Bis einer heult! • Back on Track
Skip to content
4. September 2017 | Pia Drießen

Back on Track

(Beitrag enthält ¹Affiliate und*Amazon-Affiliate-Links)

Obwohl im Kalender immer noch Sommer steht, ist hier nun offiziell der Herbst ausgebrochen. Folglich habe ich am Wochenende erstmal ein wenig Herbstgarderobe für die Kinder geshoppt. Die kuscheligen Felljacken von Boden¹ wohnen hier allerdings schon sei ein paar Wochen. Da musste ich sofort zuschlagen, als die neue Kollektion raus kam. Ganz aktuell gibt es bis Donnerstag übrigens wieder 20% auf die gesamte Boden Kollektion¹.

Wie man sieht, war Mimi heute morgen etwas kampflustig. Aber nicht nur das Fräulein des Hauses war voller Tatendrang. Nach ganzen 7 Wochen Sportpause bin ich heute wieder mit der Step Aerobic in mein Sportprogramm eingestiegen.

Ich war mir ganz und gar unsicher, was meine Form und Kondition nach der langen Pause so macht. Nun ist Step Aerobic zum glück nicht sooo mega anstregend, dass ich damit hätte rechnen müssen, nach 15 Minuten japsend zusammen zu brechen. Der Puls war gut, die Schritte schnell wieder da und ins Schwitzen bin ich trotzdem gekommen. Was will man mehr?

Zur Feier des Tages habe ich mich auch direkt mal in meine neue Klamotten geworfen.

Das erima Damen Performance T-Shirt*  habe ich hier schon mal empfohlen. Neu in meinem Schrank ist jetzt die Farbe magma aus der neuen Kollektion, die perfekt zu meinen Laufschuhen passt. Außerdem habe ich nun auch die Performance 3/4 Laufhose* , die einfach perfekt sitzt.

Da beide Teile eigentlich aus der Laufkollektion stammen, werden sie natürlich zeitnah beim Laufen getestet. Aber da ich mit erima bisher nur super gute Erfahrungen gemacht habe, gehe ich nicht davon aus, dass es bei den Teilen hier anders sein wird.

Ich wurde übrigens ganz oft gefragt, ob ich in den 7 Wochen Probleme gehabt hätte, mein Gewicht zu halten. Im Urlaub hatte ich ein Kilogramm zugenommen, das aber bereits wieder runter ist. Was auch immer ich zuvor falsch gemacht habe, um ganze 12 Kilogramm mehr zu wiegen, kann ich so nachträglich gar nicht mehr sagen. Inzwischen ernähre ich mich ohne Kalorien zu zählen oder gar einem Kaloriendefizit und genieße Süßkram und Junkfood, wenn mir danach ist. Allerdings ist mir tatsächlich nicht allzu oft nach süßen oder fettigen Schweinereien.

Zum Frühstück hatte ich heute zum Beispiel einen Vollkorn-Wrap mit Kräuterfrischkäse und Lachs.

Das Ding war nicht nur sau lecker, sondern machte auch super satt. Alex hat im Moment auch oft Wraps mit in der Schule. Dann allerdings mit Putenbrust statt Lachs. Er fährt da total drauf ab, während Mimi mir die Röllchen alle wieder mit nach Hause brachte.

Am Nachmittag kontrollierte ich das erste Mal in diesem Schuljahr wieder die Hausaufgaben der Jungs und erklärte Max eine Aufgabe, die er in der Schule nicht verstanden hatte. Außerdem überlegten wir gemeinsam, welche AGs die Jungs in der OGS besuchen könnten. Alex würde gerne zum Flötenunterricht, allerdings weiß ich nicht, ob man da schon Vorkenntnisse braucht. Beide Jungs wollen aber auf jeden Fall wieder zu Kochen & Backen und Max zusätzlich noch zu Fußball und Tennis. Das reicht an zusätzlichem Programm dicke.

So. Wir sind jetzt also wieder endgültig im Alltag angekommen. Denke ich. Hoffe ich. Back on Track, sozusagen.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. MARGARETE AUDREY / Sep 5 2017

    Dank diesem Beitrag steht mein heutiges Mittagessen und ich freu mich jetzt schon drauf :-)

Leave a Comment