-Anzeige-

10 Heulsusen

  1. Ich kann sagen, ja genau so wird es kommen. Unser Rocky musste wegen des Alters und Krebs eingeschläfert werden und Sam reagierte genau wie deine. Spielen, Freuen, kurz trauern und halt suchen und weiter gehts mit spielen. Die fragen wurden genauso gestellt.
    Dann kam das ja mit meiner Mama… Krebs. Joar, wir konnten es anhand des katers erklären. Es war leichter, irgendwie. Bei der frage ob die Oma auch mit einer Spritze erlöst werden könnte musste ich schmunzeln auch wenn mie zum heulen zu mute war.

    Ja die trauer danach war anders, er konnte damit umgehen, war stärker als wir alle, als ich. noch heute sitzt er am fenster und schaut in den himmel, wenn ich frage was er da tut: Ich schau hoch zu Omini und Rocky, sie sollen sehen das es mir gut geht. <3

    Andersrum wäre es wohl viel viel schwerer gewesen denke ich.

  2. Dani

    Hallo, ich drück ganz fest die Daumen, dass der August besser wird…. ganz andere Frage, wie sieht denn eure Garderoben lösung aus? Ich bin immer noch auf der Suche nach einer ordentlichen Lösung…

  3. Will Mimi jetzt ganz schnell ganz groß, sprich Schulkind, werden???😱
    Für euch alle virtuelle Drücker!!! Und du hast Recht, bei einem Menschen (wie meinem Vater) konnte ich solche Fragen erst nach einigen Tagen zulassen und war froh, dass das Kind im Urlaub bei Oma war, als das Unvorstellbare geschah. So hatte ich eine Woche um zu realisieren, trauern und regeln.
    Danach hat dann das Buch „Abschied von Opa Elefant“ geholfen… Und auch heute noch ist Opa großes Thema, immer wieder. Grad jetzt, da der 2. Todestag da war und der 60. Geburtstag vor der Tür steht…

  4. Judith

    Liebe Pia, vielen Dank, dass du so offen über das Thema Trauer schreibst. Ich finde es hilfreich und es macht mir Mut für eine Verlust, der uns und den Kindern in naher Zukunft leider bevorstehen wird. Ich kann mir vorstellen, dass es für dich besonders schlimm sein muss – wenn es den Zwergen schlecht geht und man kann nichts tun, zerreisst es einem ja schier das Herz. Wie du solche Dinge anpackst, dich ihnen stellst und sie meisterst bewundere ich und habe Respekt vor dir als Mama!
    Ich wünsche euch trotz allem drei schöne Wochen!

  5. Unser kater macht das auch.er sucht extrem unsere Nähe und kuschelt viel. So als ob er trauert.
    Das gute ist ..Wir wissen aus Erfahrung dass es wieder gut wird …Das Gefühl. Aber es dauert halt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-