Bis einer heult! • Samstagsschnipsel 3
Skip to content
18. Februar 2017 | Pia Drießen

Samstagsschnipsel 3

Wochenende. Und ich habe erstmal sehr lange ausgeschlafen und dann mit Alex und Mimi noch im Bett gekuschelt. So darf das Wochenende gerne starten. Inzwischen genieße ich es sehr, am Wochenende zuverlässig ausschlafen zu können. Für alle mit schlecht schlafenden oder früh aufstehenden Kindern, die dann auch noch  bespaßt werden wollen: es wird besser!

Nachdem ich die erste Ladung Wäsche in der Maschine hatte, habe ich mich dann auch direkt ans Mittagessen gemacht. Die Kinder haben sich für heute Bolognese gewünscht und die muss ja bekanntlich etwas köcheln, bis sie perfekt ist.

Irgendwie war ich heute aber mit den Terminen durcheinander gekommen und musste etwas überrascht feststellen, dass das Handballspiel, zu dem wir heute gehen wollten, erst morgen ist. Letztendlich war das dann aber sogar ganz gut, da Alex kurzerhand zu seiner Freundin eingeladen wurde und so in meiner Tagesplanung nicht fehlte. Noch dazu war das Kind sehr selig mit dieser Verabredung. Gnihi.

Der Mann fuhr zum Baumarkt und anschließend noch schnell die Dinge einkaufen, die wir beim gestrigen Einkauf vergessen hatten. Außerdem frische Ananas, auf die hier 5/5 Familienmitglieder aktuell total abfahren.

Im Anschluss aßen wir (also die anderen) Spaghetti und ich  Zoodles mit Bolognese. Sehr perfekt.

Während der Mann Laufen ging, las Max mir aus seinem neuen Buch vor: Zwei bei der Polizei. Das Buch aus der Duden Leseprofi Reihe haben wir als Lese- und Rezensionsexemplar erhalten. Es erscheint offiziell 23.02. – also nächste Woche Donnerstag. Tatsächlich ist es das allererste Buch, welches Max freiwillig und nahezu in einem Rutsch gelesen hat.

Ich hab ja schon häufiger erwähnt, dass er sich mit dem Lesen sehr schwer tat, umso überraschter war ich, als er mir heute flüssig vorlas.

Natürlich hat er heimlich geübt. Das war uns vorher klar. Aber ich war sehr gespannt, wann er sich mit seiner Fertigkeit so sicher ist, dass er es uns präsentieren würde. Der Tag war dann wohl heute und dank dieses neuen Buches.

Alex liest aktuell das ebenfalls am 23.02. erscheinende Buch Ferien mit Nessie. Da er beim Lesen immer wieder laut loslachen muss, gehe ich davon aus, dass das Buch ebenfalls sehr unterhaltsam ist. Aber er wird sicher mehr davon berichten, wenn er damit durch ist.

Nachdem der Mann wieder da war zog ich meine Laufklamotten an und lief ebenfalls eine Runde. Da es inzwischen schon recht spät war und Alex bald nach Hause kommen sollte, entschied ich mich gegen einen längeren Lauf und für einen Tempolauf.

Und ich bin wirklich stolz, dass ich meine durchschnittliche Kilometerzeit um über eine Minute senken konnte. Aber entsprechend erschöpft war ich nach dem Lauf, der mich trotz Tempo einen wunderschönen Sonnenuntergang genießen ließ.

Ich wartete noch, bis Alex zuhause war, machte ihm die Nudeln vom Mittag warm und ging dann duschen.

Das war dann heute also auch das erste Mal Haarwäsche seit dem Hidden Rainbow. Und ich bin sehr erstaunt, dass da fast gar keine Farbe in die Duschtasse lief. Ich hab da wirklich mit braunem Wasser gerechnet, aber tatsächlich blutete wohl nur blau etwas aus. Mein Handtuch war jedenfalls nach dem Trockenkneten der Haare nicht verfärbt.

Nachdem ich die Haare trocken geföhnt hatte, habe ich versucht die aktuelle Intensivität der Farben fotografisch einzufangen. Ganz einfach war das nicht, da es inzwischen dunkel war und ich nur das Badezimmerlicht zur Verfügung hatte. Im Grunde sehe ich kaum einen Unterschied zum frisch gefärbten Ergebnis und bin somit weiterhin sehr zufrieden.

Der Mann ist heute Abend aus und ich schaue mit Alex noch einen Film. Vielleicht mache ich später bei Instagram noch einen kurzen Livesream. Das macht nämlich schrecklich viel Spaß und war die letzten Male wirklich lustig. Vielleicht gucke ich aber auch meine Mädchenserie weiter.

Habt einen guten Abend.

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Die Bücher wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Claudia Sorokin / Feb 18 2017

    Verfolgst du ein bestimmtes Ernährungskonzept ? Bei uns gibt’s morgen Lasagne mit Pasta Platten für die Kinder und mit Zuchini anstatt der Pasta für die Erwachsenen.

    — via facebook.com

  2. Yvonne Döring / Feb 18 2017

    Vielen Dank für diesen ersten Absatz! Ich lese immer gerne von Ihrer Familie und bewundere Ihre Geduld und Nervenstärke.

    — via facebook.com

  3. Almut Stapelfeldt-Bär / Feb 18 2017

    Ich finde die Farbe derHaare der Hammer

    — via facebook.com

  4. Danke für die Anregung mit den Zoodles! Heute das erste Mal ausprobiert – schmeckt super!🍝 Jetzt habe ich kohlehydratarm gegessen und bin trotzdem gesättigt, was will man mehr😃😉

    — via facebook.com

  5. Claudia Sorokin / Feb 18 2017

    Schau mal auf http://www.vibono.de. Da findest du ganz viele Rezepte die genau dazu passen, da geht’s nach Energiedichte.
    Ich hab sehr erfolgreich damit die Ernährung umgestellt 😊 Könnte dir gefallen.

    — via facebook.com

  6. Sabine Eckert / Feb 19 2017

    Liebe Pia, Glückwunsch zu den tollen 🌈-Haaren! Nutzt Du für die Zoodles einen bestimmten Spiralschneider? Ich nehme immer den normalen Sparschäler, finde das Ergebnis aber optisch nie so richtig toll.

    — via facebook.com

  7. Mama geht online / Feb 19 2017

    Sehen wirklich super aus deine Haare. Für mich wär das ja nix, aber bei anderen find ichs richtig cool. Und deine Livestreams sind immer sehr unterhaltsam. Wollte am Freitag eigentlich nen Film gucken, aber bin dann bei dir hängen geblieben. Du bist besser als Fernsehen … hihi
    LG Anke

Leave a Comment