mit Sicherheit

für die Rundumsicherung
Wir sitzen gemeinsam auf dem Sofa und blättern mal wieder in einer „Bauherren-Eigenheim-Traumhaus2007“-Zeitschrift. Plötzlich tippt der Mann euphorisch auf die Abbildung eines Hauses und ruft entzückt:

„Schau mal, das ist doch schön. Da oben können wir ein MG-Nest rein machen. Für die Rundumsicherung!“

Ich nicke und frage mich insgeheim, ob der Mann wohlmöglich am Grundstück sparen will. Von wegen unsichere Lage und so.

[Aus der Kategorie: solange man Ziele hat …]

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4495

13 Gedanken zu „mit Sicherheit

  1. Ein MG-Nest ist ein befestigte Stellung, in der ein Maschinengewehr untergebracht ist, meist auf einem Unterbau anstatt einem Zweibein, wie es im regulären, mobilen Feldeinsatz verwendet wird.

    „Der Mann“ hat recht. Zwar ist der Kampfbereich durch den Schornstein eingeschränkt, aber sonst gar nicht shclecht.

  2. Ich freue mich schon auf die neue Abkürzung im Immobilienteil meiner Zeitung: FSF (=Freies Schußfeld), VMM (=Vermienung möglich), SSchA(=Selbstschußanlange vorinstalliert)…

  3. Also wenn’s das sein soll: es werden in den USA (aber auch hier) doch zahlreiche Atombunker zur Miete/Kauf angeboten.
    Ein MG-Nest ist doch viel zu unsicher; wie schnell lupft da einer ne Granate rein. Wenn schon, dann einen ausgedienten MG-Turm vom Schützenpanzer oben drauf…..ausfahrbar, wie an der Maginot-Linie. :)

  4. Ja, genau, Herr K.
    Der Haken ist lediglich, daß Herrn MCWinkel eben ein solcher Haken fehlt.

    Gegen Granatbewurf gibt es übrigens das ordinäre Gitter des Kaninchenkäfigs vom Nachbarn. Außerdem bin ich davon ausgegangen, daß ich keine militanten Nachbarn (wer will die schon) haben werde und mich um Details erstmal nicht weiter kümmern muß.

  5. @Bernardo: Vielleicht war Frau Pia ja damals bei der Artillerie?
    ;-)

    (Von wegen des Klassikers: „Die Artillerie kennt weder Freund noch Feind. Sie kennt nur lohnende Ziele.“)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben