Spaß am Dienstag!

So hieß doch diese Kindersendung mit Zini, dem Lichtpunktwurm. Spaß hatten wir heute auch, aber vor allem hatte ich Halsschmerzen. Ziemlich nervige und anhaltende Halsschmerzen. Und weil ich das gar nicht mag, macht mich das leider auch ganztägig mürrisch.

Den Vormittag verbrachte ich komplett von der 1. bis zur 5. Stunde auf dem Schulhof unserer Söhne. Heute waren die Schulfotografen da und um einen reibungslosen Ablauf, inklusive Einzel-Portraits und großem Vogelperspektivenfoto mit allen Schülern, zu gewährleisten, übernahmen Conny und ich, wie auch bereits im letzen Jahr, die Betreuung und Abwicklung.

Wir hatten eine Menge Spaß. Mit den Fotografen und auch mit den Kindern. Einigen waren super chic angezogen, andere hatten den Termin total vergessen, wieder anderen war es einfach total egal. Wir haben Haare aus Gesichtern gestrichen, Hemdkragen gerichtet und hervorblitzende Unterhemdchen verschwinden lassen. Da die Fotografen wirklich einen guten Job machen, freuen wir uns jetzt alle auf die fertigen Bilder.

Der Papa brachte Max extra für das große Schulfoto und das Klassenfoto zur Schule. Man merkte richtig, wie Max die Schule fehlt, aber nun sind es nur noch 3 Tage bis zu den Osterferien und das Lernen zuhause klappt mittlerweile auch ganz gut.

Morgen bekommt Max übrigens einen neuen Gips, was inzwischen auch wirklich nötig geworden ist. Der alte Gips ist so dreckig, speckig und der Elastanverband zerfetzt, dass es schon eklig wird. Für die Fotos haben wir ihm darum heute eine schwarze Socke vom Papa über den Gips gezogen. Sah aus wie gewollt *gnihi*

Trotz strahlend blauem Himmel war es heute aber den ganzen Tag über relativ frisch. Kein Wunder, dass alle drei Kinder rum schnupfen und sich eine astreine Rotzwelle ankündigt. Wir verzichten daher diese Woche auf sämtliche Handball- und Fußballtrainings. Wer will schon in den Ferien krank sein?

Wie so oft in den letzten Tagen, wenn alle anderen Kinder draußen spielen, spielten wir Eltern auch heute wieder mehrere Runden Uno* und Mensch ärger Dich nicht* mit Max. Was man ganz klar beobachten und auch sehr feiern kann: Max Frustrationstoleranz wächst mit jedem Spiel. Er kann halt nicht verlieren. Das konnte er noch nie. Wo er letzte Woche aber noch heulend am Tisch saß, schmollt er inzwischen nur noch kurz. Man lernt ja dazu!

Dafür kann er sich umso mehr freuen, wenn er dann gewinnt. Da hatte er heute auch mehr als einmal Grund zu. Und wer hat es ausgebadet? Genau! Die Mutti. Ich hatte heute eine goldene verkacker Hand nach der anderen.

Spaß am Dienstag und so.

*Affiliate-Links

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4467

2 Gedanken zu „Spaß am Dienstag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben