-Anzeige-

12 Kommentare

  1. Maria

    …Nicht, dass du nen Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule hast… Bin geschädigt, meine Bettnachbarin im Krankenhaus hatte das nämlich auch (nur bis hin zur Lähmung)

    Gute Besserung an euch 3!!!

  2. Anika

    Gute Besserung. Ihr werdet bestimmt rechtzeitig bis Weihnachten wieder fit. ✊🏻✊🏻 und die Kätzchen liegen bestimmt auch unterm Baum. Lg Anika

  3. Stefanie

    Hi, ich leide mit Euch! Unsere beiden Mädels sehen zur Zeit auch aus wie ausgek…! Es hustet und schnupft in jeder Ecke. Glaube, das liegt auch irgendwie an dem warmen Wetter.
    Mein Schmerz im rechten Arm kommt aus der Schulter und zieht sich nach unten (also quasi entgegen deinem). Nachts ist es am schlimmsten und ich weiß auch nicht mehr, wie ich das wegbekommen soll.
    Unser Hund ist nicht trächtig, da ein Rüde ;-), aber ein Tierarztbesuch steht heute mit ihm auch noch an.
    Wir sind also gerade totale Leidensgenossinnen und ich wünsche Dir, wie mir, dass das alles bald wieder ein Ende hat!
    Habt trotzdem schöne Weihnachten und einen fröhlichen Jahreswechsel!
    LG von Steffi

  4. Also Papa und ich sind auch krank und rotzen rum. Der Junior ist der einzige, der bei uns derzeit fit und gesund ist (der war nämlich letzte Woche krank). Aber ich denke, dass wir bis Weihnachten wieder alle auf dem Damm sind. Euch wünsche ich jedenfalls gute Besserung. Kann ja nur besser werden ;-)
    Und vielleicht hält die Katze ja noch ein bisschen durch und die Kätzchen kommen an Weihnachten auf die Welt?!
    LG Anke

  5. Kathi

    Uuuuuuuuu is das spannend. Vor einem Jahr saß ich kugelrund mit Nr. 2 unterm Baum und vor drei Jahren war ich kurz vor der Geburt von Nr.1, wir können nur Winterkinder ^^.

    Ich drücke die Daumen für die Mize, so von Frau zu Frau.
    LG
    Kathi

  6. Oh, weh! Gute Besserung!
    Ich kann auch nur Ostempathie empfehlen. Das mit dem Arm kommt mir bekannt vor. Hatte ich eine Weile ganz schlimm. Seit ich zum Osteopathen gehe sind solche und ähnliche Zipperlein ganz schnell Geschichte!

    Ich schleppe mich seit nun 5 Wochen auch immer mit einer mehr oder weniger starken Halsentzündung und Erkältungsbeschwerden herum. Da ging ich jüngst mal in eine Apotheke zwecks Doping. Und sei es nur als Placebo-Effekt. :-D

    Jedenfalls sagte die Apothekerin zu mir (Mutter von 3 Kindern, wie du): „Am Besten Sie ruhen sich mal eine Woche richtig aus und kurieren sich ordentlich aus!“😂

    Seit dem geht´s mir besser. Lachen ist die beste Medizin!

    In diesem Sinne!
    Schöne Feiertage!

  7. Claudia

    Ruhig auch mal mit Kälte versuchen. Bei einem eingeklemmten Nerv könnte Kälte ein bisschen „betäuben“ und die Schmerzweiterleitung unterdrücken. Gute Besserung!

Kommentar verfassen

-Anzeige-