Wörst Käis

Hier brennt die Luft. Angeblich hat unser Server am 24.12. andere Server attackiert und wurde daher gesperrt. Der Witz dabei ist, dass man uns per Email informiert hat, am 24.12. – und dies auch noch mit einer Email-Adresse, die auf eben dem gesperrten Server liegt.

– ha – ha – ha –

*ringring*

„Einen wunderschönen guten Tag, Sie sprechen mit Frau Pia. Sollten Sie Probleme mit Ihrer Email-Adresse oder Webseite haben, bitten wir Sie um Verständnis für den Ausfall. Wir sind bemüht das Problem schnellstmöglich zu beheben. Durch solche ‚Wie lang dauert’s noch?‘-Anrufe, halten Sie uns lediglich von der Arbeit und somit von einer effizienten und schnellen Lösung ab.

Sollten Sie ein anderes Problem oder eine Frage haben, pfeifen Sie bitte auf dem letzten Loch! Danke!“

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

5 Heulsusen

  1. Schon schlimm. Das geht nicht gut. Man darf einfach keine zwei männliche Server in ein Rack sperren. Das geht nicht gut. Da greift der eine den anderen an. Nehmen Sie lieber einen männlichen und einen Weiblichen. Mit ein wenig Glück kommen ganz viele kleine Taschenrechner dabei raus.

  2. Systemausfall …

    Pia hatte jetzt ein Problem, das mich auch von Zeit zu Zeit plagt:

    Ein System fällt aus und User oder sogar Abteilungsleiter der Fachabteilungen rufen an, um sich zu informieren, wie lange die Störung noch andauern wird.

    Die einzige sinnvolle Lösung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-