durchtrieben

Es ist so: der Mann hat einen großen Fimmel für Multimediageräte (Playstation3, Plasmafernseher, Stereoanlagen, Surround-Systeme, Pipapo …). Es überraschte mich damals daher schon, dass ihm der recht lieblose Umgang des großen Beebies mit dem Fernseher so gar nicht interessierte. Heute. Heute hat er sich dann verraten. Die Beebies fingern und tatschen gemeinsam auf dem Bildschirm […]

RUMPF KRACHZ SCHRÖMPF

Es ist ja so: die letzten 2 Jahre habe ich Kinderwagenschiebend in irgendwelchen Einfamilienhaussiedlungen verbracht. Hauptsächlich, um Eindrücke von Hausfronten, Fensterrahmen, Klinkern, Putz, Haustüren, Dachschindeln, Vorgärten, Pipapo zu sammeln. Dabei entwickelt man im Kopf sein eigenes Eigenheim, das in den kommenden Jahren realisiert bzw. erworben werden will. Eins von den Dingen, die ich nie und […]

– 9 –

Heute vor 9 Jahren habe ich mich unsterblich in Dich verliebt. Ich schließe die Augen und versuche mich zu erinnern. An diesem speziellen Duft und daran, wie es sich anfühlte. Dieses Gefühl, als stünde mein ganzer Körper unter Strom. Die zitternden Hände. Das laut pochende Herz. Diese wundervolle Übelkeit. Sehnsucht. Damals, wie heute. CGYOOMH .

Albträume wie Kaffeemehl

Albträume. Ich hatte schon immer besonders schillernde, bunte und reale Albträume. Solche, die mir wirklich den ganzen Tag hinterher rennen, kaum vergessen wieder aus einer Ecke springen, mich zu Boden drücken. Ich knete meine feuchten Hände, atme tief durch. Die Bilder müssen weg. So wird die an sich geliebte Phantasie zum schlimmsten Feind. Das Bewusstsein, […]

auf die Füße kotzen

„Mir klopfte das Herz bis zum Hals“ ist auch nur eine seichte Umschreibung für den Zustand, in dem man sich befindet, wenn man denkt, man müsse sich den eigenen Herzschlag auf die Füße kotzen, weil einem vor Verliebtheit ganz schrecklich schwindelig und schlecht ist. Für manche Erfahrungen und Empfindungen findet man halt erst Jahre später […]

Zeit die wir hatten

Ich nähte mir einen Bettbezug aus der Zeit die wir hatten, die im Licht und die im Schatten. Selig „Ohne Dich“ trifft Pohlmann „Für Dich“ Oberflächlich sind wir so abgrundtief verschieden. Du, der Junge vom Dorf, der in den 70ern groß geworden und von der Musik der 80er geprägt wurde. Ich, das Mädchen aus der […]

Geständnisse #30

Und dann lachst Du und mir rutscht das Herz in die Hose und ich denke nur „Fuck, wann ist das eigentlich mit mir passiert? Dieses ‚Liebe meines Lebens‘ Ding Gefühl?“ Es muss irgendwann zwischen dem Wunsch, Dich unbedingt und abgrundtief hassen zu wollen und der Erkenntnis, Dich nicht mal im Ansatz doof finden zu können, […]

[Wochenende.]

Wochenenden. Früher habe ich sie geliebt. Freizeit genießen. Lesen, Fernsehen, Dinge tun, für die man unter der Woche keine Zeit hatte. Gemeinsame Zeit verbringen. [Gemeinsam.] Nun wird meine Stimmung schon donnerstags dunkler, unruhiger. Kein gemeinsames Nutellafrühstück. Heute vergaß ich es sogar ganz und der große Sohn musste ein Wurstbrot zum Frühstück essen. Gut, dass dem […]

Was täte ich ohne Dich?

Was täte ich ohne Dich? Es wäre aufgeräumt, wohin man auch sehen würde. Keine Zeitschriften auf, unter und neben dem Tisch. Keine Rucksäcke, Taschen, Schuhe in jeder Ecke des Flures. Keine Kaffeetassen im und neben dem Spülbecken. Keine Socken vor und unter dem Bett oder in Badezimmerecken. Keine Bartstoppel im, am, auf dem Waschbecken. Und […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben