-Anzeige-

21 Kommentare

  1. Danny

    Die Phase mit den verschiedenen Socken hatte ich auch, nur war ich da etwas älter…Frühpupertät *hüstel*

    Im Sommer bin ich dann stattdessen barfuß in die Schule, ins Kino und eigentlich überall hin gegangen.

  2. Bettina

    Huhu zwei verschiedene Socken sind super, kein zusammenlegen nach dem Trocknen und wenn einer kaputt ist – einfach nur einen verwerfen ;)
    Hab das ganze damals mit 12 Jahren angefangen und mache es immer noch (und werde morgen 30). Meine Kollegen sind immer ganz gespannt darauf welche Kombination es heute wieder ist ;)

  3. Bei unserem 8 Jährigen war der Wunsch nach einem 3DS auch gaaanz gross…er hat ihn sich dann vom Weihnachtsmann gewünscht…leider hat er sich wirklich nur den gewünscht und nichts anderes, denn…wenn er sich nur eine Sache wünscht dann bekommt er den ganz bestimmt 😂😂😂 schlaues Kind…naja wir haben ihm dann einen 2DS gekauft…ich finde dieses 3D nämlich nicht gut für Kinder…dazu ein Pokemon Spiel und Mario Kart war schon vorinstalliert…hier klappt das auch super

  4. Hier gabs für beide Jungs je 1 3DS. Das 3D kann man zuschalten, läuft also nicht ständig. Hier darf, wenn jeder etwas für die Schule gemacht hat, eine halbe Stunde gespielt. Wird gemotzt ist eher Schluß.

  5. Line

    Auch bei uns gibts täglich zwei verschiedene Socken.
    Ich muss nicht puzzlen, kaputte Socken gehen in den Müll und die zweite Socke darf bleiben. Außerdem macht es das Leben seit 15 Jahren bunter :-)

  6. Chillen? Was ist das???? Mein Tag war ein Renntag👣👣👣👣. Nur fragt mich keiner, wie der war.😡 Mit Schrittzähler wäre ich heute einen Halbmarathon gelaufen. Und mein Mann fragt allen ernstes häufiger, ob ich nicht ins Fitnesscenter mag. NEIN. .. ich habe ausreichend Bewegung.😤 Sollte jemand an meinem Tag interessiert sein, Nachricht reicht 😆 Ein 2DS haben wir auch. Das gibt es auch nur auf Zuteilung, weil die Große aufgrund ihrer Geschichte stark suchtgefährdet ist. Auch sonstige Medien gibt es nur sehr, sehr reduziert. Die Beiden haben in den ersten Jahren genug Schrott im TV gesehen und das richtige Leben war auch wie ein Horrorfilm.😟 Dafür lieben wir (neuerdings auch der Kleine) Brettspiele und es wird nicht mehr nach 3 bis 5 Minuten eingeräumt. Morgen ist ein Seelenpflegetag…..

  7. Nina

    Meine Tocher hat ein 3DS Anfang Dezember zum 8. Geburtstag bekommen, der aller-aller-allergrösste Riesenwunsch 😉 Das Teil wurde ca 5x bespielt und liegt seitdem in der Ecke …

      • Merle

        Ich wollte auch schon immer einen DS haben, 3DS gab es damals noch nicht. Und weil mir der 3DS zu teuer war und ich die 3D-Funktion sowieso überflüssig finde, habe ich mir der 2DS zugelegt, der kostet nur 100 Euro. Der einzige Nachteil ist, dass man ihn nicht zuklappen kann und er somit anfällig für Kratzer ist. Ansonsten kann ich den echt empfehlen, man kann auch alle 3DS-Spiele darauf spielen, ist vielleicht nur ein bisschen uncooler als die Klassenkameraden…

  8. Bei uns gab es den 3DS letztes Jahr zum 7. Geburtstag und ist immer noch Dauerrenner. Im Sommer hatte er auch mal freiwillig ein bisschen Pause aber jetzt in der trüben Jahreszeit darf er wieder häufiger aus seiner Hülle. Auch bei uns gibt es klare Regeln dazu, aber auch keine Probleme damit. Das Pokemon-Spiel gab es dieses Jahr zum Geburtstag dazu, aber das ist nicht so hoch im Kurs, lieber Mariokart oder Fifa irgendwas.

  9. Jenny

    mein innerer Monk würde sich ja bei den unterschiedlichen Socken doch arg winden…kann dein innere Monk das so einfach akzeptieten…😉😂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-