine Lust zum Malen hat. Er malt lustlos. Er hat kein Interesse an Buchstaben – viele Kinder können ja schon ihre Namen schreiben. Auch Zahlen etc. interessieren ihn nur mittel. Er ist fasziniert von Tieren und kennt sich in der Fauna sehr gut aus. Lange war ich traurig, weil er in diesen „LERNDINGEN“ im Vergleich zu Altersgenossen so schlecht abschneidet. Aber er ist ein begnadeter Sportler. Schwimmen hat er innerhalb von 2 Wochen gelernt. Er springt mit 5 vom 3-Meter-Bett und macht einen Salto vom 1-Meter-Brett. Er spielt Fussball mit doppelt so alten Kindern. Er kann auf den Händen laufen und FlicFlac.Er hat eine unglaubliche Körperspannung und Körperbeherrschung.
    Er guckt sich Dinge ab und kann sie blitzschnell umsetzen – im Sportbereich. Er holt sich seine Glücksgefühle über den Sport. Sicher spricht da jetzt auch wieder mein von Liebe gefärbter Blick auf meinen Sohn. Was ich aber nur sagen wollte ist – wie unterschiedlich, wie toll, wie einzigartig jedes unserer Kinder ist. Liebe Grüße

  3. Ich kann seine Leidenschaft verstehen <3 ich habe als Mädchen auch Lego geliebt, vorallem aber Lego Technik. Ich hätte auch alles verkauft um mir neue Bausätze zu leideten *g* aber in den alter hatte ich noch gar nicht so das wissen von verkaufen und kaufen, toll wie er da schon nachdenkt.

    Ich musste feststellen das selten ein kind mit beiden intensiv spielt, entweder lego oder playmobil. irgendwie komisch, bei uns kindern war es lego, palymobil war uns zu langweilig. hier ist es playmobil, noch, mal sehen ob es auch noch zu lego umschwingt, den schon jetzt baut er playmobil auseinander um es irgendwie (uns wenn mit gewalt :/ ) zu was neuen zusammen setzt, ich gaube wir probieren das mal mit Lego

  4. Lego, Lego- wenn man doch nur Aktien kaufen könnte :)
    Mein Großer war schon legobegeistert, aber Nr. 2 toppt alles- aber Großbausätze im Alter von fünf aufzubauen ist schon einfach großartig!!!
    Lass ihn bauen, meinen Zweiten rettet es in schwierigen Lebenslagen immer – dann ist er verschwunden und konzipiert einen Schwerlasttransporterirgendwas mit 2500 Teilen um und ist wieder glücklich…Lego ist einfach großartig.
    Und Du bist keine geblendete Mutti – was Quietschbeu da fabriziert mit seinen jungen Jahren, ist außergewöhnlich
    (und die wirklich ins Detail gehenden Fragen kenne ich auch – Sohn Nr. 1 fragte mich mal, wie man, wenn man doch nicht in die Sonne schauen dürfe, dann die Protuberanzen erkennen könne – da bin ich mal ins Schwitzen geraten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-