Bis einer heult! • Ferienalltag, der
Skip to content
17. August 2017 | Pia Drießen

Ferienalltag, der

Heute Morgen hat mich der Große sehr zum Lachen gebracht. Er wollte unbedingt Mimi mit zum Kindergarten bringen und schnatterte auf dem Rückweg wie gewohnt in einer Tour vor sich hin. Dieses Kind kann einfach unfassbar viel reden. Und das meiste davon ist auch noch recht tiefsinnig oder themenspezifisch. Irgendwann blieb er dann abrupt stehen und sagte: „Willst du mal mein Smilie-Gesicht sehen?“ und ich dachte noch, jetzt grinst er mich breit an. „Klar, mach mal!

Ich habe minutenlang Tränen gelacht. Perfekter kann man den Smilie  einfach nicht mimen.

Nachdem ich die Jungs zu ihrem letzten Tag des Handballscamps gefahren hatte, bin ich nach Sankt Augustin in die Kinderklinik gefahren, um Steffi und die Kurze zu besuchen. Dort gab es nach einer herzlichen Begrüßung und ganz viel Quatschmachen die überraschende, aber überaus großartige Nachricht, dass sie heute endlich nach Hause durften.

Da Steffi keinen Kindersitz im Auto hatte, packte ich mir die kleine Patientin ins Auto (Mutti fährt ja immer ein halbes Kindersitzfachgeschäft spazieren), wo sie binnen weniger Meter einschlief, und brachte sie nach Hause.

Im Anschluss sammelte ich die Jungs wieder ein und packte mit ihnen Zuhause ein Paket mit tollen Dingen aus, die sie auf Herz und Nieren testen sollen. Dazu erzählen sie Euch dann zu einem späteren Zeitpunkt selber mehr. Ich kann aber schon soviel verraten: die Begeisterung war riesig.

Als wir später Mimi aus dem Kindergarten abholen wollten, war diese richtig echauffiert, dass wir schon kamen. Sie wollte doch unbedingt noch eine Runde Halli Galli* mit ihren Freunden und ihrer Erzieherin spielen. Also setzten wir uns daneben und sahen einer 15-minütigen Halli Galli Runde zu. Ich sag mal so: es gibt durchaus spannendere Spiele, denen man zugucken kann *gnihihi*

Immerhin hat Mimi gewonnen, so dass ihre Laune natürlich bestens war.

Zuhause teilten wir uns dann 2 große Schweinsohren und jeder erzählte von seinem Tag. Die Jungs vom Handballcamp, zu dem sie nächstes Jahr unbedingt wieder möchten, und Mimi aus dem Kindergarten.

Am Nachmittag nahm ich mit Alex ein Video mit einem Review zu seiner neusten Lego-Errungenschaft auf. Grandios! Das Kind redet halt – wie schon geschrieben – sehr gerne und so wurde es ein 12-minütiges Video, in dem er wirklich alles haarklein erklärt. Mal schauen, wann ich es Euch dann zeigen kann. Ich bescheinige ihm jedenfalls schon mal Talent. Vielleicht wird er die nächste Bibi *chrchrchr*

Morgen haben die Jungs und ich ein Sushi-Date mit der weltbesten Steffi und vorher noch eine Friseurtermin beim weltbesten Jürgen. Kann also nur ein weltbester Tag werden. Außerdem gibt es morgen wieder einen Beitrag für Euch, auf den viele von Euch schon lange gewartet haben (keine andere Frage ist mir in letzter Zeit häufiger gestellt worden)!

Also, bis morgen!

 

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Bianca Wenzel / Aug 17 2017

    Lego boost??? *rumhibbel*

    — via facebook.com

  2. Gaby / Aug 17 2017

    Spannend!
    Ich hab gleich drei Vermutungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, welche Frage es sein könnte.

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot