Bis einer heult! • Glücksmomente 02/2015
Skip to content
12. Januar 2015 | Pia Drießen

Glücksmomente 02/2015

Vergangene Woche hatte ich so einige Glücksmomente, die mich allein beim Erinnern breit grinsen lassen.

Montag hatten wir Besuch von meiner Freundin und ihren 2 Töchtern. Wobei Tochter 2 erst süße zwei Wochen alt ist/war (jetzt sind es ja schon 3!). Ich glaube, ich hab noch niemanden so sehr bewundert wie Steffi, wenn es ums Thema Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett geht. Diese Leichtigkeit, Gelassenheit und Aktivität, die sie eigentlich die ganze Zeit über ausstrahlte, ging mir immer schon ab der 12. Schwangerschaftswoche verloren. Und im Wochenbett konnte man mich auch unter die Decke hängen. Steffi ist da komplett anders. Und es ist eine absolute Freude sie zu erleben. Ich gönne ihr das so sehr. 

Außerdem harmonieren unsere Kinder perfekt. Ich würde behaupten, Alexa wurde von meinen 3 schon komplett assimiliert. Sie streiten, spielen und kuscheln alle miteinander, als wäre sie einfach das 4 Geschwisterkind. zudem haben sie ihr schon so elementare Dinge wie „Bätmän!“ und „Supamän!“ beigebracht. 

20150105_09

Dienstag habe ich mit den Kindern zusammen die kunterbunten Biskuit-Böden gebacken. Die Matscherei mit den Lebensmittelfarben und das anschließende Mümmeln des bunten Extra-Boden waren ein großer Spaß. Wir mussten dabei so viel Lachen!

20150112_01

Donnerstag war ich, gemeinsam mit der lieben Pjaupe, bei Judith zum Geburtstagsfrühstück geladen. Ein wirklich toller Vormittag mit viel Gelächter. Nur McMaren hat gefehlt. Echt ma! 

20150112_02

Am Nachmittag hatte der Quietschbeu Ergotherapie und weil die Praxis unmittelbar neben unserem liebsten Familiencafé liegt, haben wir uns da kurzerhand wieder mit Steffi und den Kindern getroffen.  Das Meedchen und das Löwenmaul aßen, wie immer, Nudeln mit selbstgemachtem Pesto, tranken einen Kakao und das Löwenmaul noch seine heiß geliebte Motzmädchen-Limo. Der Quietschbeu stieß dann später dazu und war untröstlich, dass das Pesto bereits alle war und er auf die selbstgemachte Tomatensauce ausweichen musste. Aber lecker war es alle Mal.

20150112_03Freitagmorgen hatte ich ein wunderbares Frühstücksdate mit 3 Freundinnen. Brötchen, Lachs, Mett und Milchkaffee, bis wir alle rund und glücklich waren. Dazu ganz wunderbare Gespräche und ein paar Sorgen und Freuden teilen. Wunderbar.

Am Nachmittag buk ich mit dem Quietschbeu und dem Meedchen insgesamt 65 Glücksschweine für das Neujahrsfrühstück im Kindergarten. Sie haben so wunderbar mitgemacht und unterstützt, dass mich das wirklich sehr sehr glücklich gemacht hat. 

Samstagvormittag war dann das besagte Neujahrsfrühstück. Mir liegen ja so Menschenmassen nicht, auch wenn dort natürlich sehr viele vertraute Gesichter herumlaufen. Letztendlich haben wir uns in eine hintere Ecke zu Freunden gesetzt und dort ein wirklich schönes Frühstück genossen. Mir tat es ein wenig um die Freundinnen leid, die ich so erst spät zu Gesicht bekam und mit denen ich kaum 2 Worte wechseln konnte. Auch das ist ein Grund, warum ich „Großveranstaltungen“ eigentlich meide. Zum Schluss habe ich das Gefühl nicht jedem gerecht geworden zu sein und daraus resultierend ein schlechtes Gewissen. Aber im Grunde ist das natürlich Blödsinn.

Die Kinder hatten jedenfalls auch einen tolles Frühstück mit ihren Freunden und Erziehern und spielten anschließend noch auf den Außengelände, während wir uns noch etwas unterhielten. Das der Quietschbeu besonders viel Spaß hatte, bewiesen seine von oben bis unten verschlammten Stiefel. Zum Glück hatte er wenigstens eine Matschhose an.

20150112_04

Meine Woche war also wirklich überwiegend glücklich und positiv. Ich hoffe sehr, Eure auch.

Wenn auch Ihr Eure schönsten Momente in Euren Blogs festhalten wollt, seid Ihr anschließend herzlich eingeladen, Eure Beiträge in die unten stehende Linkliste einzutragen. Seid so lieb und verlinkt dann auch auf diesen Beitrag, damit auch die anderen Glücksmoment-Blogger gefunden und gelesen werden.

Wer kein Blog hat kann, wie gehabt, via Twitter oder Instagram mit dem Hashtag #GlüMo teilnehmen. 

Die Glücksmoment-Blogger aus der letzten Woche findet Ihr hier.

Ich wünsche Euch eine wundervolle neue Woche!

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Annika / Jan 12 2015

    Hallo,

    der Kuchen sieht ja super aus! Ich habe leider nie die Geduld so ausgiebig zu backen…

    Toller Blog übrigens, bin heute erst drauf aufmerksam geworden und lese mich gerade mal querfeldein durch.

    Schön zu sehen, dass es ein Blog aus meiner Heimatstadt gibt :-)

    Viele Grüße,
    Annika

  2. McMaren / Jan 12 2015

    Ich finde auch, ich wäre so gern dabei gewesen!! :*

Trackbacks und Pingbacks

  1. Glücksmomente 02/2015 | Vom Herz ...
  2. Glücksmomente 02/2015 | Themama
  3. Glücksmomente 02/2015 | blumenpost
  4. Meine Glücksmomente 02/2015. | traumzweiplus
Leave a Comment