-Anzeige-

9 Heulsusen

  1. rage

    die 3!! motzkinder kommen tief aus der freudschen küche, ne? :-))))

    cool, dass es ihnen gefallen hat. hier sind die zwei grossen totale wasserratten, die tochter beherrscht fast alle stile und liebt crawlen… aber sie lebten ihre ersten lebensjahre direkt am zürichsee, da ist das auch krin wunder. j1 hat seit drei jahren schwimmunterricht in der schule, jede woche 1x, aber wenns schnell gehen muss, ist ihm der hundeschwumm am liebsten :-)) j3 ist eher der bergbub, das bündnerfleisch eben :-)) viel spass weiterhin!!!

  2. Wir hatten des letzten Herbst! Ich erinnere mich also noch genau…

    Und wenn die 4 Tage zu lang werden, kann man ja darüber nachdenken, ob man die Wartezeit mit einem schwimmbad verkürzt… so alles zusammen als Familie… ^^

    Wir hatten auch einen Intensivkurs: 6 Tage lang, jeden Tag 1,5 Std…aber auch erst für Kinder ab 6 Jahren.

    Liebe Grüße

  3. Oh wow, ihr habt 2 oder sogar 3x die Woche Schwimmkurs? Das wär‘ mir zu stressig glaub‘ ich :D Liegt aber daran, dass wir hier mit ins Hallenbad müssen (inkl. Badeanzug natürlich) und so muss ich auch mit ins Wasser (hab‘ ja noch die Kleine, die noch nicht in den Kurs darf). Wir gehen dafür aber meist auch schon ’ne halbe Std vor Kursbeginn hin damit die Kinder auch noch Zeit zum plantschen haben. Aber da es meist sehr voll und laut ist, ist der Kursabend definitiv Stress pur für mich. Auch nach dem Kurs (ca. 30min) mögen sich die Kids meist noch bisschen austoben im Wasser und das lasse ich sie auch.
    Aber ob Dein Grosser wirklich schon schwimmen kann nach einem Kurs (Seepferdchen)!? Das wird ja noch gar nicht geübt. Das kommt erst im 5. Kurs so langsam, glaube ich… aber vlt ist das ja in DE anders…

  4. Eve

    Musste grade schmunzeln. Mein Mann ist Hochsensibel und ich hatte mir ein paar Bücher zu dem Thema besorgt. Bin dabei auch den Ansatz gestossen, dass Wasser bei der Reizregulierung hilfreich sein kann. Werden wohl überschüssige Reize übers Wasser abgeleitet.

    Mein Mann war schon im Kindergartenalter im Schwimmverein und wenns zu viel ist flieht er an den See und Wassersport betreiben.

    Vieleicht wirds ja wirklich vom Kryptonit zu Quitschebeus Element.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-