Heimspiel

Heute morgen hatte ich sage und schreibe 147 Kommentare in der Moderationsschleife, wovon 145 Kommenatare Spam waren. Sollte ich also wohlmöglich ein Kommentar ausversehen mit gelöscht haben, dann möge man mir das verzeihen.

Ich werde heute den ganzen Tag beim Medienforum hier in Köln sein, wo ich später auch auf die drei anderen Opel-Blogger (MC, Ix, Don) treffen werde.

Man liest sich dann später.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4503

14 Gedanken zu „Heimspiel

  1. SpamKarma kann seinen vernichteten Spam in der Fußzeile anzeigen. Jedenfalls habe ich das mal gesehen. :ja:

    Ansonsten muss ich dreimal auf Holz klopfen, denn bislang ist nichts durchgekommen. :cool:

    Oder kennzeichnet viel Spam einen A-List-Blogger? Gemein.:flenn: Ich wittere den nächsten Aufreger. :wink:

    (Irgendwann schreibe ich einen Kommentar in dem ich alle Smilies unterbringen kann.)

  2. das mit den spamkommentaren liest man immer öfter. bei blogger.de können nur registrierte mitglieder kommentieren, dass hält spamverteiler – erfahrungsgemäß – ab alles zuzumüllen.

  3. Mich haben diese blöden Spam-Kommentare und Trackbacks auch verfolgt.
    War jeden Tag mit Löschen beschäftigt… :notfunny: Uuuuuuunglaublich nervig… (Frag mich sowieso: Was soll ich mit Viagra? Können die das nicht jemand anderem „empfehlen“? :wink: )

    Hab eben jedenfalls auch endlich SpamKarma installiert. Mal schaun, ob es funzt. :smile:

  4. ich kann mich nur marcc anschließen -> SpamKarma2 ist das Beste was es auf dem markt gibt und schlägt Akismet um längen.

    Seit der Installation hab cih keine Probleme mehr … :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben