Bis einer heult! • Seid glücklich!
Skip to content
1. Januar 2016 | Pia Drießen

Seid glücklich!

Nächstes Jahr planen wir eine richtige Silvesterfeier mit den Kindern, das ist mal sicher. Nachdem Mimi zur üblichen Zeit ins Bett ging, durften die Jungs wieder aufstehen und zu uns nach unten kommen. Wir schauten gemeinsam einen Film, aßen Chips, Gummibärchen und Schokolade und wollten mal abwarten, wie lang die Kinder durchhalten. Um das Ganze abzukürzen: pünktlich um Mitternacht standen wir zu Viert auf der Straße und begrüßten gemeinsam das neue Jahr. Alex war es sehr schnell zu laut und so ging er wieder rein und beobachtete das Feuerwerk vom Wohnzimmerfenster aus, während Max ganz tapfer (allerdings auch mit Gehörschutz) eine Rakete nach der anderen bestaunte.

Wir wünschten ein paar Nachbarn ein Frohes neues Jahr und blieben eine Weile bei einem Glas Sekt zusammen stehen, bevor wir um 0:45 Uhr wieder rein gingen.

Wir lachten viel und machten gemeinsam alberne Selfies.

Alex schlief gegen 2 Uhr auf dem Sofa ein und wurde vom Mann ins Bett getragen. Max war immer noch wach, als ich um 3 Uhr ins Bett ging. Der Mann kam kurze Zeit später nach und berichtete, er habe Max ins Bett gesteckt. Vermutich hat er da schon geschlafen.

Mimi stand heute Morgen um 9 Uhr auf. Das war unfassbar und sehr unerwartet fair. Aber sie war schon immer eine Schlafmütze und ich glaube, dass sie oft nur so früh aufsteht, weil sie ihre Brüder hört. Die waren beide aber ziemlich platt und schliefen bis 10 Uhr (Alex) beziehungsweise sogar 11 Uhr (Max). Ich habe mich um 9 Uhr auf dem Sofa zusammen gerollt und dort noch etwas geschlafen, während Mimi Fernsehn gucken durfte.

Den 1. Januar 2016 verbrachten wir lümmelnd auf dem Sofa, die Kinder spielten, wir aßen Restepfanne mit Nudeln und Zitronencreme zum Nachtisch. Ein ziemlich guter Start ins neue Jahr.

Und das wünsche ich Euch von Herzen: ein grandios gutes 2016 im Kreise Euch liebender Menschen. Nehmt das Leben, wie es kommt. Mit all seinen Schlenkern und Kurven. Versucht nicht, es auf Biegen und Brechen zu begradigen, sondern passt einfach auf, dass Ihr nicht aus der Kurve fliegt. Genießt die kleinen Momente ebenso intensiv wie die großen. Seid glücklich!

3 … 2 … 1 … los geht’s!

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Mamamulle / Jan 2 2016

    Und das wünsche ich euch auch! Euer Silvester hört sich sehr harmonisch an :)

  2. Graugrüngelb / Jan 2 2016

    Schön geschrieben. Ich schließe mich den Wünschen an.

  3. Dani / Jan 2 2016

    Wunderschön gesagt! Danke dir für die tollen Worte…euch auch ein schönes und vor allem gesundes neues Jahr!
    Freue mich aus lesen :-)
    LG Dani.

  4. Steffi / Jan 2 2016
  5. Julie / Jan 2 2016

    Klingt nach einem perfekten Start ins Neue Jahr!! :D

    Dir auch ein wunderschönes und glückliches 2016! *prost*

  6. AK / Jan 3 2016

    ich glaube, den letzten Absatz drucke ich mir aus und hänge es als Mantra über’s Bett.
    Besser noch, überall hin.

  7. Franziska / Jan 3 2016

    Liebe Pia.

    Das wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie auch von Herzen.
    Auf dass es großartig werde.

  8. Mama geht online / Jan 4 2016

    Schön geschrieben. So ungefähr sa unser Neujahrstag auch aus. Junior hat zum Glück lange geschlafen (8 Uhr) und gegen Mittag haben wir uns alle drei noch einmal hingelegt und geschlafen, ehe es nachmittags dann zur Oma zum Kaffeetrinken ging.

    Wünsche Dir und Deiner Familie ein ganz tolles Jahr 2016!

    LG Anke

Leave a Comment