-Anzeige-

8 Kommentare

  1. Viel Spaß beim Überraschen! Kleiner Tipp: Unser Sohn hat so ein Skelett zum Ausgraben zu Weihnachten bekommen und man musste wirklich extrem vorsichtig sein, uns ist es an zwei Stellen gebrochen (kann man kleben) und hinterher waren wir etwas erstaunt, weil das Tierchen drei Vorderbeine hatte und nur ein Hinterbein… Aber den Kindern macht es trotzdem Spaß ;)
    Linnea

  2. Saskia M.

    Wir haben hier das gleiche Problem. Julius hat im August Geburtstag. Das ist hier mitten in den Sommerferien. Nachgefeiert wir deshalb meist erst im Oktober. Mit in zwischen 10 Jahren hat er damit auch kein Problem.
    Florentin hatte nun am Rosenmontag Geburtstag, während wir im Skiurlaub waren. Kindergeburtstag wird wohl erst nach Ostern stattfinden, auch wenn er täglich darüber spricht, wen er wohl einlädt und wie die Einladung auszusehen hat.
    Irgendwie hab ich immer ein schlechtes Gewissen, dass wir es nicht zeitnah hinbekommen.
    Da tut es gut zu hören, dass es anderen genauso geht ☺.
    Viel Spass!!!
    Unbekannte liebe Grüße
    Saskia

  3. Hallo Pia,

    Bei uns hatte der Große vor 2 Wochen seinen 6. Geburtstag. Wir haben nur eine kleine Feier mit Erwachsenen gemacht. Den Kindegeburtstag mussten wir aufgrund meiner anstrengenden Schwangerschaft verschieben. Wenn Nr. 4 im Mai auf der Welt ist, werden wir die Kinderfeier nachholen.

    Bei uns ist es genau umgekehrt wie bei euch. Der Große freut sich schon, dass er endlich einmal draußen feiern darf und eine richtige Schatzsuche veranstalten kann.
    So ist das eben, man will immer das, was nicht gewöhnlich ist.

    Ich wünsche Max eine wundervolle Party und freue mich schon auf wunderbar beschriebene Eindrücke des Festes von dir.

    Viele Grüße
    Mama Maus

  4. Marion

    Hallo,
    Bei uns wird regelmäßig nachgefeiert. Das liegt daran, dass die Große an Weihnachten Geburtstag hat. Damit nicht alles auf ein paar Tage fällt und sie dann ein ganzes Jahr warten muss, feiern wir immer den halbten Geburtstag als Kindergeburtstag. Also dieses Jahr am 24. Juni den 5,5 Geburtstag. Das kommt auch riesig an. Vorteil ist auch, dass sie am liebsten eine große Kinderschar einlädt und wir dann eine Sommerparty draußen feiern können und unsere Wohnung heil bleibt.
    Ich überlege mir auch immer ein großes Geschenk, an dem sich jeder Gast für 5-8 EUR beteiligen kann (ggf legen wir den Rest drauf) und noch selbst noch eine Kleinigkeit (Pflaster, Haarspange etc) schenken kann. Der Vorteil ist, dass sie zum einen etwas schönes bekommt und unser Haus zum anderen nicht mit einem Haufen Geschenken überschwemmt wird.
    Liebe Grüße, Marion

  5. Anika

    Hier steht die Feier auch noch an. Unser Sohn hat Weihnachten Geburtstag und da war ich auch noch in der 38. ssw. Mit Säugling hab ich momentan auch nicht so die Lust. Was sagen die Eltern der eingeladenen Kinder denn dazu. Hab sorge das man mich für verrückt hält Wochen später zu feiern. LG Anika

  6. Marion

    Bei uns kam das gut an. Das erste Mal vielleicht erklärungsbedürftig, aber in der Zwischenzeit ganz normal. Mittlerweile nehmen es auch alle anderen lockerer. Und unser Geburtstagskind liebt ihre Sommerpartys und würde sie nicht gegen eine winterfester tauschen wollen.

  7. Nala_verstrickt

    Was für eine tolle Idee!
    Ich kann Dich verstehen, mir würde es auch sehr schwer fallen nichts zu verraten. Aber das wird bestimmt eine tolle Überraschung :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-