Bis einer heult! • 12 von 12 im August 2015
Skip to content
12. August 2015 | Pia Drießen

12 von 12 im August 2015

Heute ist wieder der 12. Und da ich heute irgendwie wie eine Irre fotografiert habe, kann ich problemlos an 12 von 12 von Caro teilnehmen, ohne zuvor auch nur einen Moment daran gedacht zu haben. Sehr sehr cool. So darf das gerne immer laufen.

20150812_01

Obligatorisches #Brotdosenparaden Foto am morgen. Möhrenbrot mit Salami und Fleischwurst, Quark, Melone, ne „Gesichtswurst“, Himbeeren, Gurke, Knabberzeug. That’s it.

20150812_02

Das bisschen Haushalt macht sich halt doch nicht von allein. Nachdem die Kinder im Kindergarten waren also ein bisschen gehauselft.

20150812_03

Ich habe mir aus der neuen Essie Cashmere Matte Limited Edition 3 Lacke (Cote Couture, Cozy in Cashmere und Spun in Luxe) gegönnt und gestern den ersten lackiert. Cote Couture konnte mich aber leider gar nicht überzeugen. Er wirkte bei mir total dreckig. Ich hab dann einen glänzenden Top Coate drauf gemacht, was ihn deutlich schöner wirken ließ. Trotzdem habe ich ihn heute wieder abgemacht, um einem der anderen Lacke eine Chance zu geben.

20150812_04

Während dessen hat der Große den allerletzten Ferientag mal wieder mit Playmobil-Rollenspielen verbracht. Er hat mir zwar erklärt, warum der Bagger da oben stehen muss, aber ich gestehe es wieder vergessen zu haben.

20150812_05

Meine Wahl fiel dann auf Cozy in Cashmere und ja, es ist Liebe! Der wirkt wunderschön im Sonnenlicht und hat trotz Matt-Effekt ein wunderbares Farbspiel in der Sonne. Wow! 

20150812_06

Nachdem wir die Kleinen vom Kindergarten abgeholt haben, sind wir erstmal auf den allerallerallerletzten Ferientag des Großen ein Eis essen gegangen. Alles wie immer. „Ich will zwei Mal Schoko, Reihenfolge ist egal!“ (Der Mittlere, immer!)

20150812_11

Die Kurze brachte voller Stolz eine Einladung zum Kindergeburtstag ihrer besten Freundin Alexa mit nach Hause. Leider denkt sie jetzt, die wäre morgen. Tatsächlich muss sie sich aber noch 3 Wochen gedulden.

20150812_07

Das dreckige  kleine Klebe-Matsch-Kind in ein großes Schaumbad gestopft, wo sie gute 30 Minuten herum paddelte und dann doch noch lauthals protestierte, als ich sie heraus nahm.

20150812_08

Das erste Mal den Ranzen kontrollieren, ob alles drin ist. Waaah! Bisher sind es natürlich nur leere Schnellhefter und das Mäppchen. Aber dennoch. Ist das aufregend!

20150812_10

1, 2, 3 Kinder ins Bett gestopft. Der Große scheint überhaupt nicht aufgeregt, wohingegen ich fast vor Nervosität sterbe. Momentan ist das mit den Trennungssituationen wieder sehr schwierig und ich fürchte mich etwas vor der Situation, wenn er morgen mit seiner Lehrerin mitgehen soll. Aber: alles wird gut. Er macht das schon!

20150812_09

Für die morgige Feier zur Einschulung habe ich schon mal den Banoffee gemacht. Morgen machen wir dann noch einen frischen Erdbeerkuchen und Schokomuffins. Die restlichen Kuchen bringen die Gäste mit.

20150812_12

Last, but not least: Befüllung der Schultüte. Tatsächlich ist die unfassbar schwer geworden, weshalb er sie vermutlich nur für Foto selber tragen wird. Was soll’s. Son Absperrband wiegt halt ne Menge.

Nun versuche ich meine Nerven ein wenig unter Kontrolle zu bringe, trinke noch ein Mädchenbier und räume etwas auf. Morgen geht es also los. OFFIZIELL SCHULKIND. Oh. Mein. Gott.

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Claudia / Aug 12 2015

    Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag morgen! Wir sind nächstes Jahr dran, da habt ihr schon Übung :-))
    Ich kann dich beruhigen, konnte meine Schultüte damals auch nicht selbst tragen, meine Patentante hat es genauso gut gemeint.

  2. Anika / Aug 12 2015

    Alles Gute für morgen. LG

  3. Katrin / Aug 12 2015

    Wir sind auch morgen dran und mein Großer ist sooo cool, als wäre überhaupt nichts besonderes. Scheinbar keine Spur von Aufregung, bei mir dafür umso mehr… Und seine Schultüte ist auch ganz schön schwer… Alles Gute für morgen und einen tollen Tag!

  4. Jenny / Aug 12 2015

    Ich kann da mitfühlen, ich bin soo aufgeregt und weiss gar nicht, was mich morgen erwartet ( Gefühls-technisch)
    Ich wünsche allen Schulanfänger einen ganz tollen, ersten Schultag😊😊

  5. Rike / Aug 12 2015

    nimm Taschentücher mit … Du wirst sie brauchen … ich spreche da aus doppelter Erfahrung …

    LG
    Rike

  6. apfelgruenliebe / Aug 13 2015

    @dailypia Gefühlschaos auch hier, hatten den allerletzten KigaTag und im Sept gehts in die Schule. Guten Start Euch! #daswirdschon

    — via twitter.com

  7. joriste / Aug 13 2015

    auch ich wünsche Euch von Herzen einen Tag voller positiver Erinnerungen, und den Großen immer eine Handbreit Taschentücher unter den Sitzen ;)
    Für G eine schöne Schulzeit mit verständnisvollen LehrerInnen und FreundInnen, die ihn ein Leben lang begleiten.
    Alles Liebe!

  8. Stefanie / Aug 13 2015

    Ich wünsche euch einen unvergesslichen (positiven) Tag. Ich selber ab am Abend meiner Einschulung heulend im Bett gelegen weil ich da plötzlich doch nicht mehr hin wollte. Woran das lag weiß ich nicht mehr
    Ich bin sehr überrascht. Ich kenne Einschulungen tatsächlich nur Samstags…

  9. Schwanenmama / Aug 13 2015

    Hach, die Vorfreude auf die Schule empfand ich als so schön. Ich habe aber auch jetzt mit Freude für die 2.Klasse eingekauft. Ich wünsche einen guten Start in der Schule.

  10. Karin / Aug 13 2015

    Da in Ba-Wü gerade einmal die Ferien begonnen haben fällt es mir schwer JETZT schon wieder an Schule zu denken ;-) doch ich weiß, ich werde mich zum Ferienende wieder darauf freuen und eine neue Klasse begrüßen. Genieße die Aufregung und die Spannung der ersten Schultage.
    Viele Grüße,
    Karin

  11. Christiane Grafein / Aug 14 2015

    Vielen Dank für’s Teilen.
    Gottesdienst gab es bei mir damals nicht. ( Meine Grundschule war nicht konfessionell, aber mein und ein anderer nahegelegener Kindergarten.
    Meine Schultüte war auch sehr schwer, aber leider nicht wegen des Inhalts, sondern weil meine Mum i-wie mit Holz gebaut hatte.
    Ich erinnere mich noch gut an meine Aufregung/Vorfreude (der große Tag), die Ernüchteung (soo viele Kinder) und wie meine Gefühlslage dann kippte (ich war nur eine von Vielen und ging in der Masse unter).
    Alles gute für den Schulstart und das ganze Schuljahr wünsche ich ihrem ABC-Schützen.

  12. darja / Aug 16 2015

    Liebe Pia, wahrscheinlich weißt du das schon, aber für deinen Banoffee kann man die gezuckert Kondensmilch schon gekocht im laden kaufen.
    Nur als Tipp, damit du das nicht immer 2 Stunden kochen musst :)

    • Pia Drießen / Aug 16 2015

      Ja, das weiß ich. Der letzte Banoffee war mit fertigem Toffee

      • darja / Aug 20 2015

        Tut mir auch leid für den sinnlosen Kommentar :D habe nach dem Kommentar entdeckt, dass du das längst weißt

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot