-Anzeige-

15 Kommentare

    • Tanja

      Dürfte im Regelfall sehr schwer werden… dank der Salmonellengefahr müsste danach alles gründlich gereinigt werden, bevor da wieder Schweine- oder Rinderhack in den Wolf kommt… riesiger Aufwand für kleines Geld. Ginge also nur, wenn der Metzger entweder skrupellos ist oder sowieso schon einen Fleischwolf für Geflügel nutzt oder aber es sich um einen reinen Geflügelmetzger handelt.

  1. Hihi, die Kuschelkatze von Ikea haben wir auch, aber unsere ist wohl schon ziemlich mitgenommen, wenn ich mir eure so ansehe. :D Unsere sieht mehr nach zerzauster, abgemagerter Straßenkatze aus, aber sie ist einfach immer dabei und dient nachts als Kissen… also mich wundert nichts. :)
    Liebe Grüße, Christina

  2. Miki

    Die Nutellabrötchen wären bei uns knallhart zur nächsten Mahlzeit wieder auf dem Tisch gelandet. Das Kind kennt das schon, bei solchen Aktionen ;)
    (Und das soll kein “guter, nachhaltiger Erziehungsratschlag“ sein, keine Sorge. Ich habe mich lediglich erinnert gefühlt und wollte erzählen, wie es hier ist.)

      • Miki

        *lacht* Ja, da geht das dann natürlich nicht. So ein Mist.
        Hier gibt es dann ein langes Gesicht, weil das Kind nicht-frischgeschmiertes Brot nicht leiden kann, egal was drauf ist. Wird dann aber doch meist gegessen.

  3. Rabea

    Danke, ich nehme mir dann mal etwas Gesundheit.
    Mein Sohn liegt mit dicker Erkältung, Fieber und Schüttelfrost auf dem Sofa in die Decke eingemummelt….Ich daneben mit „nur“ noch Husten.
    Danke für die tollen Inspirationen, was gesundes Essen angeht.
    Würde mich über das eine oder andere Rezept freuen, aber die Bilder machen echt Lust, einfach mal was auszuprobieren.
    Viele Grüße aus Schleswig-Holstein

  4. Susann

    Ich bin auch sehr im Hörspielfieber. Aktuell haben es mir die Geschichten von Sebastian Niedlich angetan. Kurzweilig, sehr lustig unf manchmal ernst. „Das Ende der Welt ist auch nicht mehr das was es war“ ist bis jetzt mein Favourit.

    Viel Grüße
    Susann

    P.S. Von Ihren Food-Bildern tropft ein echt der Zahn. ;)

  5. Katharina

    Ich brauchte kurzfristig mal Lammhack und habe einfach das Fleisch ganz ganz klein geschnitten. Ging wunderbar. Geflügel zu wolfen stelle ich mir supereklig vor. Unser Metzger macht es definitiv nicht wegen der Hygiene (nur ein Fleischwolf) und hat mir auch Lidl genannt. Aber wer sonst aus gutem Grund beim Metzger des Vertrauens kauft, wird sicher nicht ausgerechnet Geflügelhack abgepackt beim Discounter kaufen. Brrrrrrr, da schüttelts mich alleine bei der Vorstellung.
    Obwohl ich auch seit Jahren ein Rezept für Geflügelbällchen in Rotweinsauce hier liegen habe. Aber Lamm fein schneiden war irgendwie erträglicher….

  6. Tanja

    Geflügel wolfen ist zwar schon fortgeschritten (Rinderbrust ist Anfängerniveau), aber wenn Du Dich mal richtig gruseln willst, nimm Leber :D
    Keine Frage, das Ergebnis war superlecker (Leberknödel) und ich wusste, was drin war – aber der Weg dahin war so eklig, dass ich es erst zweimal wiederholt habe – jedes Mal in sehr großen Mengen und dann einfach die Knödel weggefroren habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-