Bis einer heult! • Ausgepackt. Wichtel-po-pichtel 2014.
Skip to content
20. Dezember 2014 | Pia Drießen

Ausgepackt. Wichtel-po-pichtel 2014.

Eigentlich hatten wir geplant die Wichtelpakete der diesjährigen Twitterwichtelaktion an Heilig Abend auszupacken, da wir ja die offizielle Bescherung erst am 1. Weihnachtsfeiertag machen. Dann sah ich heute in der Timeline aber so viele freudige Wichtelpäckchenauspacker, dass wir uns kurzerhand auch dazu entschieden, heute die Päckchen auszupacken. Als ich den Kindern diese Neuigkeit mitteilte, waren sie alle natürlich total aus dem Häuschen, räumten in Lichtgeschwindigkeit das Wohnzimmer auf und gingen Zähneputzen.

20141220_01

„Wer schickt uns denn die Geschenke?“
„Menschen aus dem Internet. Weißt Du noch, als wir vor 3 Wochen die Päckchen an die fremden Kinder verschickt haben? Das war die selbe Aktion. Irgendwo machen heute diese Kinder unsere Päckchen auf und freuen sich hoffentlich.“
„Und woher wissen die Menschen, was wir so mögen?“
„Vielleicht hab ich ihnen da ein bisschen was verraten.“

Das machte die Vorfreude gleich noch größer. Wir zählten kurz aus und so durfte das Meedchen beginnen.

20141220_02 20141220_03

Das Meedchen wurde von Kathi (Blog) bewichtelt. Das Meedchen packte mit soviel Freude aus, dass es allein schon ein Geschenk war, ihr dabei zuzusehen. Die freute sich über das wunderschöne T-Shirt lautstark, bejubelte den Badezusatz und fand das Bastelbuch „Supaaa!“ Beim Steckspiel war sie einen Moment verwirrt, bis wir ihr erklärt hatten, was das ist. „Toll. So schöne Schenke hab ich ‚kommen. Danke!“ Lustig daran ist, dass ich das Steckspiel tatsächlich auf ihrer Weihnachtswunschliste stehen hatte, sich aber niemand dafür fand.

Dann war erstmal das Löwenmäulchen mit auspacken dran.

20141220_04 20141220_05

Das Löwenmaul wurde von Jademond (Blog) bewichtelt. Und was das Paket da enthielt ist wirklich der Wahnsinn an Selbtgemachtem. Eine echte und eigene Superheldenmaske, inklusive ganz eigenem Superheldenlogo, das direkt auf einem Button umgesetzt war und als Stempel beilag. Wahnsinn! Auch cool ist die Batman-Schneeflocke, das selbstgefaltete Teelichtglas und der wunderschöne Weihnachtsstern für das Fenster. Den darf ich sogar an unser Küchenfenster hängen. Das Löwenmaul war wirklich völlig außer sich. „Meine ganz eigener Supaheldenmaske? Woooooow!“ Der nächste Knaller kam zum Schluss: das Lego Star Wars Stickeralbum. Da strahlten aber plötzlich zwei Jungs um die Wette. Grandios! Die Göffel teilte das Löwenmaul natürlich mit seinen Geschwistern. Es wurde auch nur ganz kurz mokiert, dass der blaue Göffel nicht grün ist ;)

Dann war endlich der Quietschbeu dran, der vor Vorfreude fast platzte.

20141220_06 20141220_07

Der Quietschbeu wurde von Confusion bewichtelt. Die selbstgebastelte Karte fand er besonders toll, weil sein Wichtelpate darin mit seinen Geschenken auf einem Foto posiert. Für den Quietschbeu ist das sehr wichtig und toll zu sehen, dass hinter diesen „Menschen aus dem Internet“ echte Menschen bzw. Kinder stehen. Zuerst packte er ein neues Leselernbuch aus über das er sich schon riesig freute. Dann kam das große Metallschild mit Batman und Robin zum Vorschein. Ganz ehrlich: die Augen des Quietschbeus leuchteten so hell, wie schon lange nicht mehr! Und wie cool ist das bitte? Ein richtiges stabiles Metallschild, nicht nur so ein Papierposter. Das wirkt gleich ganz anders und natürlich bekommt es einen Ehrenplatz in seinem Zimmer. Das Spiel wurde direkt sehr neugierig beäugt: „Wie geht das? Spielen wir das jetzt?“ Außerdem lösten die Superhelden-Buttons bei allen 3 Kindern große Freude aus. Da ist wirklich für jeden seins dabei. Und noch ein paar mehr!

Natürlich waren die folgenden Stunden verplant. Die Geschenke mussten erstmal ausgiebig bespielt und ausprobiert werden.

20141220_08

 Das Prinzip des Steckspiels war sofort klar und das Meedchen steckte mir Begeisterung ein Bild nach dem anderen ab. Begeistert hat mich vor allem das „Mein 1. Bastelbuch“, das ich Euch ganz sicher in Kürze hier genauer vorstellen werde. So eine geniale Sache! Das Meedchen wollte gar nicht mehr aufhören und hätte am liebsten das ganze Buch direkt durchgebastelt.

20141220_09

Das Löwenmaul saß erstmal eine halbe Stunde auf dem Sofa und blätterte in seinem Lego Star Wars Stickeralbum. Ich dachte ja, es wären nur Aufkleber drin, dabei ist das Buch wirklich cool, weil man die Aufkleber ablösen und dann an die richtige Stelle im Buch kleben muss, wo dann noch einiges zur betreffenden Figur erklärt wird. Das Löwenmaul war insgesamt bestimmt 2 Stunden mit Suchen, Kleben und vorlesen lassen beschäftigt. Und ja, auch der große Bruder durfte man durchblättern und einen Aufkleber auskleben.

20141220_10

Nachdem wir gemeinsam mit dem Quietschbeu das Spiel „Pinguintanz“ begutachtet und die Regel mehrfach gelesen hatten, waren wir wirklich sehr begeistert von dem Spiel. Es ist für nur 1 Spieler gedacht, fordert aber logisches und räumliches Denken. Ich tat mich anfangs etwas mit den Formen schwer, die man nachlegen muss. Aber der Quietschbeu verstand schnell und saß wirklich den halben Tag auf dem Boden und ließ die Pinguine tanzen. Auch dieses Spiel stelle ich bald ganz sicher mal genauer vor.

Das hört sich jetzt vielleicht komisch an, aber ich meine das völlig ernst: Dieses Wichteln hätte theoretisch die offizielle Bescherung an Weihnachten ersetzen können. Soviel Spannung, Freude und Volltreffer … unterm Strich einfach rundum glückliche Kinder.

Ich danke den 3 Wichteln nochmal von ganzem Herzen für das Strahlen, das sie meinen Kindern heute ins Gesicht gezaubert haben. Und Kathi nochmal zusätzlich für die Organisation des diesjährigen Kinderwichtelns.

Habt einen bezaubernden 4. Advent!

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Mamamulle / Dez 21 2014

    Wow was für schöne Sachen! Die Meedchen-Sachen muss ich mir mal merken – besonders das Bastelbuch. =)

    Dir auch einen schönen vierten Advent!

  2. Tanja / Dez 21 2014

    Was für eine gelunge Wichtelaktion. Da leuchten auch meine Augen, wenn ich mir nur deine Bilder und den Text dazu ansehe/durchlese.

    Das Steckspiel haben wir hier auch seit einem Jahr und wird bis heute noch sehr bespielt.

    Einen schönen 4. Advent.
    Tanja

  3. B. / Dez 21 2014

    Hallo, so schöne Sachen. Ich bin auch an dem Bastelbuch und dem Steckdingsbums interessiert. Ab welchem Alter ist das bzw wo kann man das erwerben – Amazon? Danke dir. Hast du evt Links?

Trackbacks und Pingbacks

  1. Wichtelgeschenke ausgepackt
Leave a Comment