Aha-Effekte

Und schon ist das Wochenende fast wieder rum. Was ich gelernt habe:

  • Väter mit neuen Stents sind sehr lustig und bestellen zum Frühstück immer Kakao, um diesen dann an ihre Kinder zu verfüttern.
  • Wenn Papa sagt „Wir gehen nur gucken“, dann meint er das zwar ernst, hält sich aber nicht dran.
  • „red“ ist eine ganz, ganz wichtige Farbe. Wenn man eine neue Packung voll Bundstifte bekommt, dann ist nach einem Tag das Rot nur noch halb so lang, wie die anderen Farben.
  • Bei „School of Rock“ kann ich auch beim drittenmal noch herzlich Lachen.
  • Bei „Schwer verliebt“ auch.
  • Prinzessin L. mag keine Pilze.
  • Einen kompletten Tag nicht ins Internet zu gehen, obwohl der PC nur 3 Meter Luftlinie steht, ist schwer, aber machbar … und zum Schluß sogar recht angenehm.
  • Bei HIT gibt es keine Kinderwurst (keine Bärchen, keine Janosch und auch keine Mäusewurst.)
  • Von Troisdorf zur Kölner Uni-Klinik brauche ich 15 Minuten. Unglaublich, oder?
  • „1 und 2 heißt nicht ‚zweizehn‘ sondern ‚zwölf‘ … Mensch Pia!“
Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

9 Heulsusen

  1. Von Troisdorf zur Uni-Klinik nur 15 Minuten? Aber nicht legal ;) Und bei normalem Verkehr eigentlich unmöglich. Daraus folgt: Deine Uhr ist stehengeblieben :-)

  2. wenn 1 und 2 nicht zweizehn ist, dann ist demzufolge 1 und 3 auch nicht dreizehn, oder? ich wusste doch schon immer, dass diese zahl „trölf“ heißt :ja:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-