Bis einer heult! • mehr kleine Alltagsbanalitäten
Skip to content
23. Februar 2016 | Pia Drießen

mehr kleine Alltagsbanalitäten

Nachdem am Wochenende kurz der Frühling angeklopft hat, gab es heute wieder nass und kalt. Es war also nicht verwunderlich, dass ich gleich zwei verschlammte Kinder aus dem Kindergarten abholen konnte. Der Einfachheit halber habe ich die Stonz-Stiefel der Kinder einfach mit den Jacken direkt in die Waschmaschine geworfen. Hat wunderbar funktioniert. Auch Alex‘ Richter Midcuts durften mit ins Wasserkarussell (oha, die Autokorrektur will aus Wasserkarussell lieber Waffenkarussell machen?!). 30 Grad, Feinwaschmittel, fertig. Die Schuhe sehen aus wie neu! Vermutlich aber nicht lange.

20160223_04

Heute Vormittag war ich beim besten T-Shirt-und-Frisör-Freund, um mich um seine E-Mails zu kümmern. Nebenbei hab ich noch ein wenig im neuen Textil-Katalog gestöbert und Softshelljacken für die Kinder ausgesucht, die Fische im Aquarium fotografiert und mit Maggy, der Karamell-Fellnase, gespielt. Die anschließend auf Instagram eingestellten Fotos sorgen bei manchem Follower wohl zu großer Verwirrung. So kam kurzfristig sogar die Befürchtung auf, mein Instagram-Account sei gehackt worden.

20160223_05

Nein, echt nicht, ich fotografier auch mal nur so Tiere. Ohne dass ich sie essen will. Einfach weil sie hübsch sind.

20160223_06

Artikel enthält Affiliate-Links.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
Leave a Comment