Ma‘ nicht übertreiben (Vorsätze 2017)

Meine Hände riechen nach Lavendel, mein Magen hätte gerne noch irgendeine Nahrungszufuhr und technisch gesehen könnte ich auch schon schlafen. Der Tag war sehr produktiv, anstrengend und hui … aufregend. Nachdem die Kinder aus dem Haus und die übliche Haushaltsrunde gefahren war, habe ich mir erstmal Frühstück gegönnt. Da war ja dieser gute Vorsatz, von wegen […]

Ein fröhliches Kind

Der Tag war irgendwie komisch. Ich bin schon mit total dumpfen Bauchgefühl aus dem Bett gekrabbelt und konnte mich auch unter der heißen Dusche nur so semi gut entspannen. Irgendwas lag in der Luft. Dafür hatte Alex scheinbar einen perfekten Start in den Tag. Ohne große Worte kam er irgendwann ins Bad, putzte sich die […]

Sorgen, Handball & das beste im Leben.

Nachdem ich heute Morgen erst den Haushalt gemacht und danach noch gearbeitet habe, fiel mir erst gegen Mittag ein, dass ich ja mal so langsam etwas essen könnte. Vermutlich sind es ein paar Sorgen, die mir gerade schwer im Magen liegen, die dafür sorgen, dass ich das Essen einfach sehr oft vergesse. Ich habe dann einfach […]

Hallo 2017! Hallo Sie da!

Ich mag Jahreswechsel ja sehr. Das ist ungefähr so, wie ein neuer, noch leerer Kalender oder ein ganz neuer Malblock. Man kann einfach alles damit machen und alle Fehlversuche, vergangenen Termine, krumme Skizzen oder proportional verkackte Zeichnungen von Einhörner, Menschen, Autos sind wie weggewischt. Also ist 2017 erstmal wie ein weißes Blatt Papier. Fangen wird damit an, […]

Unser Jahresrückblick 2016

Jetzt breche ich meinen guten Vorsatz für das Jahresende 2016 doch noch und blogge kurz vor Toresschluss den obligatorischen Jahresrückblick. Eigentlich hatte ich mir nämlich ganz bewusst eine fette Blogpause verordnet. Für mehr Spaß und neuen Elan im neuen Jahr. Außerdem machen andere Leute ja auch irgendwann mal Urlaub und nur, weil ich mein Blog […]

Irgendwas … ich weiß nicht.

Irgendwas ist passiert. Ich weiß aber nicht was. Noch vor wenigen Wochen – im Spätsommer – war ich total am Ende. Müde. Den ganzen Tag unendlich müde. Ich hatte kein Hungergefühl und habe meist erst sehr spät am Tag etwas gegessen. Ich hatte kaum Kreislauf und oft Schwindel. Entsprechend belastbar war ich. Also quasi kaum […]

Sowas wie Liebeskummer

Kennt Ihr das? Dieses Liebeskummergefühl, wenn man ein gutes Buch oder sogar eine Buchreihe beendet hat und die Protagonisten so sehr vermisst, dass es ein bisschen weh tut? Eben wie Liebeskummer. Den habe ich gerade und der drückt mir echt ganz arg auf Herz und Bauch. Schuld daran sind Tris und Four bzw. ihre Geschichte: […]

Das Leben eben

Heute wurde ich gefragt, ob ich noch ein geheimes Zweitblog hätte. Man würde das „frisch frei von der Leber weg“ vermissen. Also zunächst Mal kann ich Euch allen versichern: nein, ich habe kein geheimes Zweitblog. Auch kein ungeheimes. Aber es stimmt vermutlich schon, dass ich nicht mehr ganz so frei weg von der Lebe schreibe. […]

plöpp

Ich werde Euch jetzt nicht wieder irgendwas von Blogdepression erzählen. Die letzten Tage war es hier so still, weil ich einfach keine Lust zum Bloggen hatte. Warum und wieso mag ich gar nicht erklären. Vielleicht hat es etwas mit diesem Blog zu tun, vielleicht aber auch nicht. Donnerstagmorgen habe ich noch voller Elan begonnen Fotos für […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben