-Anzeige-

8 Heulsusen

  1. Mama Boo

    Toll geworden, wie immer!

    Ich hab auch so lange Spaghettilocken in braun und habe zwei Fragen an dich:

    Wie machst du das ohne Fönen? Besonders am Hinterkopf trocknen meine Haare kaum oder nur sehr langsam, wenn ich feucht einen Zopf mache. Und mit nassen Haaren (am Kopf, nicht an den Enden) gehe ich ungern raus.

    Wie geht ein hoher Dutt bei so langen Haaren? Dutt schaffe ich nicht mehr in schön, weil sie so lang sind und ich nicht weiß, wie und wohin ich sie legen drehen befestigen soll.

    Danke dir für Tipps!

    • Ich föhne wie gesagt selten. Wenn, dann über Kopf und nur den Ansatz. Den Dutt, den ich zur Nacht mache, fixiere ich mir so einem großen Samthaargummi, wie es in den 90ern schonmal in war. Ansonsten nutze ich auch mal ein Duttkissen. guck mal bei YouTube, da gibt’s schöne Anleitungen.

      • Ich habe auch gerade sehr lange Haare, die ich nachts flechte. Die Duttvariante finde ich aber auch sehr interessant und umso mehr ärgere ich mich, dass ich erst kürzlich meine ganzen alten – und wie ich heute finde – ziemlich hässlichen Samthaarbänder/-gummies weggeschmissen habe!

        Und dabei bin ich ja der Typ: nur lange genug aufheben und irgendwann ist es plötzlich wieder modern ;-)

        Liebe Grüße aus London,
        Uta

  2. Julia

    Hey Pia, du schaust einfach nur toll aus, die langen Haare sind beneidenswert :-) Magst du nicht mal ne Fotostory machen, wie du es geschafft hast, dass die so lang werden?! Ich persönlich finde diese „Zwischenfrisuren“ immer so furchtbar…Hast du da nen Tipp? Liebe Grüße aus Franken, Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-