Bis einer heult! • Ein neues Zimmer für Alex
Skip to content
10. August 2016 | Pia Drießen

Ein neues Zimmer für Alex

Gestern haben wir uns endlich dem Projekt Zimmerumbau von Alex angenommen. Bislang hatte er neben seinem Kleiderschrank und dem Bett weitere 3 KALLAX-Regale in seinem Zimmer, um all sein Lego, Playmobil und sonstiges Spielzeug verstauen zu können. Das führte aber dazu, dass das Zimmer überladen und oft auch unordentlich wirkte. In jeder Ecke stand ein KALLAX. Ein 8er senkrecht, ein 4er senkrecht und ein 4er waagerecht.

Nachdem wir das Zimmer nochmal komplett vermessen und in Gedanken sämtliche Möbel von einer Wand an die andere und zurück geschoben hatten, war schnell klar, dass eine andere Lösung her musste. Zumal die großen Lego-Bauten nicht in das KALLAX passten. Da ich aber großer Fan dieser Kisten für KALLAX bin, machte es schon Sinn, sich weiter in dieser Serie zu bewegen. Letztendlich entschieden wir uns also erneut für ein KALLAX. Diesmal aber das große 5x5er KALLAX mit einer Größe von 182 x 182 cm. Dieses sollte dann aber alle anderen Regale im Zimmer ersetzten.

So fuhren wir gestern morgen also mit Einkaufsliste zu IKEA und kauften das große KALLAX Regal, einen schmalen PÅHL Schreibtisch und einen ÖRFJÄLL Schreibtischstuhl.

20160810_01

Da das Problem mit den großen Lego-Bauten und den kleinen Regalfächern so ja nun weiter bestand, wollte ich gerne ein paar senkrechte Wände weg lassen und so für größere Fächer sorgen. Der Mann begutachtete meine Skizze, nahm sich dann die Aufbauanleitung kurz vor und gemeinsam bauten wir das Regal dann nach meinen Wünschen auf. Das sah zum Schluss dann so aus:

20160810_02

Weil bei Instragram gestern gefragt wurde, wie wir das genau gemacht haben, hat der Mann eine kleine Anleitung für Euch geschrieben:

Da wir KALLAX vom Preis-Leistungsverhältnis favorisieren, jedoch als absolut negativer Punkt die oft zu kleinen Fächer dagegen sprachen, beschloss die Frau, einfach das ein oder andere Zwischenbrett beim Aufbau wegzulassen.

Befehl ist Befehl, also wurde der Aufbau nach Skizzierung des gewünschten Endergebnisses durchgeführt.

Der Aufbau des KALLAX findet grundsätzlich gemäß beiliegender Aufbauanleitung statt. Anpassungen unsererseits verdeutlichen die nachfolgenden Skizzen. Die eingezeichneten Dübel stellen die im Lieferumfang enthaltenden Dübel da. Die roten Pfeile die Stellen, an denen die gekürzten Dübel verwendet werden müssen.20160810_07

In der 3. Reihe von unten haben wir insgesamt 3 senkrechte Bretter weggelassen und stattdessen eines dieser Bretter als Stütze an der rückwärtigen Seite angebracht. Da die mitgelieferten Holzdübel immer zwei senkrechte Bretter durch ein waagerechtes Brett hindurch verbinden, waren die Dübel an den Stellen, an denen wir senkrechte Bretter weg ließen, natürlich zu lang. Hier hilft aber eine kleine Säge o.ä. (idealerweise sägt man die Dübel ab, bevor man sie ins Holz schlägt. Andernfalls bekommt man a) keinen sauberen Abschluss oder b) beschädigt man die Oberfläche des Funiers).

Man kann die Dübel millimetergenau kürzen, damit die Bretter keine unschönen Unebenheiten aufweisen oder man kürzt sie tendenziell 1 – 2 mm kürzer und gleicht die eventuell entstehenden Kuhlen mit etwas Holzkit aus. Wir haben die zweite Möglichkeit gewählt. Als Einschlaghilfe diente uns ein anderer (ungekürzter) Dübel – waren ja eh zu viele vorhanden.

20160810_08

Die nächste Reihe ist ähnlich aufgebaut. Auch hier haben wir 3 senkrechte Bretter weggelassen.
Damit das Einschlagen der Dübel für die Bretter möglichst materialschonend von Statten geht, empfiehlt sich nicht nur der Aufbau zu zweit, sondern auch das Einschieben der weggelassenen senkrechten Bretter am eigentlichen Bestimmungsort, um so die langen Querbretter beim Aufbau nicht unnötig durchzubiegen.
Den gekürzten Dübeln haben wir hier vor dem Einschlagen noch jeweils 3 – 4 Tropfen Holzleim gegönnt.
20160810_09

Die oberste Reihe ist – bis auf die gekürzten Dübel – wieder gemäß IKEA Aufbauanleitung vorzunehmen. Auch hier haben die gekürzten Dübel ein wenig Holzleim abbekommen.
Insgesamt müssen also 12 Dübel gekürzt werden. Die genaue Länge könnt ihr am besten während des Aufbaus selber am Regal abmessen. Ganz wichtig: das Regal sollte auf jeden Fall an der Wand festgeschraubt werden. Erst recht, wenn sie in einem Kinderzimmer stehen.

Nun passen auch die größeren Lego-Errungenschaften in den Schrank. Hurra!

Wir hoffen, dass diese kleine Erklärung dem ein oder anderen hilfreich sein kann. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr diese gerne in den Kommentaren stellen. Der Mann beantwortet sie dann, so gut er kann.

Alex und ich räumten im Anschluss gemeinsam das Regal so ein, wie es für ihn Sinn macht und es für mich gut aussieht. Natürlich sollte man in die Reihen, unten denen senkrechte Bretter weggelassen wurden, jetzt nicht unbedingt den Brockhaus stellen. Aber Harry Potter hält das Regal auch mit Änderungen aus.

20160810_04

Auf dem Foto sieht es ein bisschen so aus, als würde das obere Brett durchhängen. Das liegt aber nur am Aufnahmewinkel und ist in Wahrheit nicht der Fall. Alex‘ Zimmer ist nämlich so klein, dass ich mich ganz ans Fenster quetschen musste, um das ganze Regal auf ein Bild zu bekommen.

In den insgesamt 7 DRÖNA Kisten befindet sich vor allem Lego und Playmobil. In 2 Kisten mischen sich Kuscheltiere und anderer Kram. Gesellschaftsspiele bewahren wir im Wohnzimmer auf, weil wir diese ja auch alle gemeinsam spielen.

Die großen Playmobilteile stehen nun ganz oben auf dem Regal. Hier braucht Alex unsere Hilfe, wenn er sie herunter nehmen möchte. An alle anderen Fächer, auch die in der obersten Reihe, kommt er selber dran. Das mittige Regalfach in der 2. Reihe ist Alex‘ „Spiel ich gerade mit!„-Fach. Da kommt immer das Legozeug rein, mit dem er gerade gespielt hat und das er abends vom Fußboden wegräumen soll. Das war seine Idee und ich finde sie gut.

Auch seine Büchersammlung haben wir endlich mal aussortiert und nur die wieder ins Regal gestellt, die er unbedingt noch mal lesen möchte oder noch nicht gelesen hat. Aktuell liest er den 1. Band von Harry Potter im Wechsel mit Büchern aus der Duden– oder Baumhaus-Reihe, die ihm alle sehr gefallen.

20160810_05

In den zwei Organizern befinden sich seine Lego-Magazine und seine heiligen Prospekte (Lego, Playmobil, etc.)

Nachdem wir sein Zimmer also wieder komplett eingeräumt hatten, bauten der Mann und Alex noch gemeinsam den Schreibtisch und Alex im Anschluss alleine seinen Schreibtischstuhl auf.

20160810_06

Der Schreibtisch steht nun vor dem Fenster. Durch das KALLAX-Regal und das Verstellen des Kleiderschranks hat Alex so eine größere Fläche zum Spielen, in die der kuschelige Kurzflorteppich TÅSTRUP von IKEA perfekt passt, und trotzdem noch all sein Spielzeug in seinem Zimmer. Ich bin ziemlich zufrieden mit dem Ergebnis. Zwischen Fenster und Bett stehen noch ein CD-Regal und ein TROFAST Regal mit je zwei gelben und zwei schwarzen Boxen, in denen er Papier und Schulhefte aufbewahrt.

20160810_10

Morgen kommen noch die neue Schreibtischlampe und der Schreibtischbutler an. Das sind wir mit dem Makeover (sagt man ja heute so) fertig.

Alle Produkte auf einen Blick:

Der kursive Text wurde vom Mann verfasst. Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Anja Fu / Aug 11 2016
  2. Natalie Mendes da Rocha / Aug 11 2016

    Mega ! Diese Lösung ist absolut genial ! :-) Auf diese Regalidee muss man erstmal kommen! 😊 alle Däumchen hoch. Habt ihr gut hinbekommen! :-)

    — via facebook.com

  3. Super Lösung auch mit dem Brett hinten als Stütze !!!

    — via facebook.com

  4. Steffi / Aug 11 2016

    Dieht toll aus. Den Schreibtisch muss ich mir beim schweden mal genauer ansehen.
    Lustig, den gleichen butler hatte ich gestern auch in der Hand. Letztendlich liegen bei uns stifte aber in einem besteckeinsatz in der schreibtisch Schublade momentan noch besser 😊
    Die Lego hefte in Order zu heften ist eine gute idee – habt ihr da abheftstreifen oder ganz profan gelocht?
    LG
    Steffi

    • Pia Drießen / Aug 11 2016

      Mit Organizer meinte ich keinen Ordner, sondern diese Ablagen (auf dem Foto mit den Büchern zu sehen).

  5. Maelanie Bogenschneider / Aug 11 2016

    Tolle Idee 👍😍

    — via facebook.com

  6. Rebecca Ohm / Aug 11 2016

    Super Idee, euer „Ikea-Hack“! (Noch so eine tolle neue Bezeichnung). 😉

    — via facebook.com

  7. xxx / Aug 11 2016

    Alle mit Kind/ern haben diese Ikea Regale :)
    Die sind ja auch sehr praktisch mit den Einschubfächern. Und euere Idee mit dem Vergrößern ist euch sehr gelungen!

  8. Trudilein / Aug 11 2016

    @dailypia Sieht schick aus!

    — via twitter.com

  9. Rebecca Shari Keultjes / Aug 11 2016

    Herrlich das Zimmer

    — via facebook.com

  10. Janina Wilkens / Aug 12 2016
  11. Meise mit Herz / Aug 12 2016

    @dailypia schau her was mir grade empfohlen wurde und ich sofort an Alex neues Regal dachte: 💜otto.de/p/katzenhoehle…

    — via twitter.com

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot