Tote Fruchtfliegen

Aus gegebenem Anlaß habe ich die Tage ein geeignetes Mittel gegen Fruchtfliegen gesucht und bin durch meine große Schwester auf folgendes Wundermittel gestoßen:

  1. ein Glas / Becher (bevorzugt gelb)
  2. 3/4 mit Apfelsaft füllen
  3. 2 – 3 EßLöffel Essig dazu geben (Balsamico Bianco wirkt am besten!)
  4. ein Spritzer Spüli

Die Viecher stürzen sich wie die Irren auf das Zeug und ersaufen qualvoll. Geschieht ihnen recht! Aber bitte keinen Alkohol beimischen.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4486

10 Gedanken zu „Tote Fruchtfliegen

  1. Mein Gott, und ich hab die Viecher immer einzeln mit nem alten Vorderlader erschossen. Probier ich auch mal aus, sollten sich wieder welche in meine Wohnung verirren.

  2. Am besten ich mach das im Büro. Die Kollegen sollen ja auch was vom Experiement haben. – Züchten wir nächste Woche Maden. – Wie ich gerade bei Malcom sehe, muß ich irgendwie Schuh-und Obst-Content finden…:wink:

  3. @kleinesF aka Wolfskind:
    Schon mal versucht, die mendelschen Regeln auf binomische Formeln zu übertragen?
    Und von aller Schönmendelei mal abgesehen, sind die Viecher nervig und pott-hässlich! ;)

  4. wasser statt apfelsaft funktioniert übrigens auch sehr gut. :)
    und wer fruchtfliegen will, schaffe sich eine mitbewohnerin an, die für ihr gutes gewissen obst kauft und es dann doch vergammeln lässt. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben