Bis einer heult! • Zeeland 2015 - Tag 2
Skip to content
31. Mai 2015 | Pia Drießen

Zeeland 2015 – Tag 2

Petrus war uns heute nicht so ganz so gut gesonnen, wie gewünscht. Am Vormittag nieselte es. Am Nachmittag regnete es Bindfäden. Am Abend klarte es etwas auf. 

Also schoben wir unsere Windmühlenpläne auf einen etwas weniger nassen Tag und fuhren stattdessen nach Domburg, um dort etwas zu bummeln und zu Mittag zu essen. Leider nahm der Regen dann doch noch zu. Wir suchten also recht schnell das Pannenkoekenhuis Vierwegen auf, das eine kleine, aber feine Kinderspielecke hat und so genug Raum für den Bewegungsdrang unserer Kinder bot. Die Kinder wählten alle 3 einen Pannenkoeken mit Nutella, ich hingegen einen mit Äpfeln und Rosinen und der Mann einen gemischten Salat mit Hühnchen.

Man merkte den Kindern das nasse Wetter heute auch durchaus an der Stimmung an. Sie waren laut, wild und leider auch untereinander ziemlich auf Krawall gebürstet. So gingen wir im Anschluss nur noch ein paar Postkarten, die die Kinder unbedingt an ihren Kindergarten schicken wollen, kaufen und fuhren dann wieder zurück in unser Haus. Den Nachmittag füllten wir mit Malen, Spielen, einer DVD und exzessiven Tanzen im geräumigen Wohnzimmer. So kamen die Malrollen von Tchibo zum Einsatz sowie Mensch ärger Dich nicht und das neue Formenspiel, welches das Meedchen zum Geburtstag bekommen hat.

Am Abend wählten wir wieder etwas typisch Niederländisches zu Essen: Pommes mit Frikandellen (Bratrollen). Frikandellen hatten wir bei Albert Heijn gekauft und bereiteten sie selber zu. Pommes holte ich im großen Eimer an der Snackbar unserer Parkanlage. Hat ja schon Vorteile, wenn man so einem Park-Konstrukt angehört und trotzdem autark ist. Unser Haus liegt jedenfalls so weit vom Centrum entfernt, dass wir davon so gut wie nichts mitbekommen. Außer morgens um 9:30 Uhr: Da kommt Koos, das Park-Maskottchen, aufm Golfwagen am Haus vorbei. Leider haben wir ihn bis jetzt immer verpasst, weil wir gerade beim Frühstück saßen. Aber die Kinder liegen weiterhin auf der Lauer.

Der Wetterbericht für morgen ist wieder etwas optimistischer. Uns reicht es ja schon, wenn es nicht aus Kübeln schüttet. Sonne brauchen wir aber auch noch mindestens an einem Tag. Wir wollen nämlich unbedingt noch zur Pannekoekenmolen De Graanhalm in Burg Haamstede. Das gehört zu unseren Zeeland Urlauben einfach dazu. Dafür hätten wir dann aber gerne doch warmes sonniges Wetter, da der Außenbereich einfach wundervoll für die Kinder ist und nur richtig Spaß macht, wenn man ihn auch nutzen kann.

Dazu kommen noch ein paar andere Ausflugsziele, die wir aber tages- und wetterabhängig planen. Schwimmen gehen und Fahrradtour stehen auch noch zur Auswahl. Ach, Langweilig wird uns wohl nicht werden. 

Alles in allem war die 1. Hälfte unseres 2. Urlaubstag auf Grund der Laune der Kinder eher stressig, wurde dann aber im Laufe des Tages wieder deutlich besser. Es ist einfach jeder Tag ein kleines Überraschungs-Ei: viel Schokolade, irgendwas zum Spielen und … Überraschung!

Die Eindrücke des Tages gibt’s auch heute wieder gesammelt zum Schluss.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Angela / Jun 1 2015

    Witzig auf dem einem Foto läuft dein Mann an unserem jährlichen Feriendomizil im geliebten Domburg vorbei „Het Centrum“ . Und in dem Pfannkuchenhaus in Domburg saßen wir auch schon oft ! Wünsche Euch noch schöne Tage und hoffentlich besseres Wetter !!

    grüße angela

  2. Mädelsmama / Jun 1 2015

    Du hattest ja schon geschrieben, dass ihr euch sehr gut dort auskennt, aber nur für den Fall, dass ihr noch nie dort wart: die „Five Star Farm“ in Kamperland kann ich sehr empfehlen! Auch bzw gerade bei Nieselwetter. Es ist ein Bauernhof mit kleinem Indoorspielplatz, alles schön überschaubar. Ich meine nur mich zu erinnern, dass es nicht täglich geöffnet hat.

  3. Nadine / Jun 1 2015

    Hallo, wir sind auch am liebsten in einem dieser Parkanlagen (bereits in Breskens und Cadzand-Bad für sehr gut befunden). Als Tip, der Koos Hase fährt nachdem er die Straßen abgefahren hat zum Zentrum (meist bei der Anmeldung) und da gibt es dann den guten Morgen Tanz und jeder darf ihm die Hand schütteln. Bei meinen Kindern DER Start in den Morgen…… euch noch einen schönen Urlaub…. wir sind in 4 Wochen wieder dran (endlich; freuen uns schon alle sehr!). LG

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot