Befreit Durchatmen mit Prospan

– Werbung –

20161121_prospan_03Manchmal gibt es so Anfragen, ob man dieses oder jenes Produkt testen wolle, da kann ich antworten: „Brauch ich nicht! Nutzen wir nämlich schon ewig und drei Tage und sind total überzeugt davon!“ So ist das u.a. mit dem Hustensaft von Prospan, weshalb ich Euch heute gerne etwas über unsere Wohlfühl-Mittelchen für Herbst und Winter sowie den Hustensaft von Prospan erzähle.

Natürlich haben wir so unsere Mittel, mit denen wir erstmal versuchen der klassischen Herbsterkältung zu entkommen.

Zum einen ist das natürlich angemessen warme Kleidung. Dabei ist es mir wichtig, dass die Kinder aber unter all dem Stoff nicht schwitzen, wenn sie in der Pause über den Schulhof rennen. Manchmal fühlt es sich wie eine Wissenschaft an, am Morgen, nach einem kurzen Blick auf den aktuellen Wetterbericht, die richtige Entscheidung zu treffen.

Temperaturen über 10 Grad kann man prima mit Loops und Mützen aus Jersey begegnen. Wichtig ist mir außerdem eine wasserabweisende Jacke mit Kapuze, denn auch wenn der Wetterbericht 10 Mal sagt: „Nö, heute regnet es nicht!“ wissen wir ja alle: Hellsehen können die auch nicht.

Bei Temperaturen unter 10 Grad gibt es hier allerdings bereits Mütze, Schal und Handschuhe aus Fleece. Alex und Mimi sind beide sehr Kälteempfindlich, während Max nach eigener Aussage immer viel zu warm ist, auch wenn sein Körper bereits ein Stadium kurz vor Eiszapfen erreicht hat. Damit er trotzdem einen Loop trägt, habe ich ihm einen aus fancy Drachen zähmen leicht gemacht Jersey mit Fleecefutter genäht. Da muss dann allerdings wieder aufpassen, dass er den nicht auch bei 20 Grad aus dem Haus schmuggelt und trägt.

Wenn die Kinder nach einem Garten- bzw. draußen-Nachmittag rein kommen, gibt es bei uns die klassisch Aufwärmen-von-Innen Methode: heiße Schokolade mit Marshmallows und Sahne. Meist gepaart mit Keksen und Kerze. Weil Wärme von Innen macht man nicht nur mit warmen Getränken, sondern auch mit warmen Gefühlen. Und so ein bisschen Wohlfühlen wärmt einen bekannt viel schneller auf, als ein schnöder Kakao to go.

Nach langen Ausflügen oder – sollte es hier im Rheinland tatsächlich mal dazu kommen – Schneespielen, muss hier definitiv die warme Badewanne her. Wir haben so ein putziges Badethermometer, das 36° C für das ideale Kinderbad empfiehlt und die Kinder genießen diese Temperatur tatsächlich sehr. Am liebsten mit einem wunderbar duftenden Lavendel-Badezusatz.

Nach 10-15 Minuten in der Wanne packe ich alle drei in ihren riesen Badehandtücher ein und lege sie unter ihre Bettdecken. Dann wird einer nach dem anderen geföhnt (gerne auch am ganzen Körper, nicht nur die Haare) und anschließend setzen sich alle mit dicken Socken an den Füßen an den Esstisch, wo wir dann natürlich unsere heiße Schokolade schlürfen. Allein beim Gedanken daran wird mir schon total warm *gnihihi*

Nun ja, leider sind sie trotzdem nicht unkrankbar (hübsches Wort, nicht?) und so haben sich 2/3 natürlich trotzdem bereits einen blöden Husten eingefangen und der dritte im Bunde hat eine fiese Rotznase.

Gegen die Rotznase gibt es abends eine kleine Schüssel mit frisch aufgeschnittener Zwiebel neben das Bett (stinkt höllisch, lässt einen aber wieder befreit Durchatmen) und gegen den Husten haben wir immer die 200ml Flasche Prospan Hustensaft im Haus.

Da ich bei normalen Erkältungserscheinungen wie eben Husten oder Schnupfen ein echter Freund von Naturheilmitteln bin, ist Prospan für uns das ideale Mittel bei Husten. Ich habe auch schon Hustensaft aus Zwiebel und Zucker selber gekocht, aber den hätten mir die Kinder am liebsten direkt wieder von die Füße gespuckt.

20161121_prospan_01Der Kirschgemackt des Prospan Hustensaft gefällt den Kindern da um einiges besser und die Wirkkraft des Efeus löst den Schleim, fördert das Durchatmen und lindert sowohl den Hustenreiz wie auch die Entzündung im Hals. Zudem sind weder Alkohol noch Zucker enthalten.

Der Prospan Hustensaft ist ein sogenanntes Phytopharmakon, also ein Fertigarzneimittel, dessen wirksame Bestandteile ausschließlich pflanzlicher Herkunft sind. Anders als bei Globuli oder anderen homöopathischen Mittel sind hierbei die effektive Wirkung und sehr gute Verträglichkeit auch tatsächlich in zahlreichen Studien bestätigt worden.

Und wenn nicht gerade eins der Kinder hustet, dann ganz sicher einer von uns Eltern. Natürlich könnten wir Erwachsenen auch das normale Prospan Hustenliquid (sowohl in praktischen Einzelportionsbeuteln wie auch in der 105 ml Flasche erhältlich) nehmen, aber sind wir ehrlich: ich mag den Kirschgeschmack des Kinder-Hustensafts auch viel lieber ;)

20161121_prospan_02

Also: kommt gut durch den Herbst und den Winter und bleibt gesund!

Disclaimer

Wirkstoff: Efeublätter-Trockenextrakt

Anwendungsgebiete:
Zur Besserung der Beschwerden bei chronisch-entzündlichen Bronchialerkrankungen; akute Entzündungen der Atemwege mit der Begleiterscheinung Husten.

Hinweis:
Bei länger anhaltenden Beschwerden oder bei Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf, sollte umgehend der Arzt aufgesucht werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Stand der Information: August 2015

Engelhard Arzneimittel GmbH & Co.KG
Herzbergstr. 3, 61138 Niederdorfelden
Telefon: 06101/539-300
Telefax: 06101/539-315

Internet:
www.engelhard.de
www.prospan.de

E-Mail:
info@engelhard.de

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4470

19 Gedanken zu „Befreit Durchatmen mit Prospan

  1. Da mein Sohn alles an so künstlichen Geschmacksrichtungen geradezu verabscheut (er mag auch keine Gummibärchen o.ä.!) kann ich noch den Monapax Hustensaft empfehlen, auch rein pflanzlich bzw. sogar homöopathisch, u.a. aus Sonnentau und Efeu.
    Sebastian würgt zwar auch bei dem beim Schlucken, aber wenn die Säfte schon so fies süß und künstlich riechen, versucht er es nicht mal… :-)

  2. Ich habe bisher bei keinem Hustensaft (nur die pflanzlichen, u.a. auch Prospan, andere habe ich gar nicht probiert) irgendeine Besserung feststellen können…und dieser Artikel deckt sich ganz wunderbar damit…
    http://www.gewuenschtestes-wunschkind.de/2014/12/hustensaft-fuer-kinder-unwirksam-und-unnoetig-keine-studie-belegt-eine-wirkung.html

    Wir geben jedenfalls keinen Hustensaft mehr…wir machen Nasenspülung (mit einer Kindernasendusche), denn zumindest bei unseren Kindern kommt der Husten sehr häufig durch Schleim der den Hals runter läuft zustande, wenn dieser weg ist, hat man auch den Husten gut im Griff. Wenn es doch mal in die Bronchitisrichtung geht oder ging, haben wir mit Salzlösung inhaliert.

    Aber wenn es Euch und den Kindern hilft, dann ist es ja prima und mit dem pflanzlichen Hustensaft kann man ja auch nicht viel falsch machen… und allein der Glaube daran, dass es hilft, kann ja schon helfen…

    Aber wenn es den Kindern hilft – aus welchem Grund auch immer – dann ist das ja alles was zählt. Insofern: Gute Besserung allen Schnupfennasen und Hustinettenbären…

  3. Ich bin heilfroh, dass du nur für Prospan wirbst und nicht für irgendeine Versandapotheke!
    Generell greifen wir immer zu pflanzlichen Alternativen, bei Efeu Präparaten muss man nur auf eventuelle Kreuzallergien achten.

    1. Hallo Steph,

      genau durch diese Frage kam ich hierher. Ich hatte Prospan früher oft, auch für die Kinder, und nun lange nicht mehr.

      Jetzt haben wir alle Husten und ich beschaffte eine große Flasche. Aber der oft gelobte Kirschgeschmack ist ja sowas von künstlich und widerlich. Ich hatte noch irgendwie den kräuterartigen Geschmack von vor wenigen Jahren im Mund und war nicht erfreut.

      Also du hattest schon die richtige Ahnung mit dem Geschmack; komisch, daß niemand darauf hinweist oder das bemerkt.

      Tschüß – Michael

        1. Danke Pia, für die umgehende Antwort!

          Früher gab es nur „Prospan Hustensaft“ und das war der kräutergeschmackige. Wenn ich nun suche, finde ich nur „Prospan Husten-Liquid“ mit Mentholgeschmack, aber auch alkoholfrei; vielleicht ist ja das die Flüssigkeit, die ich von früher kenne.
          Jetzt würge ich mir erstmal als einziger das widerliche Kirschgebräu runter, da die inzwischen 16-jährigen „Kinder“ es auch nicht mögen, und probiere dann mal das „Liquid“ aus.

          Gruß – Michael

  4. Mein Sohn hat zur Zeit auch wieder Husten. Da leide ich immer richtig mit, weil mir der Kleine so leid tut, wenn er vor lauter Husten nicht einschlafen kann. Wir haben den Prospan-Saft auch zu Hause und der ist momentan wieder viel im Einsatz.

    Ganz liebe Grüße
    Anke

  5. Unser Kinderarzt meine auch das Hustensaft nichts bringt. Der Prospan Hustensaft schmeckt wirklich gut, vor allem im Vergleich zum Mukosolvansaft. Aber der Prospansaft enthält Alkohol und der von Mukosolvan nicht.
    Ich kann Isländisch Moos Lutschpastillen empfehlen. Oder Lindenblütentee mit Honig.

    Bei Schnupfnasen hilft Anisbutter sehr gut, zusammen mit Otrivennasenspray (da ist irgendein Wirkstoff nicht drin, der bei anderen drin ist und dieser Wirkstoff soll für Babys und Kinder nicht so gut sein).

    Ansonsten Erkältungsbäder oder ein Dampfbad. Hier kann ich Kneipp empfehlen.

  6. Wir haben auch immer den Prospan-Saft da. Allerdings noch ohne Kirschgeschmack. Noch lieber nimmt sie aber den Zwiebelsaft (so muss ich auch nicht immer zum Arzt düsen). Aber wir kochen den auch nicht, sondern machen einfach Zwiebeln mit reichlich Zucker in ein großes altes Gurkenglas. Der kleinen schmeckts.
    Bin immer begeistert, wenn ich von der Ärztin den mit Alkohol (durch Zufall) verschrieben kriege. Den nimmt dann immer der Papa. Denn den Alkohol, trotz seiner 2 oder 5% riecht und schmeckt man.
    Bei uns nehmen wir anstatt Zwiebel nebens Bett Babix, kennst das?
    Obs wirklich hilft weiß ich nicht, aber wir haben zumindest auch keine negativen Erfahrungen gemacht. Und wir inhalieren mit Inhalator und Kochsalzlösung, das geht super.
    Ansonsten einfach noch Kopfkissen hochlegen beim Schlafen.

    Aber teu teu teu, zur Zeit wird bei uns nichts benötigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben