-Anzeige-

31 Heulsusen

  1. Andreas

    Und die Schokoladen Mischung? Kommt die direkt vor “Zum Schluss mit einem Löffel die gehackte Schokolade unterheben.“ da rein?

  2. Chris

    Boah, das erinnert mich irgendwie an mein Lieblings Brownie Rezept, nur Weihnachtlicher. Wird definitiv probiert, danke fürs teilen!

  3. Mmmmh – der Mocca: Ein Traum! Hab ihn grad ohne den Sirup probiert, da ich keinen im Haus habe, hat aber auch so mega lecker geschmeckt! Ich liebe ja die dunkle Caotina und auch Kaffee – dass ich nicht früher auf diese tolle Idee gekommen bin.
    ..! :-)

  4. Mie

    Falls du noch ein MinzSchokoKeksRezept brauchst was ruckzuck geht:
    ganz stinknormalen Mürbeteig nehmen in ca 4 cm breite Streifen schneiden und Schokominzstäbchen mit etwas Abstand drauflegen und backen. Dann können die Miezkinder auch wieder mithelfen ;)

  5. Irgendwer

    Einfach die schoko-minz-Weihnachtsmänner von After eight kaufen :o) ansonsten kenne ich keinen Hersteller,der minz-Schokolade anbietet.

  6. Jana

    Ich habe Minzschokolade bei Rossmann gefunden und gerade die letzte Fuhre aus dem Ofen geholt. Die sind traumhaft! Danke, für dieses tolle Rezept! (:

  7. Linda

    Die klingen wirklich richtig toll. Wenn gerade keine After-Eight-Weihnachtsmänner mehr da sind, kann man auch einfach dunkle Schokolade schmelzen und etwas Minzöl (Japanisches Heilpflanzenöl, gibt’s günstig bei dm im Erkältungsmittelchen-Regal) hinzufügen.
    Muss man aber unbedingt abschmecken, das Zeug ist so intensiv, da reicht meist schon ein einziger Tropfen!
    Vorteil: Blecheweise Minzkekse.

  8. Karen

    Wow, das klingt lecker!!! Ich habe von Lindt Pfefferminzschokolade gefunden. Ich werde die Kekse morgen gleich ausprobieren.
    Danke fürs Teilen!

  9. Ich habe heute furchtbare Kopfschmerzen…eigentlich schon seit gestern. Die Rückfahrt war der Horror, anstrengend. Stau, glatt, dunkel. Ich war gestern Abend fix und fertig.
    Samstag ist ja immer Hausarbeitstag, dementsprechend hatte ich mir den Wecker auf 8 Uhr gestellt und dann noch mal weiter auf 9.00 Uhr. Es ging einfach nicht. Um 11 Uhr habe ich mich zu meinem Friseurtermin geschleppt.
    Mittags gab es Hühnersuppe aus dem Maggitütchen. Nachmittags habe ich diese Kekse gebacken (sehr zu empfehlen). Das war eigentlich schon letzte Woche dran. Und die Kekse sind tatsächlich sooo lecker.
    Trotzdem fühlte ich mich den ganzen Tag mies. Putzen, d.h. die Bewegung dabei, insbesondere bücken, war nicht möglich.
    Zum Abendbrot gab es Pizza mit Teig von Aldi und Muttis selbst gemachter Tomatensauce, die von gestern übrig war. Der Teig ist super und besser als die anderen, die ich bisher probiert habe.
    Insofern noch gegessen und geschlafen heute. Trotzdem sind die Kopfschmerzen nicht weg und der Nacken schmerzt ja auch schon seit Tagen. Wenn ich richtig Migräne habe, dauert das zum Teil Tage. Zum Glück ist das selten und ich hoffe auf Besserung morgen.
    Was mir aber leid tut, ist dass ich für morgen das Kaffeetrinken im 50 km entfernten Nachbarort mit dem Kollegenfreund abgesagt habe. Die Fahrt dorthin dauert 50 Minuten pro Strecke und ich habe das Gefühl, dass ich das morgen nicht schaffe. Leider habe ich ihm letzte Woche schon abgesagt, da hatte ich einfach mehr Lust samstags etwas mit Omi zu machen und Sonntag stand ja eine Essenseinladung und die Fahrt zum Seminarort auf dem Programm.
    Im Moment ist der Kollegenfreund einfach sehr anstrengend. Er hat auch Probleme im Job und will sich immer selbstständig machen (was Unsinn ist und nicht passieren wird) und er versucht immer mich auch dafür zu erwärmen und redet in einem fort. Das ist mir im Moment zu anstrengend, zumal ich seit Freitag klarer und andere Pläne habe was meine Zukunft angeht. Auch wenn ich natürlich nicht weiß, wie schnell sich meine Träume, wenn überhaupt, realisieren lassen, da ich ja erst vor einem Monat den Job angetreten habe, bin ich froh doch endlich klarer zu blicken. Und das lasse ich mir jetzt nicht kaputt reden.
    Deswegen hatten wir Freitag schon per SMS ein paar Unstimmigkeiten. Den Kaffee morgen habe ich mit der Begründung, dass ich krank wäre abgesagt. Das stimmt zwar, aber ich denke, er führt es auf unseren Streit zurück. Das tut mir Leid und verlieren will ich ihn auch nicht. Aber im Moment brauche ich etwas Ruhe und vor allem andere Gesprächsthemen.
    Gleich geht es also ab ins Bett. Und morgen schaffe ich hoffentlich den Haushalt.
    Irgendwie muss ich wohl auch bei allen Plänen noch nach einem Zimmer (Hotel/Pension) im Arbeitsort suchen. Ich kann nicht jeden Tag drei Stunden fahren, auch nicht mehr kurzfristig. Wohin das führt, sehe ich ja im Moment…
    Teilen mit:TwitterFacebookGoogleGefällt mir:Gefällt mir Lade…

    Ähnliche Beiträge

  10. Mein Sonntag in sieben Bildern. Mehr Sonntage gibt es hier.
    Mittagessen…Fisch! Sehr lecker eigentlich, aber mir ist irgendwie flau im Magen.
    Gestern habe ich diese Kekse gebacken. Sooo lecker…gestern noch warm, aber heute, also im abgekühlten Zustand, kommt der Minzgeschmack noch besser zur Geltung. Leider geht es mir nicht so gut, als dass ich allzu viel davon essen kann heute. Zum Glück halten sich die Kekse ja noch ein bisschen.
    Vor ein paar Wochen habe ich einen Nachsendeauftrag ein die Post gestellt. Für eine Wohnung in der ich, aufgrund diverser Mängel, nicht gewohnt habe. Und jetzt kam das, zu meinen Eltern nach Hause, da ich nun wieder/immer noch hier wohne. Aber eigentlich ein netter Service der Post. Es sind auch Aufkleber mit Namen und neuer Adresse für Klingelschilder etc. enthalten.
    Meine Mutter gibt mir noch diese Info zu lesen. Sie ist sehr optimistisch, dass ich sehr bald einen neuen besseren Job finde und auch eine nette Wohnung. Ach…wäre ich doch nur auch so zuversichtlich.
    Heute ist Putztag…um den erträglicher zu machen, lade ich mir neue Musik und telefoniere dann doch die ganze Zeit mit einem Freund. Zumindest versöhnen wir uns bei dem Gespräch wieder und das ist doch auch etwas.
    Der Herbst wirft die Blätter ab und der Winter kommt mit großen Schritten. Heute ist es noch mal sehr und schöne und warm für die Jahreszeit. Die Familie nutzt die Zeit für einen Herbstspaziergang, aber ich muss putzen, außerdem fühle ich mich krank.
    Ich überlege dieses T-Shirt zu shoppen. Der Spruch ist einfach zu geil…passt genau zu meinem Job ;-) Mich hält nur die Bestellung aus dem Ausland ab…kann man da umtauschen und buchen die auch korrekt vom Konto ab. Offensichtlich bin ich nicht global genug.
    Euch allen ein tolles Restwochenende. Mir steht wieder eine Arbeitswoche mit viel Fahrerei bevor, solange ich bei meinen Eltern wohne, sind es drei Stunden am Tag. Ich hoffe jedoch auch bald etwas anderes zu finden. Donnerstagabend geht es wieder nach Berlin. Freitag ist dort eine Schulung. Drückt mir die Daumen für die Rückfahrt am Freitag. Wie ich es hasse am Freitag erst mitten in der Nacht nach Hause zu kommen…
    Teilen mit:TwitterFacebookGoogleGefällt mir:Gefällt mir Lade…

    Ähnliche Beiträge

  11. Regina

    Liebe Pia,
    welchen Grund hat es denn, dass die Schokolade mit Minz-Füllung ungeeignet ist?

    Ich hätte hier auch noch ein schnelles Rezept für ein Schoko-Minz-Dessert, das wir sehr lieben (aber nur selten machen, weil es höchst kalorisch ist …):
    ———
    Pfefferminzcreme (für 4 Personen)

    2 Becher Schlagsahne
    200g After Eight

    Die Schlagsahne erwärmen und das After Eight darin schmelzen.
    Die Masse einige Stunden kalt stellen und dann aufschlagen.
    Mit Streuseln oder Minzblättchen dekoriert servieren.
    ———

    Herzliche Grüße aus München
    Regina



  12. Bei uns werden die Weihnachtssachen aus dem Keller geholt, wenn ich mich weihnachtlich fühle. Meist so um den ersten Advent rum. Am Freitag, als die Kinder im Kindergarten waren, machte ich mich also auf in die Untiefen unseres Kellers um die Weihnachtskisten zu bergen. Mit zwei Kartons als Ausbeute ging ich nach oben in unsere Wohnung und ärgerte mich, dass ich letztes Jahr die Kisten nur mit Weihnachten beschriftet hatte und nicht was in den Kisten ist.
    In dem leichten Karton war der Weihnachtsschmuck, den konnte ich also gleich wieder runter tragen. In dem zweiten habe ich nicht nur die Adventskranz-Utensilien sind, sondern auch die Tüten von meinem letzten Adventskalender. Das war meine Adventskalender-Einpack-Rettung für den Kalender der Kinder. Ich habe mir wieder den Alles-für-Selbermacher-Kalender gegönnt. In diesem gibt es in jedem Päckchen Näh-Sachen. Das war letztes Jahr mein Highlight in der Adventszeit.
    Die Playmobil-Weihnachtskrippe habe ich ins Wohnzimmer gestellt. Bei den Unmengen an Weihnachtsbüchern bekam ich einen Schreck. Da brauchen wir wirklich nichts mehr. Den restlichen Dekokram wurde auf die Fensterbretter in der Wohnung verteilt. Im Laufe der Adventszeit werde ich das noch schöner dekorieren. Aber mehr Zeit hatte der Morgen nicht.

    Für den Adventskranz habe ich ein paar Blumenläden in Berlin abklappern müssen. Ich nehme nämlich keine Tannenzweige, die schnell zu nadeln beginnen, sondern Buchsbaum, Efeu und Tuja, die länger durchhalten. In einem Blumenladen erstand ich dann Tuja, so dass ich auch dieses Jahr keinen gekauften brauchte. Am Freitagabend nachdem die Kinder im Bett waren, band ich zwei kleine Kränze. Natürlich ging kurz vor Ende das Grünzeug aus. Nunja, auch ok.

    Am Samstag wurden von den Kindern mit dem Papa die Plätzchenzutaten gekauft. Wie jedes Jahr backen wir Hildaplätzchen. Und seit letzem Jahr auch noch die Schoko-Minz-Schmackofatz-Kekse von daily pia. Leider gab es im Supermarkt keine After-Eight-Schokomänner. So müssen die leckeren Schoko-Minz-Dinger noch warten.

    Am Sonntag ging es dann mit Plätzchen backen los. Dieses Jahr hat nur ein Kind mitgebacken und es war total anstrengend. Sie hat aus dem Mürbeteig eigene Plätzchen ausgestochen. Während ich mich an die Hildaplätzchenproduktion gemacht habe. Ich bin gespannt wie es nächstes Jahr mit beiden Kindern ist. Wahrscheinlich mache ich dann einen Back-Event für die Kinder und backe dann abends in Ruhe meine Kekse.

    Danach haben wir noch Sterndeko für die Fenster gebastelt. Einmal Faltsterne aus doppelseitiger Alufolie in Rot/Gold und einen Faltstern aus Transparentpapier. Das muss jetzt erstmal reichen für den Anfang.
     
     

  13. Neuer Tag – neue Fragen :)
    1.  Hast Du schon Plätzchen gebacken?2. Verrätst Du Dein Lieblings-Plätzchenrezept?3. Und was ist mit Feuerzangenbowle? Lecker oder pfui?
    1. Nein und leider habe ich auch noch keine Liste geschrieben, was dieses Jahr überhaupt aus dem Ofen kommen soll. Na gut, einmal Eiskönigin-Kekse stehen fest und diese Minz-Plätzchen werden getestet.
    2. Marzipan-Kekse sind eigentlich auch immer auf unseren Blechen zu finden. Besonders praktisch: ich muss sie nicht großartig teilen ^^
    3. Ich mag diese heissen Gewürzgetränke und sonstigen Ableger nicht allzu sehr, daher: eher Daumen runter.
    Noch mehr Türchen-Beantworter findet ihr bei Caro :)
    Teilen mit:TwitterFacebookGoogleGefällt mir:Gefällt mir Lade…

    Verwandt

  14. Eine Aktion von “Draußen nur Kännchen”
    1. Hast Du schon Plätzchen gebacken?
    2. Verrätst Du Dein Lieblings-Plätzchenrezept?
    3. Und was ist mit Feuerzangenbowle? Lecker oder pfui?
    Ja, diese Schoko-Mint-Schmakofatzes von Pia. Sehr lecker…Diese sollten noch folgen, aber dann war ich ja erst mal krank und gekaufte schmecken auch ;-).
    Aber ohne die Blegkirschen…
    Pfui! Aber Alkohol in hoch dosierter Form ist nicht so meins und warm schon gar nicht, obwohl ich noch nie welche getrunken habe, aber wie gesagt…bei mir hört es schon beim Alkohol auf.

     
    Teilen mit:TwitterFacebookGoogleGefällt mir:Gefällt mir Lade…

    Verwandt

  15. Andrea

    Hallo, ich mach die Plätzchen auch schon seit Jahre und nehm immer Schokolade mit Minzfüllung. Ich hab auch keine anderen gefunden und daher gleich von Anfang an so gebacken. Ich erkenne da keinen Unterschied. Meine sehen genauso aus und schmecken auch super.

    Viele Grüße und schöne Adventstage…

  16. Sabrina

    Hallo! Hab die Kekse grad mit normalen After-Eight statt Minzschokolade gebacken und die werden total lecker! Aber sie gehen gaaanz arg auseinander im Backofen und werden eher flach statt Kekse :-)

  17. MrsSuja

    Ich habe hier gerade über MrsElch bei instagram hergefunden weil ich ein absoluter Schoko-Minz-Fan bin. Deine Kekse werden morgen unbedingt gebacken. Falls du (außerhalb der After Eight Osterhasen- oder Weihnachtsmannsaison) noch mal Minzschoko suchst: es gibt eine Tafel bei Rossmann, in der keinerlei Creme-Füllung ist. Statt den Sirup könnte ich mir auch ein paar Tropfen Pfefferminzöl gut vorstellen. Damit verfeinere ich immer mein Schokoladdneis (etwas antauen, 4-5 Tropfen dazu, gut verrühren und wieder einfrieren).
    VieleGrüße, Suja

  18. lisa

    moin,

    hatten die minz-männer ‚früher‘ mal 100 g? mir ist nur einer mit 85 g in die hände gefallen. ich werde wohl die differenz durch zartbitter ersetzen, ich frage eher interessehalber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-