Jeder muss mal weinen.

Man soll die eigene Gesundheit nicht vor dem richtigen Ausbruch des Infekts loben. Oder so ähnlich. Seit heute habe ich dann eine Bilderbuch-mäßige Rotznase mit Druck auf den Ohren und den Augen. Ich mag das nicht. Hinzu kamen dann noch weitere unerfreuliche Dinge, die mich am Abend so wütend machten, dass ich kurzerhand in Tränen […]

Mimi heult.

Mimi heult. Den ganzen Tag. Vom Aufstehen bis zum Zubettgehen. Seit Wochen. Mimi ist jetzt genau 4 Jahre, 5 Monate, 1 Woche und 3 Tage alt. Und wenn all meine Theorien um das 5-Jahre-Update stimmen, haben wir noch ein anstrengendes halbes Jahr vor uns. Über was man alles in Wutgeheul verfallen kann ist immer wieder […]

Grüße aus Bullerbü. Ahahahaha!

Eigentlich wollte ich Euch heute dieses leckere, farblich schöne und Sabber anregende Foto hier zeigen, dazu erklären, wie man das ganze macht und den Beitrag unter „Aus der Küche“ einsortieren. Aber das wäre nicht mal die halbe Wahrheit. Manchmal sehen Blogposts so aus, als kämen sie direkt aus Bullerbü. Alles ist farblich abgestimmt, kein Krümel auf dem […]

Autofahr’n ist kackedoof.

Irgendwann schaffe ich es sicher auch, Ihnen vom Miezmeedchen-Reizthema Nummer eins zu berichten, ohne in Tränen auszubrechen, oder das Laptop hektisch wieder zuzuklappen, bevor ich auch nur 3 Zeilen geschrieben habe. Oh, wow. Es scheint, dieser Tag ist heute. Das Meedchen hasst seit seiner Geburt das Autofahren. Oder viel mehr den Maxi Cosi. So genau […]

Baby Blues

„Wie geht es Dir heute?“, fragt Claudia und ich antworte: „Gereizt!“ Sie notiert das auf meiner Patienten-Karte und schmunzelt. Immerhin wäre das mal eine andere Aussage, als das übliche „Ganz gut.“, das ihr die Frauen, die sie betreut, sonst antworten. Der heutige Tag stand ganz im Zeichen des Baby Blues. Grundloses Heulen. Heulen aus Verzweiflung, […]

emotionale Schieflage.

Morgen soll der Tag unserer Heimkehr sein. Und ich hoffe inständig, dass es auch so kommen wird, denn … es kam dann irgendwie alles doch anders. Es scheint schon so etwas wie Sarkasmus des Lebens zu sein, dass ich vor wenigen Wochen erst über die Sinnhaftigkeit, sich vor der Geburt – und mit der festen […]

Rescue me …

Seitdem die Nuckifee da war, ist das Durchschlafverhalten des Quietschbeus schwierig geworden. Schwierig im weniger dramatischen Sinne, denn wir sind ja allgemeinhin einfach nur fürchterlich verwöhnt. Es gab inzwischen 2 Nächte, in denen er ganz normal ein- und durchschlief. In allen anderen Nächten wacht er zwischen 22 und 23 Uhr auf, beginnt zu weinen und […]

Trotzmäulchen

Heute ist der Tag, an dem sich mein jüngster Sohn nach dem Betreten seines Gruppenraums wütend auf die Erde schmiss, seinen Rucksack noch auf dem Rücken, und mit Fäusten und Füßen auf den Boden trommelte, während er „Naiiiiiin! NAAAAAIN!“ quietschte. Er ärgerte sich, weil ich ihn nicht in den Raum tragen, sondern an der Hand […]

what a night!

Eine erlebnisreiche Nacht liegt hinter uns. Und weil die Erinnerung daran – mit 3 Stunden Abstand – fast schon lustig anmutet, will ich Ihnen davon erzählen. Gestern am späten Nachmittag biss sich der Quietschbeu sehr stark auf die Zunge. Er kam angelaufen, jammerte laut und wollte mehrfach, dass ich puste, was ich auch tat (auch wenn […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben