Samstagsschnipsel 5

Gestern Abend, als ich Max ins Bett brachte, fragte er mich, wann er denn nun das Mountainbike bekäme. Im letzten Jahr, als Alex sein Mountainbike bekam, hatten wir Max auf dieses Jahr vertrösten müssen, weil er einfach körperlich noch zu kein war, um selbst das kleinstmögliche Mountainbike zu fahren. Ich antwortete, dass wir ja dann […]

Shopping, Eis, Bummeln & Sushi

Das war der mit Abstand aktivste Dienstag seit Jahresbeginn, sagt mein Handy. 17.063 Schritte habe ich heute gemacht und mein Tagesziel von 8.000 Schritten damit deutlich gedoppelt. Allerdings habe ich heute morgen auch einen fetten Kampf mit meinem inneren Schweinehund gerungen und bin trotz Regen – stark und auch von der Seite – Laufen gewesen. […]

Mimistag. Unsertag. Wer ist Valentin?

Heute morgen, auf dem Fußweg zum Kindergarten, sagte Mimi etwa 300 Meter vor unserem Ziel: „Mama, ich bin so schlapp, kannst Du mich den Rest tragen?“ Ich war verwundert. Mimi ist eine Selbstläuferin, die nicht getragen werden möchte, seit sie eben laufen kann. Ebenso wie alle anderen Familienmitglieder quält sie aber seit einer Woche eine […]

Von Matschepampe, Fuchskacke und Pfützen

Obwohl morgen keine Schule ist und die Jungs nur in die OGS gehen werden, waren alle 3 Kinder heute deutlich vor ihrer normalen Schlafenszeit im Bett. Und das ganz ohne Absicht. Viel mehr lag es wohl an den vielen Stunden, die die Kinder zuerst im Garten verbrachten und unserem anschließenden, sehr ausgedehnten, Nachmittagsspaziergang, bei dem die […]

Es ist nicht immer leicht, kleiner Bruder zu sein.

Kleiner Bruder zu sein ist vermutlich nicht immer ganz leicht. So oft vergleichst Du Dich und Dein Können mit Deinem Bruder. So oft versuchst Du Dich von ihm abzugrenzen und Deine eigenen Nischen, Deine eigenen Skills und Deine eigenen Besonderheiten zu finden und zum Ausdruck zu bringen. Ich gebe zu, dass ich oft Vergleiche zwischen […]

Vom Loslaufen und Loslassen

Seit ein paar Tagen gehen die Jungs morgens alleine zur Schule. Es ist nicht so, dass ich bisher besonders ängstlich war oder besonders dolle helikoptern wollte und sie deshalb jeden Morgen fuhr. Es war einfach praktisch, da ich wegen Mimi ja eh ins Auto steigen und losfahren musste. Die Schule liegt auf dem Weg zum […]

Über (meine) kindliche Euphorie

Heute war so ein Erstesmal, wie man es ungern erleben möchte. Ich stand in der Küche, wollte für alle 3 Kinder Brotdosen richten und hatte nur noch ein Brot im Haus. Und dann war das auch noch angeschimmelt. Ausgerechnet heute, wo die Jungs mit in den Kindergarten gehen und dort ihre alten Erzieher besuchen durften. […]

„Ich hab gelbe Kopfschmerzen!“

Viele von Ihnen wollten wissen wie es denn Max geht und was inzwischen passiert ist. Ich kann das verstehen, immerhin hab ich hier ja auch von unserer kleinen Reise ins Krankenhaus am Wochenende erzählt. Vorneweg: Max geht es gut. Er war Sonntag noch etwas mitgenommen und blass, aber die Schmerzen waren weg. Montagmorgen habe ich […]

Taufe, Geburtstag und 1. Advent

Heute war so ein toller, wirklich großartiger Tag, dass ich gar nicht genau weiß, wo ich anfangen soll. Gut, vermutlich macht es Sinn einfach vorne anzufangen und vorne ist in diesem Fall der heutige Morgen, als ich um 8 Uhr geweckt wurde. Ich hatte es zuvor von unten schon das Klappern von Tellern und Tassen […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben