low battery

Ich fühle mich heute wie ein alter und plattgesessener Sitzball von der AOK. So einer, wo schon genug Luft raus ist, um eine unnormale Sitzhöhe zwischen seinen eigenen Knien einzunehmen, sobald man sich darauf nieder läßt. Der Sitzball wäre grau, verstaubt und würde irgendwo in einer Ecke eines Wohnzimmers vor sich hin schrumpfen.

Ganz so dramatisch ist meine Lage dann heute doch nicht. Mir ist allerdings den ganzen Tag schon so flau und leicht schwindelig – so, als würde ich neben mir selber hergehen und mich de ganze Zeit kopfschüttelns beobachten „Mädel, Du bekommst ja heut gar nichts auf die Reihe!“.

Es fällt mir schwer mich länger als 30 Minuten zu konzentrieren, also starre ich im Wechsel auf meinen Monitor und aus dem Fenster. Vom Telefon bin ich den halben Tag sogar verschont geblieben, bis dann am Nachmittag plötzlich alle Kunden der Meinung waren gleichzeitig auf allen vorhandenen Apparaten der Beratung anrufen zu müssen – selbstverständlich sind alle Kollegen zu diesem Zeitpunkt in der Pause.

Ich brauch den Sommer – ganz dringend :!:

Ich freu mich richtig auf den Feierabend – Akku alle – need energy – Mayday, Mayday … *KNRRRZ*

Nachtrag:
Trotz mieser Verfassung hab ich hier einen überdurchschnittlichen Intelligenzquotient von 129 133 erreicht und bin laut Analyse nahezu eine Rechenmaschine. :grin:
Dave-Kay hat unglaubliche 136, was ihn wiederum zu einem weisen Philosophen macht :eek:

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4495

28 Gedanken zu „low battery

  1. Hm, letzte Woche noch Nähmaschine, Vibrations-Akku oder Anal-Vibrator, heute alter und plattgesessener AOK-Sitzball, IQ-Monster und Rechenmaschine. Interessant…

  2. 136. Da hieß man mich einen „Faktensammler“. Lieber wäre ich auch ein „weiser Weisheitsliebhaber“ geworden. Sophia ist doch sooo herzallerliebst. Ich hätte auch gerne die richtige Auswertung gelesen. Die 12,5EURO war mir der Spaß aber dann doch nicht wert. Einige Fragen kamen mir regelrecht dumm vor. Deswegen bin ich wohl auch kein Filosof.

  3. Ich kam auf 127 und demnach eine kluge Philologin. Die erzählen mir da was, dass ich außergewöhnlich sprachbegabt und sehr einfühlsam bin. Letzteres mag ja stimmen, aber ersteres meiner Meinung nach nicht.

  4. Pingback: Onkelolfs blog
  5. Emm Cii, wenn der Dave-Kay schummelt, schummel ich dann auch? Hab auch die 136 erreicht, mit der Bezeichnung Faktensammler. Nur:

    „Ob Sie konzentriert sind oder nicht, Sie saugen jede Information auf wie ein Schwamm. Und Ihr Gehirn speichert alles wie eine riesige Festplatte.“

    Das stimmt nicht ;-) Ich vergesse Namen blitzschnell wieder, und mein Gedächtnis ist nicht wirklich so gut. Aber egal – stimmt mit den anderen Tests in etwa überein.

  6. Sie Frau Pia, haben sie den test ein zweites mal gemacht, oder woher der Unterschied in den Ergebnissen?
    Den kann man doch speichern und später wieder aufrufen, bzw. der wird automatisch gespeichert. oder haben sie gar ihre erst gestern eingegebenen Daten vergssen? :D

  7. Sie, Herr Dave-Kay – hab ich doch geschrieben, dass ich den wiederholt habe … und dann hab ich mich einfach nochmal angemeldet … wollen Sie auch einen Screenshot meines ersten Ergebnisses? Denke nicht, war ja schlechter ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben