-Anzeige-

6 Heulsusen

  1. Liebe Pia, ich verfolge Deinen Blog gern, aber jetzt muss ich einfach mal anmerken, dass ich es sehr schade finde, dass man Spielplätze „anfahren“ muss. Spielen konnten meine Kinder auch immer auf dem Spielplatz um die Ecke. Ohne Thema und nur mit wenig Spielgeräten. Und ohne CO2 meinerseits .

  2. Biene

    @Sibylle Wojahn
    ich vertrete deine Meinung voll uns ganz. Leider ist es bei uns auch so, dass wenn wir einen tollen Spielplatz besuchen wollen, auch mit dem Auto fahren müssen oder ggf. eine längere Strecke mit dem Fahrrad.
    Denn unser Spielplatz im Viertel besteht aus einer Metallrutsche in einer ungepflegten Sandkiste und einer steinernen Tischtennisplatte!
    Aufgrunddessen ist es bei uns im Viertel so, dass sich jeder zuhause ienen kleinen Spielplatz aufbaut. Was ich wiederum auch schade finde, da so die Kids nicht aufeinander treffen, außer man läd sie zum spielen ein.
    Aber so ist das heutzutage, die Städte kümmern sich eher ungerne um Spielplätze in Randvierteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-