Mein erstes trnd-Projekt


Ha, haben doch die meisten am neuen Produkttest-Projekt trnd gezweifelt und an wilde Klopapier-Verschick-Aktionen geglaubt, so kann ich heute nun verkünden, offizielles Mitglied eines trnd Projekt-Teams zu sein. Getestet wird das Produkt „Carpe Diem Drinks“ von der Firma Stock Vital GmbH & Co KG.
In den nächsten Tagen werde ich also die 3 Geschmacksrichtungen Kombucha, Ginko und Kefir jeweils á 12 Flaschen per Post erhalten und testen. Auf die Geschmacksrichtungen Kombucha und Ginko freu ich mich schon sehr, allerdings macht mich allein das Wort Kefir etwas nervös. :shock:
Wir werden sehen schmecken.

Hier geht’s zum Carpe Diem Projekt Blog

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4496

13 Gedanken zu „Mein erstes trnd-Projekt

  1. Schon der zweite Blogger, bzw. die erste Bloggerin die davon erzählt. Vielleicht doch was ernsthaftes?

    Und ist die Zahl der Call-Center-Anrufe ist noch nicht hochgegangen? Und der Briefkasten durch echte papierne Spam-Mail für Amerian Exzess, Kredite und Butterfahrten noch nicht geplatzt?

  2. Alleine für diesen Eintrag dürfte Frau Pia ja schon Punkte kassieren. Bin selber übrigens im nutraxx Projekt. Oh… ich hab nutraxx erwähnt: Tolle Nahrungsergänzungsmittel für (Leistungs)Sportler. :pfeif:

  3. Wenn Ginko genau so schmeckt, wie die Ginko-Tropfen, die ich gegen meinen Tinnitus mal schlucken musste, dann müsste man mich schon mit vorgehaltener Waffe zwingen, das Zeug zu trinken :kotz:

  4. Ginkgo schmeckt garnicht so schlecht, wie es immer beschrieben wird. Allerdings sind diese Carpe Diem Drinks nicht wirklich zu empfehlen, reine Geldmacherei, meiner Meinung nach. Ich wundere mich nur immer wieder warum jeder Ginko schreibt anstatt Ginkgo. Irgendwann ists dann soweit dass man bei Google „Ginkgo“ als Suchwort eingibt und darunter der Satz erscheint: „meinte sie vielleicht Ginko?“ :sad:

  5. Pingback: Bad Taste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben