-Anzeige-

6 Kommentare

  1. Montagszauber #15

    4
    Mai

    Beim Basteln der Namenskärtchen für die Konfirmation der Quatschmachertante, habe ich etwas von meinem silbernen Embossingpulver verschüttet und wie es der Zufall so will, wurde ein Herzchen daraus :-)
    Glücksmomente:
    Die Konfirmation meiner Schwester war trotz der sehr gemischten Gäste wunderschön und sehr harmonisch.
    Bambinchen war sofort auf´s Neue in den Herzbuben verliebt und möchte nun wieder täglich zu ihm, der Herzdame und dem Herzkönig fahren <3
    Wir haben von einem Verwandten ein Kinderfahrrad geschenkt bekommen, das nur noch wieder fahrtüchtig gemacht werden muss!
    Mein Held war durch Zufall Mittwoch krank und konnte mich so zu einem Arzttermin begleiten, der mich sehr nervös gemacht hatte. (Ja, er war wirklich krank!)
    Ich habe meinen Teil des Langzeitprojekts beendet und bin ganz stolz auf meine 20 Quadrate mit den applizierten Eulen
    Der Arzttermin lief ungefähr 50x besser als ich erwartet hatte und die ganze Aufregung zuvor war eigentlich unnötig…
    Mir wurde erneut bewusst, wie dankbar ich dafür bin, dieses Leben leben zu dürfen :)
    Das riiiiiießige Trampolin, das die Quatschmachertante zur Konfirmation bekommen hat, macht Bambi unheimlich viel Freude
    Wie mein kleines Mädchen mich einfach so küsst und “Mama, ich lieb-e Dich” sagt <3 <3 <3 <3
    Ein toller Film, ein klasse Buch und das Ende des Hörbuchs war auch unerwartet umwerfend – perfekt :)
    Ich habe es tatsächlich geschafft einen Essensplan für die kommende Woche zu schreiben!

    To-Do:
    An den Essensplan halten und danach kochen
    evtl. Therapie
    auf ziemlich wichtige Fachbücher warten und anfangen zu lesen…
    Mädchen-Cape mit Blumen und Babymützen für ein Zwillingspärchen nähen
    Beschäftigungen für klein Bambi suchen, bei denen sie ihre überschüssig Energie bewältigen kann

    Share this:FacebookPinterestTwitterGoogleGefällt mir:Gefällt mir Lade…

    Ähnliche Beiträge
    Schlagworte: Glücksmomente, Montagsherz, Montagszauber

    Kommentare
    Hinterlasse einen Kommentar

    Kategorien
    Alle Artikel (blog), Blogparaden, Dankbar für´s Leben

    ← Gewinner, Sonntagsfreude & Wochenrückblick 18/2015

  2. Liebe Pia,

    ich finde Dein Kuchen ist wirklich klasse geworden und die Reaktion des Geburtstagskindes kann ich mir lebhaft vorstellen.
    Herzlichen Glückwunsch nachträglich :)

    Und ist es nicht viel wichtiger, die Momente zu genießen, anstatt sie hinter der Kamera zu verpassen? Daran arbeite ich selbst auch gerade und ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich viel mehr von meiner Umwelt wahr nehme, seit ich die Kamera immer öfter auch einfach mal liegen lasse :)

    Alles Liebe und eine gute Nacht,

    Lena (:

  3. S.L.

    Guten Morgen Pia,
    das Batman-Logo im Kuchen sieht super aus! Ich warte gespannt auf den Post, in dem du erklärst, wie du das gemacht hast.
    Viele Grüße

  4. Montag hatte der Liebste noch Urlaub und wir haben den Tag genossen. Ich habe unsere Einkäufe sortiert und gewaschen. So niedliche Dinge sind uns über den Weg gelaufen. 
         
    Inzwischen sind auch die Karten für unseren nächsten großen Ausflug angekommen – das wird toll!  
    Mittwoch konnte ich nach zwei Wochen Erkältungspause endlich wieder zum Yogalates. Das tat richtig gut, auch wenn ich den Rest der Woche Muskelkater hatte. Für danach hatte ich diese Schoki gekauft – die ich dann aber erst Donnerstag essen konnte, weil der kleine Wolf nur mit mir an der Seite schlafen wollte. 
      
    Donnerstag ging es zu den Schwiegereltern – Geburtstag feiern. Das war schön. Der kleine Wolf schlief in der Nonomo und später im Auto die ganze Rückfahrt über. 
      
    Am ersten Mai waren wir zu einer Hochzeit eingeladen. Thema war Festival. Der Wolf war erst abwechselnd auf unseren Armen und dann bei mir im Tuch. Als Helene Fischer lief, bekam er seine Ohrenschützer auf.   
    Sonntag waren wir noch bei meinen Eltern und haben mit meiner Schwester Eis im Garten gegesseh. Sie ist jetzt wieder weg, mal sehen, wann wir uns wieder treffen. Sie war Samstag bei Ikea und hat uns die Matte mitgebracht. Rückwärts klappt schon ganz gut, wie man an den Sabberspuren sehen kann. Unser Wohnzimmer ist jetzt viel größer – dank Sperrmüll ist der Sessel rausgeflogen. Dinge entsorgen und aufräumen macht mich unheimlich glücklich.  
    Mehr Glücksmomente gibt es hier bei Pia. 

    Related posts:


    Meine Glücksmomente 04/2015.


    Meine Glücksmomente 09/2015.


    Meine Glücksmomente 16/2015. 


    Meine Glücksmomente 13/2015. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-