-Anzeige-

13 Heulsusen

  1. Dorisa

    …ja, sie ist jetzt wirklich schon groß!
    Öhm….zum Thema „abhalten lassen“,
    ist so ein „whizz freedom“ was für den Fall der Fälle?
    Viele Grüße

  2. Sonja

    Super klasse kleines, großes Meedchen!!!
    Meine Kleine hat den Bogen nun auch seit 2,5 Wochen raus. *Toitoitoi* Sie pieselt super gerne im Freien, versteht aber nicht, dass sie sich nicht einfach an die Hecke stellen kann, wie ihr Bruder ;-) Deshalb darf sie das nur, wenn sie eh nur mit Badehose bekleidet ist. Die zieht sie sich dann vorher aus und hinterher „wäscht“ sie sich im Planschbecken.
    Ich hab ihr nachts auch gleich die Windel weggelassen, weil ich mal gelesen habe, dass das für die Kinder einfacher zu verstehen ist. Und siehe da, es klappt (bis auf 2 mal).
    Damals, als ich windelfrei praktizieren wollte (und mich dann doch nicht getraut habe) hab ich das Potty Potette gekauft. Das ist ein Töpfchen für unterwegs mit Einlagen (Tüten mit Saugkern) zum Wegwerfen und lässt sich auch ohne Tüte als Kindersitz auf „das große Loch“ legen. Es passt in eine große Handtasche oder Rucksack oder in den Kofferraum, so als Notlösung, wenn mal gar keine Toilette in der Nähe ist.

  3. Barbara

    Aaach Murphy hat keine Ahnung :) Wenn sie den Dreh mal raus haben, klappt es wunderbar. Bei uns dauerte es 1 Woche von „den ganzen Tag Windel“ bis zum kompletten (auch nachts) trocken bleiben. Ich hatte Zweifel und stellte für nachts das Töpfchen nebens Bett…sie meinte nur „neeeeein Mami das brauch ich nicht“ und war auch so.

  4. Biene

    Also das mit dem Whizz freedom habe ich jetzt hoffentlich nicht gelesen. Also, sorry, aber auf so eine Idee bei einem Kleinkind zu kommen…. (@Pia: habs mal gegoogelt, kannte es vorher nicht)

    Ansonsten kann ich nur berichten, dass es bei uns ähnlich läuft wie bei euch. Finde es deshalb so spannend gerade bei dir mit zu lesen.
    Meine Maus schafft es in der Kita auch noch nicht ganz. Sie sagt noch nicht bescheid, aber es geht am Tag vielleicht 1x was daneben. Das doch gut für den Anfang oder?
    Ansonsten wünsche ich euch weiterhin viel Erfolg! Wir packen das schon.

    PS: An den heißen Tage, wo meine Maus mehr nackig rumlief, hat sie es im Garten auch überall einfach laufen lassen. Das fand sie sehr witzig :-)

  5. Das scheint jetzt scheinbar gerade Mode zu sein bei den Lütten. Unsere ist ja zwei Monate jünger und tagsüber jetzt auch seit ein paar Tagen trocken und selbst morgens oder nach dem Mittagsschlaf sind wir schon auf trockene Windeln gestoßen.

  6. Julika

    Hihi, whizz freedom, was es alles gibt :)
    Toll, dass die Lütte das jetzt so souverän macht. Aber das macht sie vor allein Dingen deswegen, weil Du ihr genug Zeit gegeben hast.
    Zu dem „großen Problemchen“: Da beneide ich Dich ja. Meine beiden großen Söhne waren mit knapp drei trocken, aber das große Geschäft ging noch EIN Jahr bei beiden in die Windel. Keine Chance mit Tricks und Kniffen. Es musste eine Windel her. Es wäre eher oben rausgekommen. Ich dachte irgendwann, ich müsse sie wickeln, bis sie zehn sind. War dann aber doch nicht so. Sie waren einfach noch nicht so weit.

    Liebe Grüße
    Julika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-