Bis einer heult! • Der Große war beim Friseur, Baby!
Skip to content
3. Juni 2017 | Pia Drießen

Der Große war beim Friseur, Baby!

Heute morgen waren Alex und ich nun endlich beim Friseur. Die ganze Woche über hat er gequengelt und heute hat es dann endlich geklappt. Zwar lief ich heute morgen wie eine alte Frau, ganz langsam und ohne die Beine wirklich anzuheben, aber Autofahren ging gerade so.

Bei Jürgen machte ich mir erstmal einen ordentlichen Latte (Ihr bekämt selbstredend einen gemacht) und nahm eine Ibu, während Alex endlich seine Sommerfrisur bekam.

Und weil mir nun schon einmal da waren, packte Jürgen mir noch eine ordentliche Blondierung auf die letzte verbliebene Farbsträhne: Blau. Nach 30 Minuten war das Blau zwar immer noch nicht verschwunden, aber schon mal ein wenig heller geworden. Da ich kommende Woche aber ohnehin plane, mir am ganzen Kopf neue Strähnchen machen zu lassen, versuchen wir es einfach dann nochmal.

Alex ist jedenfalls mit seiner neuen Frisur mehr als zufrieden und auch ich finde, dass sie ihm einfach klasse steht.

Wir fuhren noch schnell in die Apotheke, wie gestern bereits geplant und dann wieder nach Hause. Der Rest des Tages bestand aus Putzen, Beine mit Magnesiumöl* einreiben und massieren, Aufräumen, Beine feste bandagieren, wenig rumlaufen, Wäsche waschen, aufhängen, falten, wegräumen und noch eine Diclofenac einnehmen.

Die Schmerzen waren heute recht gut auszuhalten. Allerdings habe ich mich auch wirklich so wenig wie möglich bewegt. Als ich Mimis Frisierkopf allerdings in der Badewanne die Haare waschen musste (aus guten Gründen!) bin ich fast gestorben. Knien geht einfach gar nicht. Überhaupt gar nicht.

Morgen früh darf ich übrigens mal wieder eine Rote Inge machen. Mein großer Bruder feiert nämlich morgen seinen 50. Geburtstag und darauf freuen wir uns schon alle sehr.

*Affiliate-Link

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Anett Wählisch / Jun 3 2017

    Dank deiner Einleitung einen Ohrwurm – super 😜

    — via facebook.com

  2. Andrea / Jun 4 2017

    Liebe Pia,

    Vielleicht wäre eine pavlova dann auch Mal was für dich.

    Ich mag nämlich auch kein Baiser.
    So schaut das zum Beispiel aus.http://www.foodnetwork.com/recipes/ina-garten/mixed-berry-pavlova-recipe-1948158

    GLG
    Andrea

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot