Bis einer heult! • Alltagsschnipsel 6 - Die Sonntagsedition
Skip to content
24. Juli 2016 | Pia Drießen

Alltagsschnipsel 6 – Die Sonntagsedition

Sonntag. Das erste Kind, Mimi, steht um 8:30 Uhr vor meinem Bett, weil sie noch kuscheln möchte und schlüpfte unter meine Decke. Max liegt immer noch tief schnorchelnd neben mir, obwohl es im Raum bereits taghell ist. Der Mann hat die Nacht auf dem Sofa verbracht, weil er bei den heißen Temperaturen nicht im Dachgeschoss schlafen kann. Das ganze Haus ist noch ruhig.

Nur ich. Ich bin hellwach. An einem Sonntag, an dem ich schlafen kann, solange ich will. Also mache ich den Fernseher an und gucke mit Mimi Michel aus Lönneberga. Danach stehen wir beide dann doch auf und gehen nach unten. Auf dem Weg treffen wir einen verschlafenen Alex, der gerade aus seinem Zimmer taumelt, weil er auf die Toilette muss. Es ist 9 Uhr.

Während Mimi ein Bild malt, deckt Alex den Tisch und wir beraten gemeinsam, was wir frühstücken wollen. Der Mann klagt über grauenvolle Rückenschmerzen und wird kurzerhand von mir nach oben, in ein vernünftiges Bett, geschickt.

Die Kinder haben sich auf Brötchen, Nürnberger und Mais geeinigt und während ich alles zubereite, schicke ich Alex nach oben, um Max wecken. Wie zu erwarten dauert das ganz schön lange, weil Max einfach eine astreine Penntüte ist.

Schließlich sitzen wir 20 Minuten später gemeinsam am Tisch und frühstücken unser Spätstück. Es ist 10 Uhr und statt Würstchen und Mais isst Max lieber Honig-Brötchen. War auch klar.

20160724_01

Nach dem Frühstück beschäftigen die Kinder sich weitestgehend alleine. Mimi fragt, ob ich ihr schon ein Kleid für morgen genäht habe und ich erkläre ihr, dass ich ihr jetzt nicht jeden Tag ein neues Kleid oder einen neuen Rock nähen kann. „Doch!“ „Doch?“ „Kannst Du!“ Also erkläre ich, dass ich ihr gerne noch etwas nähe, dass wir ja aber auch eine Waschmaschine haben, die ab und an auch ihren Zweck erfüllen soll. „Ach Mami, bitte, bitte, bitte!“ Ich sehe mich, 4 Jahre, da vor mir stehen, seufze, lächle und sage: „Na gut, heute nähe ich Dir noch eins. Aber nicht jeden Tag!“ Das ist für sie okay. Erstmal.

20160724_02

Dafür durfte ich heute wieder den Stoff aussuchen und fand so endlich die perfekte Verwendung für den zuckersüßen rot-türkisen Apfel-Jersey von byGraziela. Weil, wie ja hinlänglich bekannt: Blau ist Mimis Lieblingsfarbe und so passt die Farbkombi einfach optimal zu ihr.

Der Rest des Tages war einfach nur entspannt. Die Kinder spielten, wir Erwachsenen lasen. Es gab Strammer Max und Rührei-Brötchen (für Max, die olle Extrawurst) zu Mittag. Irgendwann gegen 16 Uhr legte ich mich kurz auf das Sofa … und wachte 3 Stunden später auf, Mimi quer auf mir liegend. Der Mann hatte mich einfach mal schlafen lassen und die Kinder davon abgehalten, mich alle 5 Minuten wegen irgendwas zu belagern.

Ich trug Mimi vorsichtig nach oben und legte sie in ihr Bett, machte danach noch Abendbrot für den Rest der Familie und brachte dann auch die Junge ins Bett. Ja, das war schon unser ganzer Sonntag. Herrlich entschleunigt und irgendwie total leise. LEISE!!! VERSTEHT IHR???

Nun bricht die letzte normale Woche an, bevor wir dann alle gemeinsam 3 Wochen Ferien haben. Das wird toll!

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. FrauPiefke / Jul 25 2016

    Liebe Pia,
    das klingt ja nach einem beneidenswert entspannten Sonntag! Vielen Dank fürs Teilen :)
    Das Kleid sieht total klasse aus! Schicker Stoff! Was für ein Schnitt ist denn das? Hier aus Kleider nämlich auch gerade sehr beliebt ;)
    Liebe Grüße
    Katja

    • Pia Drießen / Jul 25 2016

      Liebe Katja,

      schau mal, was ich etwas weiter unten Jana auf die Frage geantwortet habe.

  2. Sophie Noack / Jul 25 2016
  3. Ronja / Jul 25 2016

    Hach, das macht mir Mut für irgendwann mal wieder länger schlafen.. Ich kann mich noch an deinen Post „Mimi schläft bis 10“ erinnern – ich selbst bin mit meinen drei Kleinen noch beim 5.30 Uhr aufstehen egal welcher Tag ist. Irgendwann….

    • Pia Drießen / Jul 25 2016

      Hallo Ronja

      die Kids sind am Tag zuvor nach einem 7,4 km langen Spaziergang aber auch erst gegen 22 Uhr ins Bett gegangen. An einem „normalen“ Tag schlafen die auch nicht so lange ;)

  4. Jana / Jul 25 2016

    Hallo,
    ich finde das Kleid für deine Tochter echt super und würde es gerne für meine nach Nähen würdest du mir das Schnittmuster schicken?

    Liebe Grüße
    Jana

    • Pia Drießen / Jul 25 2016

      Hallo Jana,
      das Kleid ist ohne Schnittmuster genäht. Der obere Teil ist von einem normalen T-Shirt abgeleitet. Der Rockteil ist ein einfacher Tellerrock.

  5. Theresa / Jul 25 2016

    Ich finde die Kleid-Diskussion so herzig und sie kommt mir so bekannt vor. Irgendwie hat meine Prinzessin das System Waschmaschine auch noch nicht so ganz verinnerlicht, wohl aber das System Nähmaschine und „neuer Rock“.

    So einruhiges Wochenende ist Gold wert und bald sind ja Ferien, in denen es meist doch etwas ruhiger ist so ganz ohne Schul-/Zeitdruck.

  6. Biene / Jul 25 2016

    Ohhh 3 Wochen Ferien, das wäre jetzt toll… Aber ich muss noch 1 Monat warten ;-(..

    Hatte am Samstag witzigerweise auch eine Nählaune. Habe diese tolle Anleitung gefunden: http://www.alles-fuer-selbermacher.de/index.php?route=product/product&product_id=21890 und dann meinen noch kleinen Stofffundus durchsucht, aber nur 2 alte T-Shirts vom Papa gefunden (habs noch nicht so mit Jersey) und meine neue Nähmaschine ausprobiert und ich muss sagen, es ist echt schick geworden! Ich war mega stolz auf mich! Und nachdem meine Maus auch kapiert hat, dass sie bei einer Seite durchschlupfen und auf der anderen Seite eine schleife bekommt, fand sie das Kleid auch echt toll.
    Finde den Schnitt super für ein luftiges Strandkleid.
    Mal sehn wann ich dann soweit bin, damit ich meiner Maus auch solche Kleider wie du es gemacht hast nähen kann – oder zumindest traue ;-)
    Das nächste Projekt wird wahrscheinlich erstmal wieder eine neue Kita-Tasche.

    Wünsche schöne schwitzige Tage!

    • Pia Drießen / Jul 25 2016

      Hallo Biene,

      mit ein bisschen Übung bekommst Du das ganz schnell hin. Ich, für meinen Teil, möchte meine Overlock bei der Verarbeitung von Jersey nicht mehr missen. Aber das klappt auch mit einer normalen Nähmaschine recht gut.

  7. Katharina / Jul 25 2016

    Alter Falter können DIE schlafen!!!
    Hier aktuell viiiiiiel zu wenig Schlaf beim Mimipendant mit Auswirkungen auf die ganze Familie. Bin schon voll aggro 😫

    Aber ich freu mich für euch. SO dürften Sonntage echt öfters sein😎

    • Pia Drießen / Jul 25 2016

      Dafür mussten sie aber auch am Abend zuvor 7,4 km quer durch die Felder rennen und waren erst gegen 22 Uhr im Bett ;)

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot