Wie das Schwein zu seinem Ringelschwanz kam

Heute Abend führte ich, mit dem Quietschbeu im Bett liegend, ein sehr emotionales Gespräch. Wir sprachen über seine Gefühle, warum er nicht gerne in den Kindergarten geht, wieso er nicht gerne mit den anderen Kindern spielt. Es wurde viel geweint. Auf beiden Seiten. Es sind für mich alles sehr nachvollziehbare Gründe. Das meiste davon habe […]

Was ist eigentlich dieses . . . Mutterliebe?!

Heute schrieb mich eine wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Erziehungswissenschaft der Uni Dortmund an, ob Sie mein Blog – neben anderen – ihren Studierenden zeigen könnte, um mit ihnen das Phänomen „Mutterliebe“ zu erörtern. Da dieses Blog öffentlich und jedem frei zugänglich ist, habe ich natürlich zugestimmt. Im Zeichen der Wissenschaft *gnihi* Aber warum ich eigentlich schreibe: […]

„Was passiert, wenn . . .“

„Quietschbeu, was passiert, wenn ein Glas auf die Fliesen fällt?“„Du erschrickst Dich?!“„Auch, aber ich meine was anderes.“„Das Löwenmaul und das Meedchen erschrecken sich?“„Auch, ich meine was anderes.“„Ich muss weinen, weil ich mich so erschrecke?“„…“„Man kann sich einen Splitter in den Fuß holen?“„Nein, noch vorher. Was passiert, wenn das Glas auf die Fliesen fällt?“„Dann hat der, […]

Mit Sandalen im Schnee

Weil ich gerade neue Hausschuhe für alle 3 Kinder bestellt habe – dafür hatten wir die Fußabdrücke auf ein Blatt Papier gemalt – kam dem Quietschbeu die Frage in den Sinn, was mit seinen zu klein gewordenen Schuhen passieren würde. Ich zuckte mit den Achseln. „Manche trägt das Löwenmaul später, manche verkaufe ich weiter und […]

Muttersorgen. Geschwisterbande.

Trotz aller mir gegebenen Gelassenheit und grenzenlosem Optimismus, ich habe auch Sorgen vor der Zukunft. Keine großen, bedrohlichen Sorgen, sondern kleine feine, die mich aber doch des Nachts gerne ein Weilchen beschäftigen. Eine davon ist zum Beispiel, wie wohl das Löwenmäulchen auf das neue Geschwisterchen reagieren wird. Das Löwenmäulchen ist ein sehr feinfühliger, zärtlicher und […]

Vom emotionalen Wachsen

Es ist dieses große, bald 3jährige Kind, das mich derzeit so ein bisschen aus der Fassung bringt. Der Quietschbeu war zum Beispiel Zeit seines – zugegebenen noch recht jungen – Lebens, Nichtkuschler. Das heißt, er schaffte es maximal 5 Minuten auf meinem Schoß zu sitzen, mit dem Blick nach vorne, um nichts zu verpassen, und […]

Quietschbeu-Herz-Momente

Heidi-Zeit im Hause Miez. Wir sitzen zu Viert auf dem Sofa und naschen rote Trauben aus meiner Lieblingsschüssel: einer roten Keramikschüssel mit weißen Punkten. Als die Schüssel leer ist rutscht der Quietschbeu vom Sofa und will sie in die Küche bringen. Wenige Sekunden später gibt es einen ohrenbetäubenden Knall und man hört die Splitter über […]

Superheromäulchen.

Gestern hatte ich das erste Mal Elternsprechtag im Kindergarten. Speziell ging es gestern dann um das Löwenmäulchen, wie es sich in der Gruppe eingelebt hat, was für Charakterzüge er deutlich zeigt, wie seine Entwicklung voran schreitet … diese Dinge eben. Zunächst Mal ist das Löwenmäulchen, ganz so wie ich ihn kenne, ein immer fröhliches, kuscheliges […]

„Was kann er besonders gut … ?“

Heute wage ich mich mal an ein Thema, das sicherlich wieder zu kontroversen Meinungen und Missverständnissen führen wird. Ich werde es trotzdem aufschreiben, weil es mich schon eine Weile umtreibt und weil ich es für später festgehalten haben möchte. Aber genug des Prologs. Der Quietschbeu schien mir das erste Jahr seines Lebens immer ein bisschen […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben