Bis einer heult! • Selbstreferentieller Blogkram
Skip to content
7. Mai 2015 | Pia Drießen

Selbstreferentieller Blogkram

Nach wochenlangen Diskussionen mit dem Facebook-Support (Ja! Irgendwann hatte ich einen echten lebenden Menschen zum Diskussionpartner. Glaube ich.) hat Facebook heute meine alte und meine neue Facebook-Seite zusammen geführt. Die Inhalte der alten Seite wurden komplett gelöscht, die Follower aber transferiert. Ab heute gibt es also nur noch diese Facebook-Seite zum Blog!

Das zu erreichen war ein ziemlicher Kampf. Zunächst ließ mich das Antragsformular zur Umbenennung einer Seite wissen, dass ich meine Seite nicht  von Mama Miez in Pia Drießen umbenennen lassen könnte, da die Namen zu unterschiedlich wären. Das würden die Leser nicht verstehen. Allerdings kann man im Antragsformular sehr wohl auswählen, dass man einen anderen (Künstler)Namen verwenden möchte. Das Antragsformular ließ sich dennoch nicht abschicken.

Also legte ich eine neue Seite unter dem Namen Pia Drießen an und versuchte dann, die beiden Seiten zusammenzuführen.

Hier bekam ich 2 Tage später eine automatisch generierte E-Mail aus der ich erfuhr, dass die Namen der Seiten zu unterschiedlich wären, um sie zusammenzuführen. Ich solle doch bitte erst die Seite Mama Miez umbenennen. Ich dachte, die wollen mich jetzt veräppelt, probier es dennoch noch einmal aus und versuchte dann die Seite eben nicht in  Pia Drießen, sondern in Pia Driessen umzubenennen. Und siehe da: Immerhin konnte ich den Antrag so stellen, ohne dass das Formular meckerte. Abgelehnt wurde der Antrag dann allerdings erneut, weil … genau … Mama Miez und Pia Driessen seien zu unterschiedlich.  An dem Punkt angelangt war ich zwischen hysterischem Lachen und Weinen. Das Spiel könnte sich so nun ja ein paar Monate spielen lassen.  Und so stellte ich einen Umbenennungs- und Zusammenführungsantrag nach dem anderen. Alle wurden sie abgelehnt.

Dann kam die Mail von Alex, der in seiner Signatur ein schickes Facebook Page Operations trug. In 3 knappen Satzbausteinen erklärte er mir, was ich schon wusste. Die Namen seien zu unterschiedlich, um die beiden Sieten zusammenzuführen und ich solle doch erst blablablabla.

Ich antwortete Alex (vor Glück, mit einem scheinbar echten Menschen zu kommunizieren, überschwänglich freudlich) dass das Formular am ß gescheitert wäre und was ich für Nachweise erbringen müsse, um zu beweisen, dass ich Pia Drießen heiß, um meine Seite unter meinem Namen führen zu können. Mama Miez wäre nur ein Pseudonym, das ich nun abgelegt hätte.

Erstmal geschah 3 Tage nix. Dann erhielt ich eine Antwort:

Hallo Pia,

Der name wird in 14 Tagen in Pia Drießen geändert.

Danke, dass du Facebook kontaktiert hast.

Alex
Page operations
Facebook

Halleluja! Und es ist wahr! 14 Tage später wurde der Name Mama Miez in Pia Drießen geändert. Ich stelle daraufhin sofort einen Zusammenführungsantrag der keine 12 Stunden später schon bewilligt und umgesetzt wurde. 

Nachdem ganzen Hin und Her war dann für mich aber die schönste Belohnung, dass in den letzten Wochen, in denen ich ja nun zwangsläufig zweigleisig auf Facebook unterwegs war, von mir gänzlich unbemerkt die 6000 LIKES-Marke geknackt habe. VIELEN DANK! Das ist einfach großartig und ehrt mich sehr!

Außerdem habe ich gestern meine Besucherstatistiken aus diesem Jahr gesichtet und aufbereitet. Bisher kamen dieses Jahr durchschnittlich 222.411 Besucher pro Monat und es gab 884.798 Seitenaufrufe (PIs) pro Monat im Blog. Das ist der helle Wahnsinn! Danke für Euer Interesse und alle die Kommentare auf Facebook, Twitter oder Instagram! Ich freu mich sehr darüber. Ihr seid einfach klasse!

Darauf jetzt einen Prosecco. Cheers.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Marc / Mai 7 2015

    Schade, so eine Umbennennungskaskade wäre doch ein prima Blogdauerbrenner geworden. Mama Miez -> Mama Mia -> Mama Pia -> Mama Pia Driessen -> Mama Pia Drießen -> Pia Drießen. Ein Drama für sechs Monate. ;-)

  2. Katrin / Mai 7 2015

    Herzlichen Glückwunsch! Prost.

  3. Alex / Mai 8 2015

    Schön das alles noch geklappt hat… ;) Es macht wahnsinnig Spaß Deine Blogeinträge zu lesen … Danke für meine neuen Gute Nacht Geschichten aus Deinem Leben ;)

  4. Biene / Mai 8 2015

    Typisch Facebook eben. Warum sollte da auch irgendwas mal einfach so funktionieren?
    Aber schön, dass es letztenendes doch noch geklappt hat!

    Und wow, deine Statistiken sind echt beeindruckend! Herzlichen Glückwunsch :)

    LG, Biene

  5. Elke / Mai 8 2015

    liebe Pia,

    ich finde es toll, wie hartnäckig Du an der Sache drangeblieben bist und damit erreicht hast, dass Dein Wunsch umgesetzt wurde. Viel Spass mit Deiner alten neuen Facebook-Seite. Ich lese immer sehr gerne bei Dir, Dein Blog ist einfach toll. DANKE!!!

  6. Make A Cake- Fabienne / Mai 8 2015

    Hallo Pia

    Ich gratuliere dir von Herzen für diesen Erfolg. Wir stehen noch am Anfang aber geben nicht auf weil es einfach Spass macht zu Bloggen. Weiterhin alles Gute.

    Schau doch mal bei uns vorbei

    http://www.makeacake.ch

  7. Christiane Graphein / Mai 9 2015

    Ich wollte schon die Vermutung anstellen, dass der Alex ihren Blog und sie mag, so dass er sich schnell um die Zusammenlegung gekümmert hat. Aber das Kompliment hat er schon selbst in die Kommentarspalte geschrieben.
    Mir selbst geht es ja genauso.War jetzt ein paar Tage zu sehr zwischen Zahnarztstuhl und Krimi-Thriller gefangen, so dass ich jetzt erst wieder etwas hinterher lese. Nun erfreuen ich mich noch am Batman-Geburtstag und über das Kabel Kindergeburtstag ebf über Peter Pan, Raupe Nimmersatt… Bei ihnen möchte ich auch gerne „klein“ sein. :)

  8. Rebekka / Mai 10 2015

    Proooscht!

Leave a Comment