Irgendwas ist ja immer

Seit Freitag ist der Mann endlich wieder da und wir sind somit wieder komplett. Die Woche allein mit den Kindern war wirklich schön. Also die Nachmittage zumindest. Den Kindern merkte man allerdings an, dass einer fehlte. Insbesondere Alex tut sich mir solchen Veränderungen immer recht schwer. Zudem war seine Lehrerin diese Woche erkrankt und er […]

Es ist mir eine Ehre …

Seit ein paar Tagen beschäftigt mich ein Thema, das nicht ganz leicht zu beginnen ist. An sich ist es nichts dramatisches, aber da es durchaus eine persönliche Note hat, bietet es natürlich auch wieder eine super Angriffsfläche für alle Lästerschwestern und Besserwisser. Ich versuche es dennoch mal. Es gibt diese Menschen, die gerne und freiwillig […]

Advent, Advent, die Pflegschaft rennt …

Die ganze vergangene Woche stand im Zeichen des örtlichen Adventsmarktes, der gestern für gerade mal 5 Stunden seine Tore öffnete. Wie auch in den Jahren zuvor organisierte die Schulpflegschaft unserer Grundschule wieder einen Stand mit schokolierten Äpfel und Obstpießen, Haribo-Spießen und Tüten mit Plätzchen, gebacken von den Eltern unserer Schüler. Nach einem Brief an die […]

Liebes Tagebuch (Alltagsschnipsel 4)

Dienstag, 21.06.2016 Alex geht es wieder deutlich besser. Nachdem er bereits seit dem Vorabend kein Fieber mehr hat, darf er am Morgen in die Schule gehen. Max hat heute seinen großen Vorschulkinderausflug zum Jungen Theater Bonn, wo sie sich „Der kleine Drache Kokosnuss“ anschauen. Die Hauselfe kommt am Vormittag und ich bezwinge wie gewohnt einen Berg Wäsche nach dem […]

Liebes Adventstagebuch 3

Die letzten Tage waren so pickepackevoll, dass ich einfach keine Zeit gefunden habe aufzuschreiben, wie es uns ergangen ist. Und es waren gute Tage. Allerdings musste ich zum Schluss tatsächlich mein Handy zu Rate ziehen und anhand der Bildergalerie rekonstruieren , was wir so alles getan haben. Ich zeig Euch daher heute Abend fix ein paar […]

Knallvoller Alltag

Heute war so ein vollgestopfter Tag, aber ein guter Tag. Einer von der Sorte, die schnell vergehen und an denen man abends müde aber zufrieden ins Bett fällt. Nachdem ich Alex* in der Schule abgeliefert hatte, wo er sich ohne klammern oder jammern von mir verabschiedete und spielen ging, fuhr ich Mimi** und Max*** in den Kindergarten. […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben