-Anzeige-

12 Kommentare

  1. Julia

    Von dem Nach-Acht-Kakao hätte ich auch gerne eine große Tasse. Aber bitte ohne Sahne. ^^;
    Ganz toll finde ich den übrigens auch als Nachahmung des Peppermint-Mocha von der großen Kaffee-Kette (einfach ne Tasse Espresso in den Kakao kippen). Schont meinen Geldbeutel und schmeckt zuhause unter einer Decke mit nem guten Buch ein ganzes Stück besser als im viel zu lauten, viel zu vollen Coffeeshop.

  2. Ann-Ann

    Ich finde es toll, dass du deinen Kindern die Ruhe gönnst.
    Der Freizeitstress kommt noch früh genug.
    Genießt den letzten Ferientag! ☕️🍪🍰📚

  3. Finde ich super! Hier fordern die Kinder auch ihre ruhige Zeit ein und kriegen sie auch. Nach einer vollen Arbeitswoche mag ich auch einfach oft nur „chillen“ – warum sollte es den Kindern anders gehen?

  4. Hier ist die erste Woche Schule nach den ersten Ferien. Wir haben in den Ferien den Hort Hort sein lassen, weil es zu viel, zu laut und noch mehr zu. … ist im Alltag. Dazu die speziellen Probleme der Großen, auf die der Schulalltag keine Rücksicht nimmt. Somit gab es Seelenpflege bis zum Abwinken 😊

  5. Ich bin auch der Meinung, dass das Rezept schon einmal niedergeschrieben wurde. Warum sonst sollte dieser Kakao in unserem Küchenschrank stehen, hihi. Nur den Sirup konnte ich letztes Jahr nicht ergattern. Aber gut zu wissen, dass der Startschuss nun offiziell gefallen ist ;)
    Im Übrigen freue ich mich auch schon ein wenig auf die Pfefferminzplätzchen ^^

  6. Scheint irgendwie vielen derzeit so zu gehen. Ich kann über diese Herbstferien sagen, dass es die ersten waren, die ich als Alleinerziehende AUCH endlich mal total entspannt und gemütlich fand. Die 1.Woche hatte ich auch Urlaub, lag aber erkältet flach (klar), die 2. Woche insgesamt nur 2 Dienste. Meinen beiden Töchtern brachte ich meine Leidenschaft, das Stricken, bei. Abwechselnd schliefen die Kinder mal bei mir, mal bei den Geschwistern. Ab und an verschwand mal eines zu FreundInnen. Wir räumten uns alles so um, daß wir gemütlich zusammen kuscheln, TV gucken und vor dem Kamin abhängen konnten. Übrigens haben meine Kinder auch richtig die Schnauze voll von Ferienbetreuung & Co. Die Jüngste hab ich in der 4.Klasse jetzt von der OGS abgemeldet, weil sie absolut keinen Nerv mehr hatte. Kommt mir alles so vor wie: Entertainment-Overkill. In der blinkenden stressigen Welt wird nun Platz gemacht für Ruheoasen zu Hause.

  7. Uns geht es mit Ruhe auch besser. Wenn ein Tag ne Aktion wie Feuerwehr, Flöten oder so ist, bleibt der nächste ruhig daheim. Ich ernte dafür auch viel Unverständnis, aber das ist mir egal.
    Die tiefe Stimme ist der Knaller!!! 😂
    Und danke fürs Rezept, das klingt nach Seele baumeln lassen, genau das Richtige grad

  8. Christine Burger

    Danke, für das Schreiben über die Ruhe. Hat mir sehr gut getan. Wir handhaben das auch so, doch manchmal ist das eine Gratwanderung. Und ich bin manchmal nicht so stark nach Außen hin (Besuchskinder). Wie argumentierst Du da gg. den anderen Eltern? Gestern haben wir das Winterschuhe einkaufen saußen lassen und hatten dafür Zwillinge zu Besuch, was aber sehr gut und schön war. So muss man manchmal jeden Tag abwägen. Ein schönes Wochenende!

  9. Jetzt wollt ich die Peppermint Chocolate endlich auch mal ausprobieren uuuuuund… nirgendwo gibts Pfefferminzsirup! In dem Online-Supermarkt in dem ich immer mein Müsli bestelle gibt es auch diverse Sorten monin aber kein Pfefferminz. Dafür einen von einer bio-marke. Den hab ich jetzt mal mitbestellt denn meine heutige Version mit Vanille haut mich nicht vom Hocker. Orange könnte ich mir gut vorstellen, gabs aber auch nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-