Bis einer heult! • Von technischer Abhängigkeit
Skip to content
13. Juni 2017 | Pia Drießen

Von technischer Abhängigkeit

Gestern Abend zog das Display meines Smartphones zunächst komische Streifen. Eine halbe Stunde später hatte ich einen pink schimmernden Fleck am Displayrand. Heute morgen war der Großteil des Displays schwarz. Das bedeutet: keine Fotos, keine Galerie, keine Kontakte, keine Nachrichten, keine Mails, keine Termine. Weil: alles steckt in diesem kleinen Stückchen Technik. Es ist mein Sekretär, Vorzimmer, Dings für alle Fälle.

Nun kam hinzu, dass ich heute einen Nachmittag-füllenden Termin mit open end hatte, Mimi bei einer Freundin war und die Jungs alleine Zuhause. Und ich war nicht erreichbar. Oder hätte mal anrufen können, um zu hören, ob alles okay ist. Also ein klassischer Fall von: kommt mal wieder alles zusammen.

In erster Linie war ich also höchst unentspannt, weil ich nicht erreichbar war. Heute wäre es wirklich mal sinnvoll und nötig gewesen. Aber letztendlich klappte natürlich auch alles ohne Erreichbarkeit.

Trotzdem war es ein sehr komisches Gefühl. Wie oft habe ich heute instinktiv nach meinem Handy gegriffen, nur um dann wieder auf ein schwarz-lila schimmerndes Display zu schauen. Und wieso habe ich es überhaupt mitgenommen? Ich hätte nicht mal einen Anruf entgegen nehmen können.

Was ich aber in dem Zusammenhang wirklich mal als sehr großartig erwähnen möchte: ich habe das Smartphone vor einem Jahr über einen Drittanbieter bei Amazon mit Prime-Versand bestellt. Den Anbieter gibt es dort nicht mehr und auf der Rechnung stehen nur postalische Kontaktdaten. Eine Webseite hat das Unternehmen nicht. Da nützen mir also auch die 99% positives Feedback in den letzten 12 Monaten, die das Unternehmen letztes Jahr noch hatte, nix, wenn es eine Jahr später einfach nicht mehr existent ist.

Und hier kommt der Amazon Kundenservice ins Spiel. Denn obwohl ich das Samsung Galaxy S7 gar nicht direkt bei Amazon gekauft habe, erstatten sie mir den Kaufbetrag. „Wir sind ja noch da, Frau Drießen. Wir machen uns nicht einfach aus dem Staub!“ hat die freundliche Kundenservice-Mitarbeiterin am Telefon zu mir gesagt. Und da bin ich wirklich sehr froh drüber. Andernfalls hätte ich das Handy mit dieser obskuren Rechnung bei Samsung einschicken müssen, wochenlang gewartet und dann erfahren, ob es ein Ersatzgerät oder eine Reparatur gibt.

Man kann über Amazon sagen was man will, aber in Sachen Reklamation, Umtausch, Kundenservice haben die wirklich was drauf. Was im Übrigen auch der Grund ist, warum ich solche Dinge immer wieder dort kaufen würde. Was ich dann gestern auch noch sehr spät getan habe. Dank SameDay Zustellung kam gerade eben – nicht mal 20 Stunden nach Bestellung – mein neues Galaxy S7 an.

Ich stelle dann mal meine Daten wieder her.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Inge Meysel / Jun 13 2017

    Aus diesem Grund liebe ich auch Amazon ☝️ freue mich für dich!

    — via facebook.com

  2. Sabrina / Jun 13 2017

    Ja, Amazon sind da echt unschlagbar. Hatte ich erst vor ein paar Wochen. Handy bestellt, ausgepackt, display kaputt :O Amazon angeschrieben und ohne Probleme war 1 Tag später das ersatzhandy da. die sind echt Kulant.

    Ich war froh, dass ich mein altes noch hatte, ganz ohne und Kind allein daheim, Gott da würde ich durchdrehen xD

  3. Susanne Trapp / Jun 13 2017

    Liebe Pia, du schreibst immer so schön, schreib doch nal ein Buch 👍👍👍 und gibt es die Gruppe für sensible Kinder nicht mehr ? Liebe Grüsse aus Rostock

    — via facebook.com

  4. Judith / Jun 13 2017

    Mir hat Amazon leider nicht den Betrag zurückerstattet… Ich muss meins einschicken.

    • Pia Drießen / Jun 15 2017

      War Amazon der Verkäufer? Dann steht Dir laut §439 BGB die Wahlfreiheit zwischen Reparatur und Ersatzlieferung zu. Das musst Du Amazon dann halt auch nur genau so schreiben.

  5. Anja Breuer / Jun 13 2017

    Echter Service! Wirklich toll! 😊

    — via facebook.com

  6. Manu / Jun 14 2017

    Amazon ist da ohne Frage super, kann es sich aber auch leisten, da sie die Partner für die sie verkaufen ganz schön „schröpfen“. Bei vielen Dingen kommt man wenn man sicher online shoppen will aber kaum um Amazon herum. Bücher, die ja wegen Preisbindung überall dasselbe kosten kaufe ich deshalb aber generell „offline“ im Laden um die Ecke, kann alles innerhalb weniger Tage bestellt werden und bei allen anderen Artikeln die ich nicht im Laden bekomme schaue ich ob der Hersteller auch direkt oder über einen kleineren Händler verkauft der sichere Zahlungsmethoden anbietet. Handelt es sich um Artikel bei denen eine Gewährleistung wichtig ist (also Elektroartikel…) bin ich trotz allem am liebsten bei Amazon auf der sicheren Seite…

  7. Michael Mensing / Jun 14 2017

    Ich lese nur Amazon Werbung

  8. Jessica / Jun 23 2017

    Da kann ich auch ein Lied von singen. Mein IPhone 7+ wurde nach nur 3 Wochen von unserem Schwein gefressen. Dummerweise hatte ich kein Update mehr. Echt dumm gelaufen.

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot