Melonen-Pizza zum Frühstück
Skip to content
23. Juli 2015 | Pia Drießen

Pizza zum Frühstück

Heute feierte der Mittlere seinem 5. Geburtstag im Kindergarten nach. Natürlich hat er sich wieder Pancakes für alle gewünscht. Das hat sich bei uns inzwischen etabliert. Da der Geburtstag ja aber immer noch unter dem Thema Ninja Turtles steht, sollte aber auch irgendein Bezug zu eben diesen her. Und was essen Turtles am liebsten? Genau. Pizza!

Nun wollte ich den Kindern nicht unbedingt Pizza zum Frühstück kredenzen. Aber zum Glück kann man mit Obst ja eigentlich alles basteln, was es so gibt. Und so sprang ich gestern, auf dem Heimweg vom Streichelzoo, noch schnell bei unserer Haus und Hof-Pizzeria rein und fragte nach kleinen Pizza-Kartons, die ich auch bereitwillig überlassen bekam. So musste ich gestern Abend nur 60 Pancakes backen (die in der neuen Crêpepfanne übrigens einfach nur wunderschön werden!) und konnte den Rest auf heute Morgen verschieben.

Heute morgen stand ich dann ganz regulär um 5:30 Uhr auf, duschte schnell und bereitete dann die Pizzen zu. Das sah zum Schluss dann so aus:

20150723_01

20150723_02 20150723_03
20150723_04 20150723_05

Bei Instagram fragte mich jemand, wie früh ich dafür denn aufgestanden sei. Siehe oben. Aber tatsächlich geht so eine Melonen-Pizza ratzifatzi. Und viele Zutaten braucht man auch nicht. Für diese 4 Melonen-Pizzen, ausreichend für etwa 20 Kinder als Snack zu den Pancakes, habe ich

  • 1 große Wassermelone, kernarm
  • 2 grüne Kiwis
  • 1 gelbe Kiwi
  • 200 g Blaubeeren
  • 1 Nektarine
  • 6 Erdbeeren
  • 100 g Himbeeren
  • gemahlene Mandeln

verwendet.

Die Zubereitung erklärt sich von selbst: aus der Wassermelonenmitte 4 große Scheiben schneiden, in den Pizza-Karton legen (es empfiehlt sich, wegen des hohen Wassergehalts der Melone, so einen beschichteten Papp-Tortenboden in den Karton zulegen), in Pizza-Stücke schneiden, das andere Obst klein schnibbeln, darauf verteilen und zum Schluss alles mit gemahlenen Mandeln (oder Kokos-Raspeln) bestreuen. Fertig. Sieht klasse aus und schmeckt auch sehr lecker. Wer es nochmal süßer mag, kann auch noch ein wenig Erdbeer-Sauce darüber träufeln. Darauf habe ich heute aber verzichtet.

Der Vorteil gegenüber den wirklich hübschen Melonen-Torten ist der, dass es einfacher zu essen ist. Dafür braucht es allerdings auch mehr Verpackung, wenn man es sicher von A nach B transportieren will. Man bekommt Pizza-Kartons zwar auch im Großhandel, da leider aber nur in großer Stückzahl. Wie schon geschrieben habe ich einfach in der Pizzeria um Eck nachgefragt, wo mir sehr bereitwillig geholfen wurde.

Der Mittlere sagt, dass die Melonen-Pizzen super bei seinen Freunden angekommen wären. Er selber ist ja nicht so der vielfältige Obstesser (Melone, Melone, Melone, Kiwi, Banane, Melone) und hat wohl alles von der Melone runter gepult, was dann aber wiederum ein anderen Kind essen konnte. Erfahrungsgemäß kann man es nie allen Kindergartenkindern Recht machen. 

Nachdem wir die Kleinen heute morgen im Kindergarten abgeliefert hatten, wollte der Große dann natürlich auch gerne Pancakes haben. Also bereitet ich den weltbesten Pancake Teig zu und begann so vor mich hin zu backen, bis mir bewusst wurde, dass wir ja nur zu zweit und nicht zu fünf frühstücken würden. Kurzerhand fragte ich Steffi, ob sie mit ihren Mädels zum Pancakes-Frühstück vorbei kommen wollte.

20150723_06

Wir haben es uns dann noch hübsch gemacht und nach einem opulenten Pancake-Mahl (sind die nicht schön? Wie gemalt!) den Vormittag im Garten verbracht. Das Leben ist schön!

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Simone Leithe / Jul 23 2015

    GENIAL! 😃

    — via facebook.com

  2. nuxi-popuxi / Jul 23 2015

    also deine melonen-pizzas sind einfach der hammer. ich lese deinen blog schon länger aber heute MUSS ich mal was kommentieren =) auch die pancakes sehen oberlecker aus !

    danke für deine mühe immer alles hierzu schreiben =)

    lg, nuxi

  3. Doris / Jul 24 2015

    Liebe Pia,
    lese nun schon eine Weile bei Dir mit und muss heute auch mal was kommentieren. Habe vor kurzem bei meinem Geburtstagsfrühstück mit Freundinnen Dein Pancake-Rezept ausprobiert und war restlos begeistert. Superschnell zubereitet, super gelungen, superlecker :-). Meine Freundinnen waren alle hin und weg, und wollten gleich das Rezept haben. Es ist wirklich der weltbeste Pancake-Teig, kann ich nur bestätigen und weiterempfehlen. Auch Dein Blog ist toll. Ich lese sehr gern bei Dir und mag Deine ehrliche, herzliche Art. Vieles ermutigt mich und spricht mich an, da ich auch eine HSP bin ( meine bald 3-jährige Tochter vermutlich auch). Mach weiter so und viel Kraft für die kommenden Neuerungen.

  4. tomatenstulle / Jul 24 2015

    👍!!! 😊

  5. Das sieht soooooo lecker aus! Das wird bei der nächsten Gelegenheit gleich mal ausprobiert!

  6. eisscherben / Jul 24 2015

    Die Pizzen sind wirklich sehr gut geworden – und bei den Pancakes werde ich richtig neidisch, denn bei mir werden sie nie so rund. ;)

  7. Fräulein Tina / Jul 24 2015

    WOW!!! Es ist zwar gerade überhaupt keine Frühstückszeit aber ich könnte mich sofort hinsetzen und mit futtern ;-)
    Eine Frage, benutzt du auch einen Teigverteiler oder einen Teigshaker oder so etwas? Ich überlege wirklich gerade mir auch eine Pfanne anzuschaffen.
    Und vielen Dank für diese super Pizza Idee, bei uns steht auch ein 5ter Geburtstag an und ich glaube der Landjunge würde sich sehr über diese Mahlzeit freuen, allerdings nehme ich wohl bunte Streusel für oben drauf. Ich freu mich jetzt schon auf die Gesichter ….

  8. Doro / Jul 24 2015

    Eine tolle Idee, die Melonenpizza! Muss ich mir unbedingt merken. Bei uns ist nämlich zum Geburtstag immer „nur“ Obst gewünscht. Da sind Ideen, wie man das wenigstens kreativ und ansprechend herrichten kann, sehr willkommen.

    LG Doro

  9. schimpfmalmama / Jul 24 2015

    Das ist ja die beste Idee überhaupt!!! Die Melonenpizza probier ich demnächst auch mal gleich aus 😊!!!

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot